Seite 8 von 9

Re: "Black Hawk"-Upgrade

Verfasst: Mo 10. Feb 2020, 16:52
von propellix
Aber vielleicht haben´s ja in Davis-Monthan noch ein paar Uhren-Cockpits von UH-60A der Army; die holt sich das ÖBH und schraubt sie in unsere Cockpits rein, dann braucht´s auch keine neuen Bildschirme oder Updates mehr.
Bild

Re: "Black Hawk"-Upgrade

Verfasst: Mo 10. Feb 2020, 19:52
von theoderich
Und werden wir dann auch irgendwann einmal wieder sachlich?

Re: "Black Hawk"-Upgrade

Verfasst: Mo 10. Feb 2020, 20:09
von Alpine
dass der aus den USA im Jänner hätte retour kommen sollen hat mir ein Staffelangehöriger auch bestätigt. Grund für die Verspätung ist mir nicht bekannt.

Re: "Black Hawk"-Upgrade

Verfasst: Mo 10. Feb 2020, 22:22
von propellix
theoderich hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 19:52
Und werden wir dann auch irgendwann einmal wieder sachlich?
Was ist daran unsachlich, dass im Zusammenhang mit dem ÖBH offenbar wieder einmal eine Investition komplett an die Wand gefahren wurde, weil die Politik ihr eigenes Süppchen kocht? Zweite Saab 105 Tranche, die bei Nacht- und Nebel verhökerten S-65, die Liste ist lang. Solange bis die Heeresführung nicht glaubhaft machen kann, dass alles in Ordnung ist, bleibt das Thema für mich ganz oben auf der Agenda. In 2 Wochen frage ich mal meine Bekannten bei den Tagesmedien ganz unverbindlich, ob sie sich einen Reim auf dieses Schweigen im Walde machen können.
Und wo die Budgetverhandlungen stehen, wäre auch interessant; oder beläßt BM Blümel es beim Provisorium, um sich ein Nulldefizit zu erhalten und sich die ganze Arbeit zu ersparen?

Re: "Black Hawk"-Upgrade

Verfasst: Mo 10. Feb 2020, 22:39
von Dr4ven
Altmilizler hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 12:16
propellix hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 22:06
MMn wird das Mantra des Nulldefizits wieder in erster Linie am Rücken der LV aufgezogen werden. Wird 2020 das Budget des ÖBH wieder real reduziert (was man aus Parteikreisen so hört) und werden so erstmals die Personalkosten das Budget übersteigen? Mal sehen...
Den Unfug denn du hier Ständig Postest der ist kaum mehr zum Aushalten, auch das Heer hat ein Psychologischen Dienst unbedingt Kontaktieren, Gottseidank ist Blödheit NOCH nicht Ansteckend ansonsten wären alle Leser deiner Meldungen stark Gefährdet!
Kein Unfug, Tatsachen.
2021 werden 400 Mio. fehlen und die Personalkosten übersteigen das Regelbudget.
Und wenn wer glaubt, dass es mehr als 200 Mio Plus geben wird, also in etwa dem was das Justizministerium heute als Wiedergutmachung zum Kanzler Ausrutscher rausgeschlagen hat...naja.
Also was wird eine Tanner dann wohl machen?

Bei der Airpower 19 war der Chef von ACE hier, um das finanzielle Dilemma, den damit einhergehenden Arbeitsstop und die Vorwürfe zu Doskozil und dem Beschaffungsvorgang zu regeln...im März/April sollte der erste S-70 wieder hier sein.

Und hör endlich auf die Leute unfreundlich von der Seite anzuquatschen, die viel mehr wissen als pensionierte UOs die mit ihrem Halbwissen in den 80ern hängen geblieben und für mich genauso Teil des Problemes wie der gesamte Generalstab sind.
Würde man im BMLV nämlich intern an einem Strang ziehen,anstatt sich gegenseitig den Stuhl abzusägen und Lobbyist zu spielen, könnte einem die Politik und die Medienshow dort tlw zumindest nur peripher interessieren.

Re: "Black Hawk"-Upgrade

Verfasst: Do 5. Mär 2020, 16:54
von propellix
Da ist er im Hintergrund; dieses Wetterradar haben nur unsere 9 Stück.
6M-BC?
Es gibt ihn also zumindest noch und es scheint daran gearbeitet zu werden.
Experimental haben´s drauf gepickt...

Re: "Black Hawk"-Upgrade

Verfasst: Mi 11. Mär 2020, 08:20
von iceman
Wie lange ist der schon drüben? Das dauert mittlerweile eine gefühlte Ewigkeit....

Re: "Black Hawk"-Upgrade

Verfasst: Mi 11. Mär 2020, 09:15
von propellix
Wahrscheinlich hat er sich auch einen Corona-Virus eingefangen und ist unter Quarantäne...
Wird sich möglicherweise noch ziehen, soll aber an Gründen außerhalb des ÖBH, der österr. Finanz und jenseits des Einflusses der Firma handeln. Kann sich nur mehr um einen unbekannten Zeitraum handeln, so man hört...

Re: "Black Hawk"-Upgrade

Verfasst: Mi 11. Mär 2020, 10:10
von iceman
Es werden doch nur die Bildschirme getauscht, oder?

Re: "Black Hawk"-Upgrade

Verfasst: Mi 11. Mär 2020, 10:43
von propellix
iceman hat geschrieben:
Mi 11. Mär 2020, 10:10
Es werden doch nur die Bildschirme getauscht, oder?
Nope. Die Sache ist die, dass sich Sikorsky geweigert hat, die Technologie der Schnittstellen zwischen Systemen (Radarwarnempfänger etc.) und Cockpit an Mitbewerber um die Cockpitmodifikation zu geben. Die "offizielle" (=vergoldete) Modernisierung durch RUAG im Auftrag von Sikorsky wäre mehrmals so teuer gewesen wie das Angebot von AceAero.
AceAero umschifft dieses Schnittstellenproblem, in dem sie auch die Kabelbäume austauschen und IHR System Garmin 5000H direkt an die Sub-Systeme anschließen; das muss natürlich auch von den Zulassungsbehörden (=FAA) abgenommen werden.