Verteidigungsministerin Mag. Klaudia Tanner ÖVP

Landesverteidigung, Einsätze & Übungen, Sicherheitspolitik, Organisation, ...
Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 306
Registriert: Di 24. Apr 2018, 11:51

Verteidigungsministerin Mag. Klaudia Tanner ÖVP

Beitrag von Doppeladler » So 5. Jan 2020, 15:14

Zeit sich über die neue Ministerin zu informieren. Die Angelobung dürfte ja nur mehr Formsache sein.
Mag. Klaudia Tanner
Abgeordnete zum NÖ Landtag

Lebenslauf
Geb.: 02.05.1970, Scheibbs
Verheiratet, 1 Tochter
Beruf: Bauernbunddirektorin
Wohnort: Gresten
Bezirk: Scheibbs
Klub/Fraktion: Landtagsklub der Volkspartei Niederösterreich
Wahlpartei: Österreichische Volkspartei

Politische Mandate und Funktionen
Abgeordnete zum NÖ Landtag (ÖVP) seit 22.03.2018 XIX. GP

Bildungsweg
1988 Matura Bundesoberstufenrealgymnasium Scheibbs
1995 Abschluss Studium der Rechtswissenschaften

Beruflicher Werdegang
1995–1996 Gerichtspraxis beim Bezirksgericht Liesing und Landesgericht für Zivilrechtssachen Wien
1996–2001 Rechts- und Sozialreferentin beim NÖ Bauerbund
2001–2003 Mitarbeiterin im Kabinett des Bundesministers für Inneres (bei BM Ernst Strasser)
2003–2010 Angestellte der Firma Kapsch BusinessCom BusinessCom AG Wien

Politische Funktionen
2010–2015 Gemeinderätin
2011 Direktorin des NÖ Bauernbundes
2017 Landesparteiobfrau-Stellvertreterin

Ausschüsse
XIX. Gesetzgebungsperiode
Schriftführer/in-Stellvertreterin im Rechnungshof-Ausschuss (seit 22.03.2018)
Mitglied im
-) Gesundheits-Ausschuss (seit 22.03.2018)
-) Kultur-Ausschuss (seit 22.03.2018)
-) Rechnungshof-Ausschuss (seit 22.03.2018)
-) Rechts- und Verfassungs-Ausschuss (seit 22.03.2018)
Ersatzmitglied im
-) Europa-Ausschuss (seit 22.03.2018)
-) Landwirtschafts-Ausschuss (seit 22.03.2018)

https://noe-landtag.gv.at/personen/klaudia_tanner
https://www.meineabgeordneten.at/Abgeor ... dia.tanner
Unser erstes Fazit: Landesverteidigung war ihr bisher nie ein Anliegen. Nicht einmal ein Ausschuss etc. Sie sitzt für das mächtige schwarze Niederösterreich und den Bauernbund in der Regierung.
Sie stand als eine der ersten Personalentscheidungen von Sebastian Kurz fest und war für viele dennoch eine der größten Überraschungen: Klaudia Tanner ist die erste Frau als Verteidigungsministerin in Österreich.

Die 49-jährige Grestnerin (Bezirk Scheibbs) begibt sich damit auf die Spuren von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, die 2013 in Deutschland diese Männerdomäne aufgebrochen hat. „Ich bin gerne die erste Frau in Männerdomänen und scheue die Herausforderung nicht. Das habe ich auch schon im Bauernbund bewiesen“, sagt die Juristin mit einem Lächeln im NÖN-Telefonat unmittelbar nach ihrem ersten Vier-Augen-Termin bei Bundespräsident Alexander Van der Bellen.

„Ich bin gerne die erste Frau in Männerdomänen und scheue die Herausforderung nicht. Das habe ich auch schon im Bauernbund bewiesen“Klaudia Tanner
Inhaltlich wollte sie vor ihrer Angelobung (Dienstag nach Redaktionsschluss) noch kein Statement abgeben. Aber: „Ich trete dieses neue, verantwortungsvolle Amt mit großer Freude und großer Demut an“, betont Tanner, die die Regierungsarbeit selbst schon zwei Jahre als Mitarbeiterin im Kabinett von Innenminister Ernst Strasser kennengelernt hatte.

Vor ihrer Tätigkeit im Kabinett Strasser war sie von 1996 bis 2001 Rechts- und Sozialreferentin beim NÖ Bauernbund, danach wechselte als Juristin zu Kapsch, ehe sie 2010 in den Bauernbund zurückkehrte. 2011 wurde die verheiratete Mutter einer 14-jährigen Tochter als Direktorin die erste Frau an der Spitze des Bauernbundes.

Dass das Amt als Verteidigungsministerin kein Honiglecken wird, wissen auch langjährige Wegbegleiter wie etwa Bauerbund-Obmann und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf. Immerhin weisen Generalstab und Übergangsminister Thomas Starlinger seit Monaten darauf hin, dass dem Heer ein beträchtlicher Patzen Geld fehlt.

Dennoch: „Klaudia hat die notwendige Durchsetzungskraft, um dem Bundesheer wieder zu Stärke zu verhelfen. Politik ist Handwerk und das hat sie gelernt“, ist Pernkopf überzeugt und sieht die Entscheidung auch aus geopolitischer Sicht. Über ein Drittel des Österreichischen Bundesheeres ist in Niederösterreich stationiert.
https://www.noen.at/niederoesterreich/p ... -181654422
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

anastasius
Beiträge: 11
Registriert: Do 26. Sep 2019, 23:39

Re: Verteidigungsministerin Mag. Klaudia Tanner ÖVP

Beitrag von anastasius » So 5. Jan 2020, 21:59

Unser erstes Fazit: Landesverteidigung war ihr bisher nie ein Anliegen. Nicht einmal ein Ausschuss etc. Sie sitzt für das mächtige schwarze Niederösterreich und den Bauernbund in der Regierung.
Man kann nur hoffen, dass AvdB, der ja auch schon ein höheres Budget für das BH gefordert hat, diese Frau nicht angelobt!

