Neue Tarnuniform

Fahrzeuge, Waffen, Wasserfahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen
Milizler
Beiträge: 60
Registriert: So 29. Apr 2018, 16:25

Neue Tarnuniform

Beitrag von Milizler » Mo 30. Apr 2018, 08:36

Hallo,

hat jemand Informationen wie es um die Beschaffung der neuen Tarnuniform bestellt ist, die noch vom vorigen Minister Doskozil medienwirksam präsentiert wurde?

Zwischenzeitlich habe ich gehört das unter dem neuen Minister diese Beschaffung schon wieder auf der Kippe steht.

Phoenix
Beiträge: 91
Registriert: So 29. Apr 2018, 19:29

Re: Neue Tarnuniform

Beitrag von Phoenix » Mo 30. Apr 2018, 14:13

Würde mich auch interessieren. Ergänzend noch die Frage ob dazu auch Kampfweste und Taschen im neuen Druck kommen? Dann wär da noch die Frage ob es bei der jetzigen Kampfweste bleibt oder ob hier etwas Neues kommt?

theoderich
Beiträge: 3713
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Neue Tarnuniform

Beitrag von theoderich » Mo 30. Apr 2018, 15:02

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
http://www.hba-brunn.at/jahresberichte/2017/2017.htm


Wirft man einen Blick in die Budgetunterlagen und verfolgt man die Aussagen des Bundesministers im Nationalrat, ist aber von neuen Uniformen keine Rede. Dafür von anderen dringend benötigten Ausrüstungsgegenständen:

Budgetanalyse 2018 und 2019
In der UG 14-Militärische Angelegenheiten sind für 2018 Auszahlungen iHv 2,26 Mrd. EUR veranschlagt. Unter Herausrechnung des Bereichs Sport, der mit der Änderung des BMG in die UG 17-Öffentlicher Dienst und Sport verschoben wurde, ergibt sich gegenüber dem vorläufigen Erfolg 2017 ein Anstieg um 60 Mio. EUR. Die Mehrauszahlungen sind im Wesentlichen auf einen Anstieg beim Personalaufwand und beim betrieblichen Sachaufwand zurückzuführen, bei den Investitionen in Sachanlagen kommt es hingegen zu einem Rückgang.

Der Personalaufwand macht in der UG 14 deutlich über die Hälfte der Gesamtauszahlungen aus und beträgt in den Jahren 2018 und 2019 jeweils 57,1 %.
Die Auszahlungen für Sachanlagen entwickeln sich gemäß BVA-E 2018 und 2019 gegenüber dem vorläufigen Erfolg 2017 rückläufig und gehen von rd. 250 Mio. EUR im Jahr 2017 auf rd. 181 Mio. EUR im Jahr 2019 zurück. Dies ist unter anderem auf eine geringere Veranschlagung von Bauinvestitionen zurückzuführen. Das Sonderinvestitionspaket „ÖBH 2018“ mit einem Volumen von 350 Mio. EUR soll bis 2019 planmäßig zu Ende geführt werden. In den Jahren 2018 und 2019 sind Auszahlungen als Sonderinvestitionen iHv 82 Mio. EUR und iHv 87 Mio. EUR [2016 waren es 96 Mio. EUR und 2017 85 Mio. EUR] geplant. Schwerpunkte der Investitionen bilden die Verbesserung der Ausrüstung der Grundwehrdiener (Schutzhelme und -westen), Fahrzeuge, Avionikpaket für die C130 und leichte gepanzerte Fahrzeuge sowie Radpanzer.
https://www.parlament.gv.at/PAKT/BUDG/B ... ndex.shtml


Parlamentskorrespondenz Nr. 377 vom 10.04.2018
Kunasek: Kein Sparkurs beim Bundesheer
Den derzeit größten Handlungsbedarf für Sonderinvestitionen ortet Kunasek bei der Nachfolge für den Hubschrauber "Alouette 3". Das Beschaffungsprogramm umfasse ein Volumen von 350 Mio. € und soll nun möglichst rasch ausgeschrieben werden. Einen Sonderinvest werde es aber auch im Bereich Mobilität brauchen, kündigte der Minister weiters an.
https://www.parlament.gv.at/PAKT/PR/JAH ... ndex.shtml


