Österreichische Rüstungsindustrie

Landesverteidigung, Einsätze & Übungen, Sicherheitspolitik, Organisation, ...
theoderich
Beiträge: 4245
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Österreichische Rüstungsindustrie

Beitrag von theoderich » Mi 2. Mai 2018, 20:30




RMMV in Wien hat einen neuen Auftrag der norwegischen Streitkräfte bekommen:

Nye lastebilar til Forsvaret (6. April 2018)
Regjeringa legg fram forslag om å kjøpe om lag 290 nye lastebilar til Forsvaret.
Dei om lag 290 nye lastebilane dekker bare deler av behovet og om lag 500 av dei beste Scania-vognene vil bli vidareført. Dei resterande Scania-vognene vil bli brukt som delelager.

Forsvaret har ein rammeavtale med Rheinmetall M.A.N. Mililtary Vehicles (RMMV) om å kjøpe lastebilar. Avtala vart inngått saman med Sverige i 2014, og det er denne avtala som ligg til grunn for leveransen på om lag 290 bilar. Det er planlagt start av leveransen frå 2021. Dei 290 lastebilane er rekna å koste om lag 2 milliardar kroner, og det er stilt krav om eit industrielt samarbeid med leverandøren innan ein eventuell signering.
https://www.regjeringen.no/no/aktuelt/n ... id2596245/


Bild
https://www.facebook.com/FranzAchleitne ... =3&theater

Bild
Auslieferung eines für unseren Partner RHEINMETALL produzierten SURVIVOR R.
https://www.facebook.com/FranzAchleitne ... 24/?type=3

Bild

Bild

Bild

Bild
Die Endmontage & Auslieferung von 91 MMV SURVIVOR für die Republik Slowenien ist voll im Gange. Mehr als die Hälfte der Fahrzeuge wurden bereits ausgeliefert.
https://www.facebook.com/FranzAchleitne ... 2294005977


Granatwerfer von Hirtenberger in Montenegro:

Bild
https://sq-al.facebook.com/xhackaolta/p ... 5587990156


Bild
https://www.facebook.com/STEYRMOTORS/po ... 0801773681


Rüstungsindustrie - national / international

http://www.doppeladler.com/forum/viewto ... f=3&t=2878
Zuletzt geändert von theoderich am Fr 14. Sep 2018, 18:15, insgesamt 5-mal geändert.

theoderich
Beiträge: 4245
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Österreichische Rüstungsindustrie

Beitrag von theoderich » So 6. Mai 2018, 12:32

AUVSI 2018: Heavy fuel feasibility study for AE110R
Austro Engine is exploring feasibility studies to determine the potential for the use of heavy fuel in its new AE110R UAV engine, designed for unmanned platforms up to the size of a Hermes 900.
https://www.shephardmedia.com/news/uv-o ... dy-ae110r/

theoderich
Beiträge: 4245
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Österreichische Rüstungsindustrie

Beitrag von theoderich » Mi 9. Mai 2018, 18:21

Bild
https://www.facebook.com/steyrmannliche ... =3&theater

Mit RS556/STM556 im Regal - aber immer noch nicht auf der Website.


Bild
Die Königliche Omanische Luftwaffe erhält diese drei Flugfeldlöschfahrzeuge des Typs DRAGON X6 TEP.
https://www.facebook.com/magiruslohr/ph ... 02/?type=3
Zuletzt geändert von theoderich am Fr 17. Aug 2018, 01:18, insgesamt 1-mal geändert.

theoderich
Beiträge: 4245
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Österreichische Rüstungsindustrie

Beitrag von theoderich » Di 15. Mai 2018, 12:31

Rolling Chassis

Rolling Chassis - Typ I - 4,5 - 6,0 to

Bild

Rolling Chassis - Typ II - 8,5 - 12,0 to

Bild

Rolling Chassis - Typ III - 10,5 - 16,5 to

Bild
https://www.achleitner.com/de/nutz/roll ... rmationen/


theoderich
Beiträge: 4245
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Österreichische Rüstungsindustrie

Beitrag von theoderich » Di 22. Mai 2018, 20:25




theoderich
Beiträge: 4245
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Österreichische Rüstungsindustrie

Beitrag von theoderich » Sa 26. Mai 2018, 23:55




Erstflug des Kunstflugtrainers DART-550

Bild

Bild

Bild
Diamond Aircraft Industries GmbH freut sich bekanntzugeben, dass eine neue Variante der Diamond Aircraft DART Serie im Mai 2018 zum ersten Mal geflogen ist. Bei dem Erstflug wurde erfolgreich ein Basis-Flugprogramm inklusive Tiefanflügen, Systemchecks, Fahrwerktests bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten sowie Kurzstarts demonstriert.

Der DART-550 wird mit einem Turboprop-Motor, dem 550PS General Electric GE H75-100 mit elektronischer Antriebs- und Propellerkontrolle (EEPC System) und einem Fünf-Blatt-Verstellpropeller von MT angetrieben. Außerdem ist er mit Martin Baker MK16 Schleudersitzen und Garmin G3000 Avionik ausgerüstet.

