MELKER PIONIERE 2019

5. August 2019

BUNDESHEER, EVENTS, REPORTAGEN

Auch Pionierpanzer können beißen! © Doppeladler.com

Am 15. Juni 2019 fand der diesjährige Tag der offenen Tür der Melker Pioniere (Pionierbataillon 3) am Wasserübungsplatz Melk statt. Die Veranstaltung ist jedes Jahr ein echtes Highlight im Bundesheer-Kalender und rückt auch weniger bekanntes Gerät in den Vordergrund.

Heuer neu dabei: Das neue Pionier-Mehrzweckboot Aluminium (ALU Pi-Boot), welches die alten Kunststoff-Boote ersetzt. 80 Boote (7,33 m lang), die auch mit Außenbordmotor betrieben werden können, wurden bei der Linzer ÖSWAG Werft bestellt.
Sonst wie gewohnt nur Apothekermengen: Die Kraftfahr-Lehrgruppe des Bataillons erhielt zwei neue Lastkraftwagen MAN TGM 14.280 AD/DOKA/FS in Fahrschulausführung (FS).
Der Straßenbauzug wurde durch eine Liebherr Planierraupe PR 726 XL verstärkt. Das Bundesheer erhält 5 Stück – je eines pro Pionierverband und zwei für die Truppenübungsplätze.

Die eigentliche Sensation ist die Fertigstellung der lang ersehnten Kasernenerweiterung mit dem neuen Werkstätten- und Garagenbezirk. Endlich kann das Spezialgerät der Pioniere auch ordentlich und witterungsgeschützt untergestellt und instandgehalten werden.

Die bebaute Fläche beträgt etwa 8.000 m², die Nutzfläche beträgt 8.300 m² und die Freistellfläche ist ca. 6.000 m² groß. Die Errichtungskosten betrugen rund 35,5 Millionen Euro.

Nun aber zu den Impressionen vom Tag der offenen Tür:

IMPRESSIONEN

Alle Fotos © Doppeladler.com

Weiterführende Links:

Share

, , , ,

BLEIBEN WIR IN VERBINDUNG!

Abonnieren Sie unsere Updates oder melden Sie sich [hier] für unseren eMail Newsletter an.