Mehrzweckhubschrauber

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
chuckw
Beiträge: 203
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 12:38

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von chuckw »

Die öffentliche Meinung bzgl. Hubschrauber ist mAn eine wesentlich positivere, gerade mit der Begründung Hilfe (Bergung, Katastrophen etc.) scheint mir da die öffentliche und mediale "Hürde" eher gerind zu sein. "Fliega" sind da hingegen sicher problematischer, darum bekommen wir mAn auch keine neuen F16, Gripen etc.
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

Tribun
Beiträge: 148
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 12:11

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Tribun »

Guten Tag.

Warum ist man hier im Forum so auf Airbus Helicopters fixiert?
Dabei gibt es mit Leonardo einen Hersteller in Europa, der mAn bessere militärisch einsetzbare Hubschrauber am Markt hat.
Und wenn man über den Tellerrand (EU) hinaus guckt, wird man auch fündig.
Airbus Helicopter wäre bei mir persönlich nur 3. Wahl.

MfG
Tribun

theoderich
Beiträge: 5904
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich »

Airbus Helicopters wäre die logische Wahl, aus mehreren Gründen:

Einerseits betreibt das Bundesministerium für Inneres bereits 15 Hubschrauber von Airbus Helicopters und hat letztes Jahr zusätzlich 4 zweimotorige und 2 einmotorige Helikopter dieses Herstellers bestellt.

Andererseits werden H135 und H145M bei der Bundeswehr und H135M in der Schweiz verwendet. Mit beiden Streitkräften gibt es enge Kooperationen. In der näheren Umgebung von Österreich betreibt nur Italien die Augusta A-109A.

Rein von den Leistungsdaten her ist die A109 Trekker M der H135M überlegen. Mehr Nutzlast und höhere Reichweite. Die Transportkapazität ist dieselbe. Es geht aber natürlich auch um andere Faktoren, wie z.B. Bewaffnung oder Selbstschutzsysteme. Und speziell was Selbstschutzsysteme betrifft, sieht es bei den leichten Leonardo-Modellen eher schlecht aus.

Die Firma hat aber in der Light-Medium-Kategorie mit der AW169M eine sehr interessante Option, mit stärkeren Triebwerken als die H145M, größerer Kabine, Selbstschutzsystem und diversen Bewaffnungsmöglichkeiten. Problem dabei: Es handelt sich um einen Hubschrauber, der in dieser Konfiguration bisher nur auf dem Papier existiert.
Tribun hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 14:05
Und wenn man über den Tellerrand (EU) hinaus guckt, wird man auch fündig.
Es heißt, dass Northstar Aviation mit einer bewaffneten Variante der Bell 429 ein Angebot legen könnte. Die Bell 429 wird u.a. bei der Air Zermatt verwendet.

Zuletzt geändert von theoderich am Fr 12. Jul 2019, 00:52, insgesamt 1-mal geändert.

Tribun
Beiträge: 148
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 12:11

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Tribun »

Interessante Punkte.
Allerdings ist eine Kooperation bei so kleinen Hubschraubern nicht wirklich erforderlich. Nicht einmal das BMI und der ÖAMTC betreiben bei ihren H-135 eine Kooperation. Jedes Land um Österreich herum betreibt andere leichte Hubschrauber. Somit würde ich diesem Aspekt eine eher untergeordnete Rolle zuweisen.

Der AW169M ist mAn schon zu groß.

Der NSA429 wäre mein persönlicher Favorit. Richtige Größe, gute Leistungsdaten, vielfältig einsetzbar und mit hervorragendem Feedback der Nutzer der zivilen Variante.

Und gemäß den inoffiziellen Aussagen der einheimischen Militärs möchte man keinen Hubschrauber aus dem Hause Airbus.
Wird aber vermutlich auf diesen Erzeuger hinauslaufen, wann auch immer ein Nachfolger ausgeschrieben wird.

MfG
Tribum

theoderich
Beiträge: 5904
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich »

Tribun hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 17:32
Der AW169M ist mAn schon zu groß.
Die AW169M ist mit 14,65 m (inkl. Rotor) nur um einen Meter länger als die H145M (13,63 m, inkl. Rotor).
Tribun hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 17:32
Und gemäß den inoffiziellen Aussagen der einheimischen Militärs möchte man keinen Hubschrauber aus dem Hause Airbus.
Da habe ich letztes Jahr in Aigen im Ennstal anderes gehört.

Tribun
Beiträge: 148
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 12:11

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Tribun »

Ich meinte die Gesamtmasse. Für SAR-Aufgaben ok, für SOF zu schwer und groß.
Zitat eines Piloten: "wir müssen oft an sehr engen Landezonen runter. Je kleiner, leichter und agiler, desto besser."

Auch auf den Bereich Ausbildung darf nicht vergessen werden.

Ich hörte das letztes Jahr in Langenlebarn.

Man kann über dieses Thema endlos diskutieren. Warten wir auf die Ausschreibung. Da wird dann sehr schnell klar, was angeschafft werden soll.

propellix
Beiträge: 117
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 09:37

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von propellix »

In Deutschland (!) hat der Finanzminster schon zu einerErhöhung des Wehretats "NO WAY!" gesagt! Und das trotz Milliardenüberschüssen im Budget! Und bei uns?
Von den 0,4 % BIP (?) heuer wird´s sicher auch in den nächsten Jahren signifikante Abstriche geben. Für mehr als für die Torwache in den tollen "Sicherheitszonen" wird´s nimmer reichen.
Aber Hauptsache der Generalstab steht daneben und applaudiert. Aber das sind halt Beamte, die sich nur für ihre Pension interessieren.

theoderich
Beiträge: 5904
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich »

Tribun hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 18:48
Ich meinte die Gesamtmasse. Für SAR-Aufgaben ok, für SOF zu schwer und groß.
Zitat eines Piloten: "wir müssen oft an sehr engen Landezonen runter. Je kleiner, leichter und agiler, desto besser."
Das ist ein Argument. Die AW169M ist mit einer Masse von 4600 kg deutlich schwerer als die H145M, die eine maximale Abflugmasse von 3700 kg und ein Leergewicht von 1931 kg hat.

propellix hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 19:56
Von den 0,4 % BIP (?) heuer wird´s sicher auch in den nächsten Jahren signifikante Abstriche geben.
Es sind heuer 0,61 % des BIP. Nächstes Jahr dürfte das BIP um 4 % auf 402,84 Mrd. EUR wachsen, was beim Verteidigungsbudget einen Rückgang auf nur noch 0,56 % des BIP bedeutet. Angenommen das BIP-Wachstum liegt bei konstant 4 % jährlich steigt der Anteil 2020 auf ca. 0,578 % des BIP, sinkt 2021 auf 0,493 % des BIP und 2022 auf nur noch 0,483 % des BIP.

Raveman
Beiträge: 6
Registriert: So 6. Mai 2018, 14:34

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Raveman »

theoderich hat geschrieben:...und hat letztes Jahr zusätzlich 4 zweimotorige und 2 einmotorige Helikopter dieses Herstellers bestellt.
Welche Typen wurden bestellt?

theoderich
Beiträge: 5904
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich »

Habe ich vor ein paar Monaten versucht herauszufinden, aber bei der Flugpolizei ist man diesbezüglich sehr verschlossen. Die Bekanntmachung zur Vergabe des Auftrags findest Du hier:

viewtopic.php?f=21&t=26

Antworten