Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
Berni88
Beiträge: 142
Registriert: So 29. Apr 2018, 19:40

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von Berni88 »


cliffhanger
Beiträge: 262
Registriert: Do 7. Jun 2018, 12:20

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von cliffhanger »

Berni88 hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 08:36
Da sollten wir zuschlagen! :-)
https://www.flugrevue.de/militaer/ausmu ... n-air-usa/
Super Idee , die kann die Tanner dann bei den Schweizern gegen F5 eintauschen :-) :-) :-)

Berni88
Beiträge: 142
Registriert: So 29. Apr 2018, 19:40

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von Berni88 »

Au ja! Das wärs dann!
30 Hornets für 12 F-5!

Altmilizler
Beiträge: 18
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 05:10

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von Altmilizler »

Tribun hat geschrieben:
Mi 4. Mär 2020, 23:17
Die F-5, sofern sie denn kommen, wird tatsächlich den EF ablösen bis die geleasten Gripen kommen. Das mit den Saab 105 wird nur für die Presse sein.
Dann macht man die LRÜ zum selben Preis, gewinnt aber durch das Ende der EF massiv an Stimmen hinzu.
So ein Blödsinn ist nicht zu Steigern, weil der Österreicher mit dem Einstellen von Bezahlten EF(1,9Milliarden) und dem Neukauf zustimmen wird, zumal die EF auf 40Jahre Betrieb ausgelegt wären.Die VM hätt ausdrücklich gesagt das es auf alle Fälle eine Überbrückungslösung braucht egal welche Variante angedacht ist!!

theoderich
Beiträge: 6247
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von theoderich »

Der Blödsinn ist immer steigerbar:

Aiginger: "Zuerst Privilegien und Ineffizienz beim Heer abbauen

https://kurier.at/politik/inland/aiging ... /400774187

Bild
https://twitter.com/schiller_georg/stat ... 5046598656

Maschin
Beiträge: 315
Registriert: Di 29. Mai 2018, 22:53

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von Maschin »

braucht Österreich Österreich eigene Kampfjets oder reichen Leihgeräte aus Deutschland ...
Ah also ist der sogenannte Experte auch dafür das wir weitere EF aus Deutschland mieten. Kluges Bürschchen *gg*

theoderich
Beiträge: 6247
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von theoderich »

Weil die Deutschen natürlich ganz bewusst viel mehr Kampfflugzeuge kaufen, als sie selbst benötigen - es könnten ja irgendwann einmal die Österreicher anklopfen, um sie für 50 Jahre zu leasen.

Oder wie stellt er sich das vor: Wir stellen komplett abbezahlte Flugzeuge ab und verschrotten sie - um dann denselben Typ zu höheren Kosten aus Beständen der deutschen Luftwaffe zu leasen (Denn billiger als die 60 Mio. EUR Betriebskosten, die derzeit pro Jahr für die 15 Eurofighter anfallen, geht es definitiv nicht mehr.)?!? Das ist dann "effizient"?!?


Tribun
Beiträge: 154
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 12:11

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von Tribun »

Der Gruber ist auch ein Parteisoldat. Die Frage 4 ist nämlich auch leicht zu beantworten.

Und permanent dieses Leasinggeschwafel...

theoderich
Beiträge: 6247
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von theoderich »

Gruber gibt leider auch nur die parteipolitisch motivierten Aussagen wieder, die er schon bei der Präsentation des Berichts der Evaluierungskommission Aktive Luftraumüberwachung getätigt hat. Sachlich ist anders ...

Antworten