Die erwartete Höchstfluggeschwindigkeit wird bei 247 Knoten liegen bei einem Maximalabfluggewicht (MTOM) von 2.400 kg und einem Leergewicht (voll ausgestattet) von 1.600 kg. Die maximale Flugdauer bei minimaler Geschwindigkeit wird mit 8 Stunden plus Reserve bei MTOM liegen.
Der DART-550 wird auf der Farnborough Airshow in England vom 16. bis 22. Juli 2018 auf dem Static Display präsentiert.
http://www.diamond-air.at/de/media-cent ... -dart-550/







GE Aviation H-Series

https://www.geaviation.com/bga/engines/h-series


Mehr als ein halbes Jahr später als erwartet:

PARIS: Diamond to deliver first Dart-450s this year (20. Juni 2017)
The Dart-450 on display in the company's static exhibit is one of two examples built so far, with chief executive Christian Dries expecting a third to make its debut in late August or early September. Unlike the lead pair of Ivchenko-Progress/Motor Sich AI-450S-powered aircraft, the new asset will use a GE Aviation engine with a 550hp (410kW) output.
The first delivery of a fully certificated aircraft is expected to take place in September 2018, and Dries says the company's ambition is to eventually deliver 50 Dart aircraft per year. This will include -550 and -750 variants, both powered by GE engines.
https://www.flightglobal.com/news/artic ... ar-438538/

theoderich
Beiträge: 4245
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Österreichische Rüstungsindustrie

Beitrag von theoderich » Mi 30. Mai 2018, 23:44

Pojasnilo Ministrstva za obrambo glede nakupa vojaških terenskih vozil

Explanation of the Ministry of Defense regarding the purchase of military off-road vehicles

http://www.mo.gov.si/si/medijsko_sredisce/novica/8316/

Kaum zu glauben. Achleitner hat am 24. April 2018 einen weiteren Auftrag des slowenischen Verteidigungsministeriums gewonnen. Ein Konkurrent, A-Cosmos, hat die Entscheidung des Ministeriums beeinsprucht. Am 22. Mai wurde die Zuschlagsentscheidung teilweise widerrufen - dies betrifft das erste Fertigungslos. Im Juni soll eine neue Auftragsvergabe folgen.

A-Cosmos hat, wie aus dem unten verlinkten Dokument hervorgeht, MUSS-Kriterien aus der Ausschreibung nicht erfüllt. Der Dachgepäcksträger des angebotenen Land Rover Discovery konnte nur 80 kg tragen, obwohl in der Ausschreibung mind. 100 kg verlangt wurden. Außerdem wäre die Nutzung des militärischen Kraftstoffs F34 nur in Ausnahmesituationen möglich gewesen und hätte sowohl zu einem suboptimalen Betrieb des Fahrzeugs und zum Verlust der Fahrzeuggarantie (Gewährleistung der Garantie war MUSS-Kriterium) geführt. Bei allen drei Fahrzeugvarianten (A, B und C) gab A-Cosmos dieselben Tragfähigkeitsdaten und dasselbe Gesamtgewicht an - das hatte zur Folge, dass das slowenische Verteidigungsministerium Zweifel an der technischen Relevanz der vom Bieter bereitgestellten Informationen hegte.

Mit dem 2016 an Achleitner vergebenen Auftrag über MMV Survivor Land Cruiser 2,8D hat das nichts zu tun. Dieser hatte einen Wert von 7,431,452.21 € für 91 Fahrzeuge (81,664.31 € pro Fahrzeug, inkl. 21 % Kraftfahrzeugsteuer und der Mehrwertsteuer). Der Konkurrent dieses Auftrags war AUTOCOMMERCE, d. o. o. Diese Firma bot Mercedes-Benz G300 CDI MODEL 461.333-13BA6 an, für 114.584,08 € pro Stück (inkl. MWSt und Kraftfahrzeugsteuer).

Einige MMV Survivor sollen nun als Militärpolizeifahrzeuge ausgerüstet werden:

http://www.mo.gov.si/fileadmin/mo.gov.s ... _2018.docx

theoderich
Beiträge: 4245
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Österreichische Rüstungsindustrie

Beitrag von theoderich » Fr 1. Jun 2018, 08:14

Bild
Teil der Vorstellung waren unter anderem die Systeme PLRF25C BT, Moskito, Moskito Ti und Jim Compact, die auch mit Hirtenbergers neuem Handheld Device für den Kommandowerfer M6C GRAM harmonieren. Das Gerät sendet die mithilfe eines Zielerkennungs-Systems ermittelten Zielkoordination an den Kommandowerfer, der damit auch aus der Deckung und ohne direkten Sichtkontakt zur Zielbekämpfung eingesetzt werden kann.
http://www.militaeraktuell.at/2018/05/1 ... -programm/





7L-WF
Beiträge: 22
Registriert: So 29. Apr 2018, 14:30

Re: Österreichische Rüstungsindustrie

Beitrag von 7L-WF » So 3. Jun 2018, 16:41

Die Auto müssen ernsthaft mit "NATO-Code für den Flugturbinenkraftstoff JP-8" (Wikpedia) fahren können?!

Antworten