Schweden: Neue Schulflugzeuge für die Flygvapnet

Wehrtechnik & Rüstung, Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik
theoderich
Beiträge: 6336
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Schweden: Neue Schulflugzeuge für die Flygvapnet

Beitrag von theoderich »

Anskaffning av grundläggande skolflygplan (26. März 2020)

https://www.forsvarsmakten.se/sv/aktuel ... lflygplan/


Nytt grundläggande skolflygplan till Försvarsmakten

https://www.regeringen.se/pressmeddelan ... arsmakten/

Die Saab SK60 soll in zwei Schritten ersetzt werden: Zunächst sollen Propellerflugzeuge mit digitalen Instrumenten zur Grundschulung (Basic Trainer Aircraft) angeschafft werden, deren Beschaffung und Einführung 2023 abgeschlossen sein soll. Die Fortgeschrittenenschulung soll auf JAS-39C/D erfolgen. Der Kauf der neuen Flugzeuge wird im Rahmen des aktuellen Investitionsplans für Verteidigungsgüter erfolgen. Im ersten Halbjahr 2020 soll der Beschaffungvorgang beginnen.


Schweden: Neue Trainingsflugzeuge für die Flygvapnet?

http://www.doppeladler.com/forum/viewto ... f=7&t=4005

cliffhanger
Beiträge: 270
Registriert: Do 7. Jun 2018, 12:20

Re: Schweden: Neue Schulflugzeuge für die Flygvapnet

Beitrag von cliffhanger »

Das bedeutet Ersatzteile für unsere Saab105 ! — Jippi !!!!

iceman
Beiträge: 940
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Schweden: Neue Schulflugzeuge für die Flygvapnet

Beitrag von iceman »

Die Schweden gehen auch den "Schweizer" Weg - vom Propeller in den Düsenjet. Ohne Trainingsjet.

Berni88
Beiträge: 148
Registriert: So 29. Apr 2018, 19:40

Re: Schweden: Neue Schulflugzeuge für die Flygvapnet

Beitrag von Berni88 »

Ich glaub Schweden wird sich auch da bei der Beschaffung mit anhängen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Boeing_T-7

Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 369
Registriert: Di 24. Apr 2018, 12:51

Re: Schweden: Neue Schulflugzeuge für die Flygvapnet

Beitrag von Doppeladler »

Laut Colonel Torgny Fälthammar (Leiter des Gripen Programms der schwedischen Luftwaffe) wird zunächst mal ein Turbo-Prop Trainer eingeführt. Dieser wird dann mit der Saab Sk60, die noch bis 2025 fliegt, zur Pilotenschulung verwendet. Dazu kommt die Fortgeschrittenenausbildung auf Gripen C/D. Das T-7 Programm wird zwar beobachtet, aber derzeit ist nicht entschieden, ob es ein Flugzeug in dieser Klasse braucht. Eine Beschaffungsabsicht gibt es derzeit nicht. Das wird erst in einigen Jahren zu entscheiden sein.
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

Maschin
Beiträge: 322
Registriert: Di 29. Mai 2018, 22:53

Re: Schweden: Neue Schulflugzeuge für die Flygvapnet

Beitrag von Maschin »

cliffhanger hat geschrieben:
Sa 28. Mär 2020, 19:14
Das bedeutet Ersatzteile für unsere Saab105 ! — Jippi !!!!
Du weißt schon Sk60A und Saab-105OE sind zwei verschiedene Flugzeuge! Und Ersatzteile verkaufen die Schweden uns nur mehr zu Apothekerpreise wie seinerzeit als man die 105 Flotte grounden musste weil die Schweden nichts mehr lieferten. Noch dazu die 10 noch vorhanden 105 haben nicht einmal mehr die Stunden um über 2021 hinaus weiter zu fliegen.
Zuletzt geändert von Maschin am Mo 30. Mär 2020, 08:20, insgesamt 2-mal geändert.

Maschin
Beiträge: 322
Registriert: Di 29. Mai 2018, 22:53

Re: Schweden: Neue Schulflugzeuge für die Flygvapnet

Beitrag von Maschin »

iceman hat geschrieben:
Sa 28. Mär 2020, 21:20
Die Schweden gehen auch den "Schweizer" Weg - vom Propeller in den Düsenjet. Ohne Trainingsjet.
Naja Schweizer weg. Der Gripen ist halt das schwächste Kampfflugzeug was es derzeit am Markt gibt. Da ist es nicht schwierig von einer PC-21 über Simulator auf den JAS39D. Ist ähnlich zu vergleichen der Schweizer Weg von PC-7 über F-5F/E auf F-18D/C.
Und das Ganze funktioniert auch nur wenn man genug Flieger zur Verfügung hat und nicht der Trainer dann auch Abfangjäger spielen muss.

