Pioniergerät

Fahrzeuge, Waffen, Wasserfahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen
Milizler
Beiträge: 68
Registriert: So 29. Apr 2018, 16:25

Re: Pioniergerät

Beitrag von Milizler » Fr 23. Aug 2019, 06:37

Kriegst ein Mitarbeitsplus ;)

cliffhanger
Beiträge: 157
Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:20

Re: Pioniergerät

Beitrag von cliffhanger » Fr 23. Aug 2019, 06:53

Mit Rufzeichen.....

Landsknecht
Beiträge: 7
Registriert: Do 21. Mär 2019, 15:20

Re: Pioniergerät

Beitrag von Landsknecht » Sa 24. Aug 2019, 21:14

....und ich stelle mich ins Winkerl und übe das Lesen.
Aber bezüglich Korea wäre ich noch immer neugierig.

cliffhanger
Beiträge: 157
Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:20

Re: Pioniergerät

Beitrag von cliffhanger » Mo 26. Aug 2019, 08:09

Landsknecht hat geschrieben:
Sa 24. Aug 2019, 21:14
....und ich stelle mich ins Winkerl und übe das Lesen.
Aber bezüglich Korea wäre ich noch immer neugierig.
Klar war ich nicht in Nordkorea / Hab dir per PN geschrieben...

Acipenser
Beiträge: 445
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 17:22

Re: Pioniergerät

Beitrag von Acipenser » Mi 11. Sep 2019, 16:18

...war wohl mit Oberst Salzburger in Nordkorea, Ihr habts Sorgen! Ironisch gemeint. Oberst Redl taucht ja für den Verbund, ob auch in der Donau? Das mit der Bugklappe ist nahe oder unter der Wasserlinie, was dann Wasser fassen heißt drum nicht so beliebt weil Ausrüstung naß wird. Feuerwehrboote mit Bugklappe sind auf Seen beliebt aber bei Wellengang eher.....
In Schottland Oban/Ft Williams, Berufstaucherhochburg, werden daher gerne Taucherlifte genützt die auch das Einholen von Sprengkörper oder schwereren Gegenständen möglich macht. Der Seegang ist da oft erheblich

mr0815
Beiträge: 8
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 19:59

Re: Pioniergerät

Beitrag von mr0815 » Fr 13. Sep 2019, 10:56

Doppeladler hat geschrieben:
Mo 5. Aug 2019, 14:52
Weiß jemand, was das ist - stand im Behördenhafen Krems:

Bild
(c) Doppeladler.com

Zu Liebherr Planierraupe PR 726 XL, Pi-Boot ALU etc. siehe auch hier:
http://www.doppeladler.com/da/oebh/melk ... iere-2019/
Das Boot steht aktuell im Arsenal, direkt neben dem Haupttor!

cliffhanger
Beiträge: 157
Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:20

Re: Pioniergerät

Beitrag von cliffhanger » Fr 25. Okt 2019, 09:22

Was ist das im Hintergrund für eine Brücke, vom Geländer her kenn ich das garnicht ....? Die Pionierbrücke2000 hat ja kein geländer...

https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5E53F518

Mfg


Ah doch die 2000 , wusste ich garnicht das da auch a geländer dazu gibt..... ;-)
https://kurier.at/chronik/wien/national ... /400656761

Acipenser
Beiträge: 445
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 17:22

Re: Pioniergerät

Beitrag von Acipenser » Fr 25. Okt 2019, 20:10

Das Geländer und der Fußgängerbereich zu beiden Seiten der 2000er Brücke ist eine Vorgabe zur zivilen Nutzung der Brücke bei entsprechenden Lagen. Beim beschleunigten Aufbau im Militärischen Sinn wäre sie nicht notwendig und war bei älteren Konstruktionen mit Stangen und Seillauf versehen.

theoderich
Beiträge: 4649
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Pioniergerät

Beitrag von theoderich » So 1. Dez 2019, 21:19

Die britische "Medium Girder Bridge", in: Truppendienst, H (1975), p. 468

https://bibisdata.bmlv.gv.at/187840.pdf
Truppendienst, H 1 (1978), p. 77 hat geschrieben:Herbstübung 1977 des österreichischen Bundesheeres

Am Vormittag des 17. November 1977 wurde im Zuge des Angriffes von Orange auf den Schlüsselraum AUTOBAHN bei AICH zum Überwinden der DÜRREN AGER eine im Lufttransport eingeflogene Grabenbrücke (Medium Girder Bridge) eingebaut. Der Einsatz dieses Brückengerätes erfolgte im Rahmen der Truppenerprobungen für das Brückensystem 75.
Einfliegen der Paletten mit Brückengerät durch zwei Transporthubschrauber S-65OE (links).
https://bibisdata.bmlv.gv.at/187853.pdf

ÖSTERREICH
Grossmanöver des Bundesheeres
, in: Schweizer Soldat, H 1 (1978), p. 21-22

https://www.e-periodica.ch/cntmng?pid=s ... 78:53::587

Antworten