ÜBERBLICK
OVERVIEW
DER INFANTERIST
INFANTRY
KETTENFAHRZEUGE
TRACKED VEHICLES
RADFAHRZEUGE
WHEELED VEHICLES
ARTILLERIE
ARTILLERY
FLIEGERABWEHR / LRÜ
AIR DEFENSE
PIONIERGERÄT
PIONEER EQUIPMENT
ABC ABWEHRGERÄT
NBC DEFENSE
LUFTFAHRZEUGE
AIRCRAFT
SONSTIGES
MISCELLANEOUS

Pilatus PC-7 Turbo Trainer  
Pilatus PC-7 Turbo Trainer
Seit 2003 trägt die Pilatus PC-7 Turbo Trainer mit der Kennung 3H-FG den Sonderanstrich "Viper" anlässlich der 20jährigen Nutzung dieses Typs beim Bundesheer / Since 2003 the Pilatus PC-7 Turbo Trainer 3H-FG shows the special livery "Viper" because of the 20th anniversary of this type in the Austrian Air Force. © Bundesheer
 
Die Pilatus PC-7 Turbo Trainer ist ein einmotoriges, voll kunstflug-
taugliches Schulflugzeug und wird für die Grund- und Fortgeschrittenenausbildung verwendet. Darüber hinaus wird die PC-7 regelmäßig im Rahmen von Luftraumsicherungsoperationen zum Schutz von Großereignissen oder Staatsbesuchen eingesetzt, denn für das Abfangen von langsam fliegenden Luftfahrzeugen ist die PC-7 weit besser geeignet als ein Jet. Für taktische Aufgaben können die PC-7 mit Maschinengewehr- und Raketen-Pods bewaffnet werden.

Im Jänner 2009 wurden drei Maschinen zum Verkauf angeboten.
 
Die Flugzeuge / The aircraft 16 Stück, 1983-
KN SN BJ VK DATUM ANM NK
3H-FA 412 1983   11.83- FlFlATS  
3H-FB 413 1983   11.83- FlFlATS  
3H-FC 414 1983   12.83- FlFlATS  
3H-FD 415 1983   12.83- FlFlATS  
3H-FE 416 1984   1.84- FlFlATS  
3H-FF 417 1984   1.84- FlFlATS  
3H-FG 445 1984   11.84- FlFlATS
ab 03 "Viper - 20 Jahre PC7 in Österr."
 
3H-FH 446 1984   11.84- FlFlATS  
3H-FI 447 1984   11.84- FlFlATS  
3H-FJ 448 1984   11.84- FlFlATS  
3H-FK 482 1985   11.85- FlFlATS  
3H-FL 483 1985   11.85- FlFlATS  
3H-FM 484 1985   11.85- FlFlATS  
3H-FN 485 1985   11.85- FlFlATS  
3H-FO 486 1985   11.85- FlFlATS  
3H-FP 487 1985   11.85- FlFlATS  
FlFlATS - Flieger- und Fliegerabwehrtruppenschule, Zeltweg
Abkürzungen / Abbreviations
   
Technische Daten / Specifications  

Pilatus PC-7 Turbo Trainer
Typ
: einmotoriges Schulflugzeug
Hersteller
: Pilatus Aircraft Ltd (CH)
Besatzung: 2 Piloten
Leermasse
: 1.330 kg
max. Startgewicht
: 2.700 kg
Länge
: 9,77m / Spannweite: 10,40m / Höhe: 3,21m /
Flügelfläche
: 16,60 m²
Triebwerke
: 1x Pratt & Whitney Canada PT 6A-25A Turboprop mit 410 kW (550 PS)
Propeller
: Hartzell HC-B3TN-2 3-Blatt Rotor
Tankinhalt: 474 Liter
Treibstoffverbrauch
: 130 l/h (für Reisegeschwindigkeit)
Geschwindigkeit
: Höchstgeschwindigkeit: 500 km/h; Reisegeschwindigkeit: 330 km/h
Steigfähigkeit
: 865 m/min
max. Lastvielfaches
: -3 bis +6 g
Reichweite
: 1.460 km (in 6.100 m Höhe)
Dienstgipfelhöhe
: 7.600 m
Pistenerfordernis
: Start: 780 m bei max. Startgewicht / Landung: 505 m bei max. Landegewicht
Bewaffnung: 1.044 kg Außenlasten an sechs Pylonen.
2x 12,7mm Maschinengewehr M3P Browning in HMP-250 Pods von FN Herstal, je 250 Schuss, Gesamtgewicht pro Pod: 116kg
2x7 70mm ungelenkte Raketen in LAU-7A Pods von FN Herstal, je Pod: 26kg Leergewicht bzw. 91,1 kg Gesamtgewicht
Ausrüstung: 150kg Frachtbehälter
 