cliffhanger
Beiträge: 270
Registriert: Do 7. Jun 2018, 12:20

Re: Schweden: Neue Schulflugzeuge für die Flygvapnet

Beitrag von cliffhanger »

Maschin hat geschrieben:
Mo 30. Mär 2020, 07:50
cliffhanger hat geschrieben:
Sa 28. Mär 2020, 19:14
Das bedeutet Ersatzteile für unsere Saab105 ! — Jippi !!!!
Du weißt schon Sk60A und Saab-105OE sind zwei verschiedene Flugzeuge! Und Ersatzteile verkaufen die Schweden uns nur mehr zu Apothekerpreise wie seinerzeit als man die 105 Flotte grounden musste weil die Schweden nichts mehr lieferten. Noch dazu die 10 noch vorhanden 105 haben nicht einmal mehr die Stunden um über 2021 hinaus weiter zu fliegen.
Mein Gott na, war ja nicht ernst gemeint ! Nur weil bei einem Flieger die Stunden abgelaufen sind heisst das ja nicht das er nicht mehr fliegen kann...

theoderich
Beiträge: 6336
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Schweden: Neue Schulflugzeuge für die Flygvapnet

Beitrag von theoderich »

Swedish training transition to engage Gripen C/Ds
“We plan to continue using the Sk 60 for around five years, but are introducing a propeller aircraft to take care of the basic training needs,” he said during Saab’s annual Gripen seminar webcast on 26 March. No details have been disclosed about the intended new model, however.

“At the same time [around 2025], we are looking at a gap filler solution, where the Sk 60 as an advanced tactical trainer will be changed into using the [Gripen] Charlie/Delta version,” Falthammar says.

This stop-gap use of Gripen C/Ds will be conducted as the Swedish air force progressively introduces a 60-strong fleet of new generation Gripen Es. The first examples of the new type will be assigned to operational squadrons from 2023, with a joint verification and validation campaign now under way.

“For the long-term, we are looking at introducing a new advanced trainer,” Falthammar says. “But right now we are focusing on taking the first steps in introducing a new training concept – that means that we are procuring basic trainer aircraft.”

He adds: “Introducing a new advanced trainer, where the [Boeing/Saab] T-7 may be one contender – it’s too early for us. There are a number of years before we will need to do that evaluation and make that decision.”
https://www.flightglobal.com/defence/sw ... 48.article

theoderich
Beiträge: 6336
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Schweden: Neue Schulflugzeuge für die Flygvapnet

Beitrag von theoderich »

Sweden-Stockholm: Military aircrafts

2020/S 071-169877

Contract notice

Supplies

II.1.1) Title attributed to the contract by the contracting authority:

Basic Trainer Aircraft Systems
II.1.5) Short description of the contract or purchase(s):

The Swedish Armed Forces (SwAF) flight school is in need of a new basic military flying training system.
SwAF foresees that the new system is based on products/services as a complete system including: basic trainer aircraft (BTA), synthetic training devices, part task trainer, computer based training, mission planning system, mission debriefing system, survival equipment, maintenance, spare parts, training courses and support. The idea with the basic trainer aircraft is commercial-off-the-shelf (COTS) aircraft without separate solution.
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTIC ... HTML&src=0

Gefordert sind:
  • "Basic Trainer Aircraft" (10 Stk. [10 G-Anzüge als Optionen - 3 Anzüge pro Flugzeug]; + 10 Optionen)
  • Flight Training Device Simulator (2 Stk.; + 10 Optionen)
  • Part Task Trainer (2 Stk.; + 10 Optionen)
  • Computer Based Training (30 Stk.; + 20 Optionen)
  • Survival Equipment Parachute (30 Stk.; + 60 Optionen)
  • Survival Equipment Life Jacket (30 Stk.; + 60 Optionen)
  • Mission Planning System (2 Stk.; + 10 Optionen)
  • Mission Debriefing System (2 Stk.; + 10 Optionen)
  • Mission Planning and Debriefing System (2 Stk.; + 10 Optionen)
  • Survival Equipment Helmet (40 Optionen)
  • Survival Equipment Oxygen Mask (40 Optionen)
  • Training Management System (1 Option)
  • Egress Trainer (2 Optionen)
  • Visual Database Generating System (1 Option)
  • Flight Training Device Visual System (2 Optionen)
  • Computerised Maintenance Management System (1 Option)
  • Wartungsvertrag
    • Flugzeugwartung für 3 Jahre
    • Ersatzteile für geplante Wartungen für 3 Jahre
    • Maintenance Flight Training Device Simulator (1 Jahr)
    • Through Life Support (5 Jahre)

Im Prinzip handelt es sich um ein Flugzeug wie die vom ÖBH genutzten Diamond DA40 ("The BTA should have side-by-side seating configuration for two pilots.").

Antworten