öbh
Beiträge: 123
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 11:12

Re: Verteidigungsministerin Mag. Klaudia Tanner ÖVP

Beitrag von öbh » So 5. Jan 2020, 22:12

waren Darabos, Klug oder manch anderen VM die LV wirklich ein Anliegen??

m.ileduets
Beiträge: 83
Registriert: So 29. Apr 2018, 10:33

Re: Verteidigungsministerin Mag. Klaudia Tanner ÖVP

Beitrag von m.ileduets » So 5. Jan 2020, 22:48

Wann gibt es ein erstes Kaffeekränzchen mit ihrer Schweizer Amtskollegin?

Altmilizler
Beiträge: 9
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 04:10

Re: Verteidigungsministerin Mag. Klaudia Tanner ÖVP

Beitrag von Altmilizler » Mo 6. Jan 2020, 00:29

anastasius hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 21:59
Unser erstes Fazit: Landesverteidigung war ihr bisher nie ein Anliegen. Nicht einmal ein Ausschuss etc. Sie sitzt für das mächtige schwarze Niederösterreich und den Bauernbund in der Regierung.
Man kann nur hoffen, dass AvdB, der ja auch schon ein höheres Budget für das BH gefordert hat, diese Frau nicht angelobt!
Über so eine Meldung wie ihre muss ich als 100% Parteifreier Demokrat nur sagen Dumm, Dümmer am Dümmsten. Jedes weitere Wort ist zu viel Ehre für so einen Unfug denn sie Verzapfen!!


iceman
Beiträge: 718
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:05

Re: Verteidigungsministerin Mag. Klaudia Tanner ÖVP

Beitrag von iceman » Mo 6. Jan 2020, 09:12

Mit der Bauerbund-Tanner wird auch der Einfluss von Raiffeisen im Bundesheer größer werden.

Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 306
Registriert: Di 24. Apr 2018, 11:51

Re: Verteidigungsministerin Mag. Klaudia Tanner ÖVP

Beitrag von Doppeladler » Di 7. Jan 2020, 15:17

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner ist angelobt und die Amtsübergabe hat stattgefunden. Wir wünschen der neuen Ministerin viel Erfolg bei den herausfordernden Aufgaben, die vor ihr liegen.

Bundesministerin Klaudia Tanner: "Es ist kein Geheimnis: Ein schwieriger, ein steiler Weg liegt vor uns. Das Bundesheer braucht zukunftsfähige Ressourcen und Strukturen, dazu moderne Ausrüstung und neues Gerät.
Das Bundesheer ist und bleibt unsere Sicherheitsgarantie."

DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 306
Registriert: Di 24. Apr 2018, 11:51

Re: Verteidigungsministerin Mag. Klaudia Tanner ÖVP

Beitrag von Doppeladler » Mo 13. Jan 2020, 09:22

Dieses Team leitet nun die Geschicke im BMLV:
Ein starkes Team für die neue Verteidigungsministerin

Wien, 08. Jänner 2020 - Das neue Kabinett von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner ist nun komplett. Der neue Generalsekretär, Dieter Kandlhofer, und der neue Stabschef, Generalmajor Rudolf Striedinger, bekamen bereits ihr Dekret verliehen.

Der neue Generalsekretär
Kandlhofer ist Jurist, ausgebildeter Polizist und war früher Präsidialrichter im Verfassungsgerichtshof und zuletzt Generalsekretär im Bundeskanzleramt.

Erfahrener Offizier als Stabschef
Striedinger war in seiner langjährigen Laufbahn als Generalstabsoffizier bereits Leiter der Generalstabsabteilung, Kommandant bei einer multinationalen EUFOR-Brigade in Bosnien-Herzegowina, Militärkommandant von Niederösterreich und zuletzt Leiter des Abwehramtes.

Kabinettschef und Stellvertreterin
Kabinettschef wird weiterhin Arnold Kammel sein, seine Stellvertreterin ist Katharina Nehammer. Kammel war jahrelang Direktor des Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik bevor er 2018 ins Kabinett des Kanzleramtsministers und später, im Juni 2019, ins Verteidigungsministerium wechselte.

Nehammer war bereits im Innenministerium als Sprecherin und Kabinettsmitglied tätig und wechselte später ins Parlament. Vor ihrer Tätigkeit in der Politik war sie für mehr als zehn Jahre bei TV- Sendern beschäftigt.

Pressesprecher
Pressesprecher der Verteidigungsministerin ist Herbert Kullnig. Der langjährig erfahrene Jurist und Medienexperte war bereits Pressesprecher von Verteidigungsminister Werner Fasslabend und in verschiedenen leitenden Funktionen im Kommunikationsbereich tätig.
Quelle: http://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=10272
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

IndieGrz
Beiträge: 36
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 14:06

Re: Verteidigungsministerin Mag. Klaudia Tanner ÖVP

Beitrag von IndieGrz » Di 14. Jan 2020, 08:56

https://www.oe24.at/oesterreich/politik ... /412984330

Es ist offensichtlich, dass man die Ministerin vorerst vor Journalisten fernhält, die sich besser in der Materie auskennen als sie selbst. Da besteht keine Gefahr, dass nachgebohrt wird, wo es nötig wäre. Das ist ja am Anfang irgendwie nachvollziehbar, aber lange werden sich die Öffentlichkeit und vor allem nicht die ÖBH-Bediensteten mit solchen Floskeln abspeisen lassen.

Antworten