Agusta Bell AB 212

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
Karl P.
Beiträge: 14
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 10:10

Agusta Bell AB 212

Beitrag von Karl P. » Sa 21. Jul 2018, 11:06

acipenser hat geschrieben:
Hoffentlich passiert uns aber bei der Planung nicht ein ähnliches Problem wie bei den Augustas: Alle teuer überholt und mit modernen Ausstattung ausgerüstet und dann müssen wir eine ganze Staffel stilllegen weil uns die Piloten fehlen! Und Black Haks haben wir zu wenig.....
Eine Frage: Ist das nur ein Gerücht oder stimmt das wirklich? Wenn ja, sind die konserviert oder werden die für die anderen ausgeschlachtet? Ist man jetzt mit dem Upgrade durch die Italiener zufrieden?

öbh
Beiträge: 103
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 11:12

Re: AB 212

Beitrag von öbh » Sa 21. Jul 2018, 11:18

wäre interessant was da wirklich dran ist.

theoderich
Beiträge: 3892
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: AB 212

Beitrag von theoderich » Sa 21. Jul 2018, 11:36

Dass eine ganze Staffel wegen Pilotenmangels stillgelegt ist, dürfte stimmen. Wurde auch in den Medien berichtet. Das hat aber nichts mit dem Cockpit-Upgrade zu tun. Das stammt übrigens nicht von Augusta Westland (heute: Leonardo Helicopters), sondern von Elbit.

Personalmangel: Nur noch wenige Heereshubschrauber können abheben (3. November 2017)
Ganze sechs AB 212 – stationiert in Hörsching – wären derzeit einsatzbereit, klagen Piloten und Techniker. Dazu komme, dass drei davon für den Friedenseinsatz in Bosnien-Herzegowina abgestellt sind. Ähnlich trist sei die Situation bei den "Black Hawk". Nur vier könnten momentan von der Heimatbasis in Langenlebarn (NÖ) abheben.

Neben fehlenden Piloten (die laufen der Armee in Scharen in Richtung Privatwirtschaft davon) ist der Personalmangel bei den Technikern der Hauptgrund für die Misere.
Doch die in regelmäßigen Abständen nötigen Wartungen kann die Fliegerwerft 3 in Hörsching kaum oder gar nicht mehr durchführen.
https://www.nachrichten.at/oberoesterre ... t4,2724179

Viele Heereshubschrauber wegen Personalmangels nicht einsatzfähig (3. November 2017)
Ein Großteil der 32 Heereshubschrauber ist wegen Personalmangels nicht einsatzfähig, bestätigte ein Ministeriumssprecher am Freitag einen Bericht der "Oberösterreichischen Nachrichten".
https://derstandard.at/2000067116667/Vi ... satzfaehig
____________________________________________________________

KRIVINYI Nikolaus: Der Transporthubschrauber Augusta-Bell AB-212, in: Truppendienst, H 6 (1978), p. 515

https://bibisdata.bmlv.gv.at/187858.pdf


Hubschrauber AB-212 vor Einführung, in: Truppendienst, H 1 (1980), p. 84-85

https://bibisdata.bmlv.gv.at/187868.pdf


Die ersten Transporthubschrauber Augusta-Bell AB-212 eingetroffen, in: Truppendienst, H 3 (1980), p. 288

https://bibisdata.bmlv.gv.at/187870.pdf


AB 212 Upgrade

http://www.doppeladler.com/forum/viewto ... f=4&t=1739
Zuletzt geändert von theoderich am So 28. Jul 2019, 00:24, insgesamt 5-mal geändert.

Acipenser
Beiträge: 381
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 17:22

Re: AB 212

Beitrag von Acipenser » Sa 21. Jul 2018, 12:32

gewisse Wartungsarbeiten könnte man zumindest übergangsweise an den Werkskundendienst übergeben, was ne reine Geldfrage wäre. "Ready to fly" müsste aber weiterhin vom eigenen Personal vor Ort durchgeführt werden.
Überlegenswert wäre es, die neue Technik mittels Privatverträge neu aufzustellen.

iceman
Beiträge: 544
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:05

Re: AB 212

Beitrag von iceman » Sa 21. Jul 2018, 14:05

Aha, laut Standard hat das Heer jetzt insgesamt nur mehr 32 Helis...
Woran liegt es, daß die Piloten davon laufen? An der Bezahlung, Dienstzeit, Image?

chuckw
Beiträge: 160
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 11:38

Re: AB 212

Beitrag von chuckw » Sa 21. Jul 2018, 14:35

iceman hat geschrieben:
Sa 21. Jul 2018, 14:05
Aha, laut Standard hat das Heer jetzt insgesamt nur mehr 32 Helis...
Woran liegt es, daß die Piloten davon laufen? An der Bezahlung, Dienstzeit, Image?
Bei den Hubschrauberpiloten für die 212er sind meines Wissens die Verträge das Hauptroblem. Die Auslandsverpflichtung ist eine Zeit lang und für jüngere sicher attraktiv aber wird irgendwann mal zum einem No-Go (Familie etc.). Derzeit muss man aufgrund des Pilotenmangels ja sogar mehrmals pro Jahr ins Ausland (Bosnien, Kosovo...).
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

theoderich
Beiträge: 3892
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: AB 212

Beitrag von theoderich » Fr 24. Aug 2018, 19:10

Ein tolles Video von den Löscharbeiten in Hallstatt:

https://www.facebook.com/bundesheer/pos ... 22R4%22%7D

alps_spirit
Beiträge: 33
Registriert: Mi 1. Aug 2018, 06:36

Re: Agusta Bell AB 212

Beitrag von alps_spirit » Fr 21. Sep 2018, 08:35

Da im "Mehrzweckhubschrauber"-Thread darüber gesprochen wurde, dass nur eine Staffel AB 212 aktiv ist, es angeblich Probleme mit der Zelle und dem Cockpitupgrade geben soll:

Was wäre dazu mittel/langfristig die beste Alternative wenn sich der Klarstand nicht bessert?

1. Einen Mix aus zusätzlichen Mehrzweck-HS und Blackhawk´s?
2. einen neuen HS in der 5t-Klasse?
3. Zelle erneuern, weitere Avionik-Updates?
4. ...kann sich jeder denken....

Verweigerer
Beiträge: 114
Registriert: Do 3. Mai 2018, 12:03

Re: Agusta Bell AB 212

Beitrag von Verweigerer » Fr 21. Sep 2018, 12:39

Wäre dann für die Einführung des H-160M. 18 - 24 Stück. Wenn schon denn schon.

Tribun
Beiträge: 77
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 11:11

Re: Agusta Bell AB 212

Beitrag von Tribun » Fr 21. Sep 2018, 13:40

Ein H160M kann eine AB212 nicht vollständig ersetzen.

Antworten