Parlamentskorrespondenz Nr. 419 vom 18.04.2018
Kunasek will Investitionsstau beim Bundesheer abbauen
So werden nunmehr 108 Mio. € in den Bereich der geschützten Mobilität und 180 Mio. € in die Infrastruktur investiert. Erhebliche Anschaffungen kündigte Mario Kunasek auch bei der Ausrüstung, insbesondere bei Schutzwesten, Sturmgewehren und Scharfschützengewehren an.
https://www.parlament.gv.at/PAKT/PR/JAH ... ndex.shtml
______________________________________________________________________________
BMLVS/Kommunikation:
IntKomm-Info


Interne Information 2017/Nr. 24 (26.09.2017)

Die neue Uniform des Österreichischen Bundesheeres

Das Österreichische Bundesheer plant die Einführung einer neuen Uniform für die Truppe. Sie soll funktional gestaltet werden und den Anforderungen der aktuellen Einsatzumgebung unsere Soldatinnen und Soldaten entsprechen. Gleichzeitig sind die Faktoren Witterungsschutz und Tragekomfort zu berücksichtigen. Dies bedeutet höchste Herausforderungen an Material und Verarbeitung.

Dazu Bundesminister Mag. Hans Peter Doskozil: „Die neue Uniform ist ein wichtiger Eckpfeiler der schrittweisen Modernisierung des Heeres. Unsere Soldatinnen und Soldaten sollen im Einsatz bestmöglich ausgestattet sein.“

Auch farblich wird sich das Aussehen des Bundesheeres ändern. Die neue Uniform wird ein modernes Tarnmuster, angepasst an den üblichen österreichischen Bewuchs, erhalten.
Das Österreichische Bundesheer setzt dabei auf einen durch heeresinterne Experten entwickelten Flächentarndruck modernster Prägung. Das Tarnmuster besteht aus sechs Farben, wobei sich das Design aus klein- und großflächigen Flecken zusammensetzt. Durch die speziellen Infrarot-Remissionswerte der einzelnen Farben wird eine Aufklärung mit optronischen Aufklärungsmitteln (z.B. Nachtsichtgeräte) erschwert.

Der neue Flächentarndruck eignet sich für ein breites Einsatzspektrum sowohl im bewaldeten aber auch urbanen Gelände und lässt als unverwechselbares nationales Tarnmuster den Soldaten bzw. die Soldatin als Angehörige des Österreichischen Bundesheeres erkennen.

Bundesminister Mag. Doskozil: „Alle unsere Beschaffungsprojekte sollen neben einer Verbesserung für die Soldatinnen und Soldaten auch einen Beitrag dazu leisten, die österreichische Wirtschaft zu stärken.“

Insgesamt investiert das BMLVS bis 2020 rund 1,2 Milliarden Euro in Gerät und Ausstattung der Truppe. Damit ist ein beträchtlicher Impuls für die österreichische Volkswirtschaft verbunden. In einer kürzlich veröffentlichten Studie zum gesellschaftlichen Nutzen des Österreichischen Bundesheeres wurde alleine der positive Beitrag eines Jahresbudgets auf die österreichische Wirtschaft mit 7,3 Milliarden Euro beziffert.

Bundesminister Mag. Doskozil beauftragte das Innovationsbüro im BMLVS mit einer Machbarkeitsstudie. Zusätzlich erging der Auftrag, die erforderlichen Rahmenbedingungen für eine enge Zusammenarbeit mit der Textilindustrie zu prüfen: „Mein Ziel ist es, im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften so viel Wertschöpfung wie möglich für Österreich zu generieren. Die Investitionen des BMLVS sollen Unternehmen in Österreich stärken und Arbeitsplätze schaffen.“
Die Formatierung entspricht der originalen IntKomm.




https://www.facebook.com/bundesheer/vid ... 874010500/

https://www.facebook.com/bundesheer/vid ... 8094186978

https://www.facebook.com/bundesheer/pos ... ?__tn__=-R


bekommt österreich ein neues tarnmuster??

http://www.doppeladler.com/forum/viewto ... f=5&t=1723
Zuletzt geändert von theoderich am Sa 17. Nov 2018, 00:54, insgesamt 6-mal geändert.

