die Holland-Boote der US Navy.

John Philip Holland
Die amerikanische Marine hat nahezu baugleiche Holland-U-Boote eingesetzt.

Sie stammen - wie SMU 5 und SMU 6 - aus der Serie 17 der amerikanischen Bauwerft Electric Boat Co. Die Serie wurde auf der Basis von Arbeiten des U-Boot Pioniers John Philip Holland von den Ingenieuren Spear, Cable und Brady entworfen.
Sie wurden als C-Class bezeichnet.

Nach den uns vorliegenden Informationen war Rumpf und Unterwasserschiff praktisch baugleich. Ähnlich wie bei uns, wurden die Türme immer wieder umgebaut. Wir haben einige Beispiele gefunden, die mit den Turmformen in den vorhandenen Bausätzen umsetzbar sind:
Serie 17-A
Electric Boat
"C-1 Octopus"
Kleiner Turm - wie der ursprüngliche Produktionsturm bei uns?
Serie 17-B
Die beiden k.u.k.
U-Boote - SMU 5 und SMU 6 - deren Teile vorgefertigt und nach Fiume verschifft wurden.
Serie 17-C
Electric Boat
"C-2" bis "C-5"
Mit einem Rohrgestell wird die Plattform des Turms vergrößert.
  
die 5 Boote im Überblick.
Nr.
Name
Name ab Nov.1911
Stapellauf
SS-9
Octopus
C-1
04.10.1906
SS-13
Stingray
C-2
08.04.1909
SS-14
Tarpon
C-3
08.04.1909
SS-15
Bonita
C-4
17.06.1909
SS-16
Snapper
C-5
16.06.1908
 
  Die Postkarte zeigt die beiden Boote Snaper/C-5 & Octopus/C-1
- im Hintergrund die
US Schlachtschiffe
New Jersey und Georgia mit den typischen Gittertürmen.
die USS Octopus alias C-1 (ab 17.11.1911) trägt die Nummer SS-9.

Der Turm sieht in etwa wie der erste Produktionsturm bei uns, der nicht abgenommen wurde, aus.
Auf allen anderen Abbildungen kann man ein zusätzliches Rohrgestell mit aufliegenden Holzlatten sehen, das die Turmplattform verlängert. Besonders deutlich wird die Form auf den tieferstehenden Fotos mit den Segeltuch-Verkleidungen.
   
An diesem Turm sieht man deutlich die Details. Größe und Form dürfte unserem Turm II entsprechen. Die beiden Seerohre sind in einer stromlinienförmigen Säule montiert.

Das Bild ist interessant:
Bei Einsätzen am Panama-Kanal herrschte offensichtlich große Hitze - wie bei uns in der Adria.
Der Turm wurde mit einer Plattform verlängert, die aus Stahlrohr und Holzplanken aufgebaut wurde.
Die Sonnensegel geben der USS C-3 / SS-14 dem Boot ein exotisches Aussehen
 
  Surf-Tipp
  Für alle, die mehr über die C-Klasse der US-Navy wissen wollen:

Through the Looking Glass, a Historic Look
    at Submarines - The C-Boats
 
  ein unbekanntes C-Boot.
   
 Seitenanfang