Medienberichte 2020

Landesverteidigung, Einsätze & Übungen, Sicherheitspolitik, Organisation, ...
theoderich
Beiträge: 8521
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von theoderich »

Bundesheer: SPÖ sieht Luftraumüberwachung nicht mehr gewährleistet
Schließlich sieht der SPÖ-Wehrsprecher auch die von der ÖVP-Ministerin geplante Übertragung von Bundesheer-Liegenschaften an die Bundesimmobiliengesellschaft sehr kritisch. "Der BIG-Deal ist vollkommen intransparent. Die Ministerin hat im Ausschuss nicht beantworten können, ob überhaupt Geld beim Bundesheer ankommt und wenn, ob das dem wahren Wert der Liegenschaften entspricht", erläutert Laimer. "Werden zum Schluss die wertvollen Immobilien und Liegenschaften des Bundesheers bei den ÖVP-Spendern landen?"
https://kurier.at/politik/inland/bundes ... /401097042

theoderich
Beiträge: 8521
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von theoderich »

16. November 2020

Martinek-Kaserne vor möglichem Verkauf

https://noe.orf.at/stories/3076201/

theoderich
Beiträge: 8521
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von theoderich »

127 Millionen Euro für das Bundesheer in Niederösterreich
Das Bundesheer will bis 2024 etwa 127 Millionen Euro in Infrastruktur und Ausrüstung in Niederösterreich investieren. Rund 37 Millionen Euro sollen für ca. 60 Bauvorhaben ausgegeben werden, teilte das Bundesministerium für Landesverteidigung am Dienstag mit. Bis zu 90 Millionen Euro sollen in den Bereichen Miliz, Cyber-Sicherheit, ABC-Paket, Sanitätspaket, Terror- und Katastrophenschutz-Paket in die Hand genommen werden.

Etwa 30 Millionen Euro sollen in den nächsten Jahren in Equipment zur Terrorbekämpfung für das Jagdkommando fließen, hieß es. Auch die Miliz und das ABC Abwehrzentrum in Korneuburg sollen von besserer Ausrüstung profitieren. Im Rahmen des Katastrophenschutzes sollen rund ein Drittel der für ganz Österreich vorgesehenen 100 Millionen Euro im Bundesland für die Pioniertruppe ausgegeben werden.

Führung und Sicherheit

Als größere Infrastrukturprojekte wurden die Sanierung der Garnison Langenlebarn in Tullnerfeld (Bezirk Tulln), Allentsteig (Bezirk Zwettl) und der Flugfeldkaserne Wiener Neustadt genannt. An letzterem Standort sind auch Baumaßnahmen an der Bundeshandelsakademie für Führung und Sicherheit vorgesehen.
https://kurier.at/chronik/niederoesterr ... /401099961


Bundesheer investiert in Niederösterreich

https://www.noen.at/niederoesterreich/p ... -233828013


Zuletzt geändert von theoderich am Di 17. Nov 2020, 23:27, insgesamt 2-mal geändert.

theoderich
Beiträge: 8521
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von theoderich »

Operation Massentests mit leisem Murren angelaufen
Auch wenn sich erst Ende der Woche die Nebel rund um die jüngste Mission des Kanzlers lichten, zeichnen sich zu den von ihm begehrten Corona-Massentests vor Weihnachten erste Planungen des Bundesheers ab. Bekanntlich überrumpelte Sebastian Kurz (ÖVP) via sonntäglicher ORF-"Pressestunde" selbst die Verantwortlichen, die diese breiten Screenings bis zu den Feiertagen mitabwickeln sollen – kaum jemand wurde davon vorab in Kenntnis gesetzt, geschweige denn, dass es Vorbesprechungen gegeben hätte.

Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) etwa bestätigt dem STANDARD: "Das Burgenland wurde einmal mehr nur über die Medien informiert." Nachsatz des vormaligen Verteidigungsministers: "Fragwürdig ist auch das Signal, dass einem das Bundesheer immer nur dann einfällt, wenn ein Lückenbüßer benötigt wird – und bei der nächsten Gelegenheit wird dann wieder sein Budget gekürzt."
Dem Gehorsam verpflichtet

Abgesehen davon, dass rund um Kurz' mediale Befehlsausgabe noch juristische und epidemiologische Fragezeichnen kreisen, bedeuten die Massentests einen enormen logistischen Aufwand. Erst mit Montag sind die Planungen angelaufen. Steht beim Bundesheer wegen der überstürzten Aktion nun alles kopf – oder ist eh alles im grünen Bereich?

Mehrere hochrangige Militärs versichern dem STANDARD, dass man für ein geordnetes Prozedere sorgen werde. Tenor: Schließlich sei man "auf Befehl und Gehorsam" ausgerichtet – und koordinierende Funktion habe man in Assistenz ja auch 2015 beim Flüchtlingsandrang an der Grenze übernommen. Massentests "können wir", sagt einer, "wie auch bei Hochwasser schicken wir unsere Leute für die Bevölkerung los". Grummeln über die Vorgangsweise der Kanzlerpartei ist hinter den Kulissen dennoch zu vernehmen.

Anders als etwa von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) mit Hinweis auf 30 Sanitäter des Bundesheers suggeriert, dass diese unlängst im Raum Bratislava im Zuge der dortigen Massentests an die 5.500 Abstriche am Tag abgenommen haben, gilt es hierzulande als ausgeschlossen, dass die Sanitätseinheit des Militärs die Massentests durchführt – denn auch sie wurde längst kleingespart und dient nur mehr der internen Versorgung.
Zackiger Ablauf in Planung

Bedeutet: Für das Abnehmen der Abstriche müssen wohl das Rote Kreuz und andere Blaulichtorganisationen ran, damit von der Millionenstadt Wien bis ins hinterste Dorf getestet werden kann. Den Soldaten – derzeit wird eilig kalkuliert, wie viele es benötigt – käme vorrangig die Aufgabe zu, dass alles zackig vonstattengeht. Um Ansammlungen zu vermeiden, müssen rasch Wartebereiche zugewiesen und Abgänge minutiös berechnet werden.

Ein hoher Offizier hält fest: "Einen strukturierten Dialog hätten wir schon vor einem Dreivierteljahr haben können – auch über die Landesverteidigung." Denn es könne nicht sein, dass das Heer zu einer Feuerwehr fürs Land verkomme.
https://www.derstandard.at/story/200012 ... angelaufen


„Peace Facility“
Kauft die EU mit österreichischem Geld Waffen?

https://www.krone.at/2277885

souverän AT
Beiträge: 121
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 09:50

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von souverän AT »

Die Zeichen stehen auf Ministerwechsel im Bundesministerium für Landesverteidigung?

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS ... fbm-tanner

Milizler
Beiträge: 206
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:25

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von Milizler »

Realität oder Wunschdenken? Man wird es sehen.

hakö
Beiträge: 23
Registriert: So 13. Mai 2018, 17:37

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von hakö »

Wie heißt es so schön; es kummt nix besseres nach.

Dr4ven
Beiträge: 292
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 14:35

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von Dr4ven »

hakö hat geschrieben:
Mi 18. Nov 2020, 14:06
Wie heißt es so schön; es kummt nix besseres nach.
Jup, ist beim BMI dasselbe - es ist egal wer die Pressekonferenzen abhält, es wird sich nichts ändern.

theoderich
Beiträge: 8521
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von theoderich »

Militärs befürchten, dass Tanner Bundesheerbudget sprengen könnte

https://www.derstandard.at/story/200012 ... en-koennte

theoderich
Beiträge: 8521
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von theoderich »


Gesperrt