Pilatus PC-7 Turbo Trainer
The Pilatus PC-7 Turbo Trainer is a single engine training aircraft fully certificated for aerobatics. It is used for basic and advanced training courses. In an additional role the PC-7 is used for air policing tasks during major events and state visits, were it is better suited to intercept slow moving aircraft than jet planes. For tactical missions the aircraft can be armed with machine gun- and missile pods.
Manufacturer: Pilatus Aircraft Ltd (CH)
Crew: 2 pilots
Weight empty: 1.330 kg
Max. Take-off Weight: 2.700 kg
Length: 9,77m / Wingspan: 10,40m / Height: 3,21m /
Wing area
: 16,60 m²
Engines: 1x Pratt & Whitney Canada PT 6A-25A Turboprop with 410 kW
(550 hp)
Propellers: Hartzell HC-B3TN-2 3-blade Propeller
Consumption: 130 liters per hour (at cruising speed)
Internal Fuel Tanks: 474 liters internal
Maximum Speed: max.: 500 km/h; Cruising Speed: 330 km/h
Climbing Rate: 865 m /min
G-limits: -3 to +6 g
Range: 1.460 km (in 6.100 m)
Service Ceiling: 7.600 m
Operational Runway Length: take-off: 780 m at max. take-off weight / landing: 505 m at max. landing weight
Armament: 1.044 kg payload on 6 hardpoints
2x 12,7mm Machine Gun M3P Browning in HMP-250 Pods by FN Herstal, 250 rounds each, weight: 116kg per pod
2x7 70mm unguided missiles in LAU-7A launchers by FN Herstal, empty weight: 26kg or 91,1 kg loaded per launcher
Equipment: 150kg External Cargo Pods

 
Galerie / Gallery  
Pilatus PC-7 Turbo Trainer
Pilatus PC-7 Turbo Trainer
Pilatus PC-7 Turbo Trainer
01. Pilatus PC-7 Turbo Trainer mit der Kennung 3H-FF / Pilatus PC-7 Turbo Trainer with the identification 3H-FF. © Bundesheer
02. Am vorderen Sitzplatz nimmt der Flugschüler Platz / The front seat.
© Bundesheer
03. Der Rufname der PC-7 Flotte lautet "Viper" - darum wurde für das 20jährigen Typenjubiläum beim Bundesheer von Kempf Grafik ein entsprechender Sonderanstrich entworfen / The callsign of the Austrian PC-7 fleet is "Viper". That is why Kempf Graphics designed this special painting for the 20th anniversary of the PC-7 in Austria. © Doppeladler.com
Pilatus PC-7 Turbo Trainer Pilatus PC-7 Turbo Trainer Pilatus PC-7 Turbo Trainer
04. Zur Ausbildung und für taktische Aufgaben können die PC-7 mit Maschinengewehr- und Raketen-Pods bewaffnet werden / For training purposes and tactical missions the aircraft can be armed with machine gun- and missile pods. © Doppeladler.com
05. Die Bewaffnung stammt von der belgischen Firma FN Herstal - HMP-250 Maschinengewehr Pods und LAU-7A Merfach-Raketenwerfer / The weapons used on the PC-7 are made by FN Herstal - HMP-250 machine gun pods and LAU-7A missile launchers. © Doppeladler.com
06. Ausbildung Formationsflug / Formation flight training. © Bundesheer
Pilatus PC-7 Turbo Trainer Pilatus PC-7 Turbo Trainer Pilatus PC-7 Turbo Trainer
07. Jänner 2005 - Luftraumsicherungsoperation zum Schutz des World Economic Forums 2005. Die PC-7 operierten von Innsbruck-Kranebitten aus / January 2005 - During the air surveillance mission for the World Economic Forum 2008, PC-7 operated from Innsbruck-Kranebitten airport.
© Andreas Stöckl
08. Jänner 2008 - Luftraumsicherungsoperation Dädalus 2008 zum Schutz des World Economic Forums 2008 / January 2008 - Air surveillance mission Daedalus 2008, the air cover for the World Economic Forum 2008.
© geraldstutz.de
09. Dädalus 2008 - Die PC-7 waren für den Einsatz gegen langsam fliegende Flugzeuge, die den gesperrten Luftraum eindrangen mit zwei 12,7mm Maschinengewehren bewaffnet / Daedalus 2008 - the PC-7 were armed with two 12,7mm machine guns to intercept slow moving aircraft. © geraldstutz.de
Pilatus PC-7 Turbo Trainer Pilatus PC-7 Turbo Trainer Pilatus PC-7 Turbo Trainer
10. 3H-FD und 3H-FE am Rollfeld / 3H-FD and 3H-FE taxiing.
© Doppeladler.com
11. 3H-FD beim Auftanken / 3H-FD while refuelling. © Doppeladler.com
12. 3H-FD nach der Landung / 3H-FD after landing. © Doppeladler.com
Pilatus PC-7 Turbo Trainer
 
 
13. Die PC-7 ist voll kunstflugtauglich / The PC-7 is fully certificated for aerobatics. © Christoph Rosenlechner
          


Sie haben einen Fehler entdeckt oder ein Update für das Factfile?
In der Galerie fehlt unbedingt Ihr Bild?*
Bitte hier klicken!

*) Die Veröffentlichung Ihres Bildes kann leider nicht garantiert werden und hängt u.a. von Seltenheit des Motives, Qualität, Speicherbedarf etc. ab.
Einheiten - Umrechnungsfaktoren / Units - conversion factors

 Seitenanfang