Eurofighter-U-Ausschuss #3

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
theoderich
Beiträge: 11479
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Eurofighter-U-Ausschuss #3

Beitrag von theoderich »

Eurofighter: Staatsanwalt muss vorerst nicht vor Gericht

https://www.profil.at/amp/wirtschaft/ca ... /401407044




theoderich
Beiträge: 11479
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Eurofighter-U-Ausschuss #3

Beitrag von theoderich »

Causa Eurofighter
Anklage rund um Briefkastenfirma rechtskräftig


https://www.kleinezeitung.at/politik/60 ... tskraeftig


theoderich
Beiträge: 11479
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Eurofighter-U-Ausschuss #3

Beitrag von theoderich »

  • Erster Prozess I Eine unendliche Geschichte: Die Eurofighter-Bruchlandung
    Grünes Licht gibt es jetzt für den ersten Strafprozess in der Causa Eurofighter. Was für ein "Sieg".

    Gekauft wurden die Abfangjäger 2003 um rund 1,8 Milliarden Euro. Es waren nur 18 statt ursprünglich geplanter 24, und 2007 wurde die Zahl im Zuge eines Vergleichs auf 15 reduziert. Die Überwachungsfunktion war nur teilweise gegeben, Schmiergeld und Korruption prägten das Geschäft.

    Fast 20 Jahre danach kommt es nun also zu einem ersten Prozess. Es geht um magere acht Millionen Euro vorgeblicher Beratungsleistung. Schon 2014 hatte eine interne Prüfung innerhalb der Airbus Group die betrügerische Täuschung in dieser Höhe bei der Festlegung des Kaufpreises festgestellt. Die Task Force Eurofighter erimittelte 2017 einen wesentlich höheren Schadensbetrag und forderte 183,4 Millionen zurück. Die Schadenersatzforderung versandete, die WKStA gab dank politischen Einflusses auf, im Gegensatz zu erfolgreichen Ermittlern in den USA und Deutschland, die Strafen und Zahlungen erstritten.

    Eine Bruchlandung, an der die Restverfahren nichts mehr ändern.
    https://www.kleinezeitung.at/politik/60 ... uchlandung
öbh
Beiträge: 348
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 12:12

Re: Eurofighter-U-Ausschuss #3

Beitrag von öbh »

Wenns der Schreiberling dieser Zeitung so genau weiß dass es Schmiergelder und Korruption gegeben hatte, sollte er gleich den (die) Namen nennen, wer 2007 beim Vergleich der (die) Nutznießer waren!
Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 613
Registriert: Di 24. Apr 2018, 12:51

Re: Eurofighter-U-Ausschuss #3

Beitrag von Doppeladler »

... Schmiergeld und Korruption prägten das Geschäft ... die WKStA gab dank politischen Einflusses auf, ...
Ziemlich heftige Vorwürfe, die Claudia Gigler in der Kleinen Zeitung hier als angebliche Tatsachen verbreitet. Ist ja kein Kommentar oder nicht als Mutmaßung gekennzeichnet. Ich hätte unser Rechtsystem so verstanden, dass es ein entsprechendes Urteil eines Gerichtes erfordert und nicht die bloße Zulassung eines Verfahrens.
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen
Berni88
Beiträge: 253
Registriert: So 29. Apr 2018, 19:40

Re: Eurofighter-U-Ausschuss #3

Beitrag von Berni88 »

Die Engländer schicken Ihre Tranche 1 in Frühpension!

Den letzten Absatz beachten!
Jetzt bekommen wir Konkurenz beim Verkaufen!!! :-)

https://www.flugrevue.de/militaer/jede- ... ehrentner/
theoderich
Beiträge: 11479
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Eurofighter-U-Ausschuss #3

Beitrag von theoderich »

Eurofighter: Ermittlungen gegen 25 Beschuldigte eingestellt
Aktuell wird nur noch gegen fünf in zwei Teilverfahren ermittelt, wie das Nachrichtenmagazin „profil“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Allein heuer wurden Verfahren gegen 25 Beschuldigte eingestellt. Der Grund dafür war in etlichen Fällen Verjährung.
Seit der Übernahme des Akts von der StA Wien seien Verfahren gegen insgesamt 70 Beschuldigte eingestellt worden, darunter auch welche gegen Unternehmen nach dem Verbandsverantwortlichkeitsgesetz. Laut „profil“ erfolgte die jüngste Einstellungswelle Anfang November 2021.
Eine Anklage steht

Nicht von der Einstellung von Anfang November umfasst sind zentrale Vorwürfe gegen zwei österreichische Waffenlobbyisten und einen ehemaligen EADS-Manager in Zusammenhang mit Vector.

In der Causa rund um die Londoner Briefkastenfirma „City Chambers“, die für angebliche Lobbying- und Beratungsleistungen von der Kampfjet-Firma EADS rund acht Mio. Euro erhalten haben soll, ist die Anklage rechtskräftig, einen Verhandlungstermin gibt es laut „profil“ aber noch nicht. Es ist dies die bisher einzige Eurofighter-Anklage. Alle Betroffenen haben sämtliche Vorwürfe immer bestritten.
https://orf.at/stories/3238111/


Causa Eurofigher: Ermittlungen gegen 70 Beschuldigte eingestellt

https://www.profil.at/oesterreich/causa ... 401820895
Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 613
Registriert: Di 24. Apr 2018, 12:51

Re: Eurofighter-U-Ausschuss #3

Beitrag von Doppeladler »

Das Medienecho zur Einstellung von Verfahren ist deutlich anders als zur Aufnahme von Verfahren.
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen
theoderich
Beiträge: 11479
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Eurofighter-U-Ausschuss #3

Beitrag von theoderich »

Ö1 Mittagsjournal, 23.12.
Ermittlungen gegen Siegfried Wolf auch in Eurofighter-Causa

https://radiothek.orf.at/oe1/20211223/6 ... 0258261000

https://orf.at/#/stories/3241295/
theoderich
Beiträge: 11479
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Eurofighter-U-Ausschuss #3

Beitrag von theoderich »

Causa Eurofighter: Verhandlung gegen Mensdorff-Pouilly im April

https://orf.at/stories/3243704/


Causa Eurofighter: Mensdorff-Pouilly muss vor den Strafrichter

https://www.derstandard.at/story/200013 ... rafrichter
Antworten