Milizler
Beiträge: 60
Registriert: So 29. Apr 2018, 16:25

Re: Neue Tarnuniform

Beitrag von Milizler » Mo 30. Apr 2018, 17:42

Sehr interessant, danke für den Artikel! Ich bin gespannt ob der neue Feldschuh auch den Weg in die Miliz findet!

theoderich
Beiträge: 3713
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Neue Tarnuniform

Beitrag von theoderich » Mo 30. Apr 2018, 18:09


tom69
Beiträge: 7
Registriert: Di 1. Mai 2018, 08:25

Re: Neue Tarnuniform

Beitrag von tom69 » Di 1. Mai 2018, 08:30

"hat jemand Informationen wie es um die Beschaffung der neuen Tarnuniform bestellt ist, die noch vom vorigen Minister Doskozil medienwirksam präsentiert wurde?"

Wenn man die damaligen Texte genau gelesen hätte, dann wüsste man, dass nicht die Beschaffung einer neuen Uniform beschlossen wurde, sondern nur die Farbe des Tarnmusters. Erwartungshaltungen und Hoffnungen haben dies aber meist übersehen lassen.
Damit wurde aber ganz bewusst spekuliert...alles nur Teil des Wahlkampfes. Hat aber auch nix gebracht!

theoderich
Beiträge: 3713
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Neue Tarnuniform

Beitrag von theoderich » Di 1. Mai 2018, 08:54

Es wurde aber sogar intern als "neue Uniform" kommuniziert:

Interne Information 2017/Nr. 24 (26.09.2017)
Die neue Uniform des Österreichischen Bundesheeres

http://www.afh.at/fileadmin/user_upload ... niform.pdf

chuckw
Beiträge: 160
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 11:38

Re: Neue Tarnuniform

Beitrag von chuckw » Mi 2. Mai 2018, 06:11

Also es wurde von Beginn an kommuniziert, dass die neue Uniform ab 2018 schrittweise eingeführt werden soll, also sukzessive beim Austausch alter Uniformen.

Hierzu gibt es im Netz massig Quellen, nur ein Beispiel:
http://www.nachrichten.at/nachrichten/p ... 85,2689770

Wenn ich mich recht erinnere wurde von einem Umsetzungszeitraum von 4 Jahren gesprochen, in der Realität wird es wohl "einige" Jahre länger dauern..
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

theoderich
Beiträge: 3713
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Neue Tarnuniform

Beitrag von theoderich » Mi 8. Aug 2018, 14:15

Studien, die vom BMLV in Auftrag gegeben wurden (995/J)
  • Zu 1:

    Seit 1. August 2017 hat mein Ressort die aus nachstehender Tabelle ersichtlichen Studien in Auftrag gegeben:

    [...]

    Auftragnehmer
    • Vereinigung der Österreichischen Industrie
    Inhalt
    • Studie „Bekleidungsmanagement“ – Analyse zur Produktion von Uniformen in Österreich
    Kosten in €
    • 41.067
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XX ... ndex.shtml

IHS und RiskRe unterschlägt man einfach ...

theoderich
Beiträge: 3713
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Neue Tarnuniform

Beitrag von theoderich » Mi 22. Aug 2018, 15:31

Bild

Bild
Training beim Jägerbataillon 23 in Vorarlberg - Gemeinsam mit Kameraden der deutschen @Bundeswehr bereiten sich die Soldaten auf ihren Einsatz in Afghanistan vor.
https://www.facebook.com/bundesheer/pos ... 3665526417

Inklusive neuem MultiCam-Helmbezug ...

Antworten