Medienberichte 2020

Landesverteidigung, Einsätze & Übungen, Sicherheitspolitik, Organisation, ...
Acipenser
Beiträge: 577
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von Acipenser »

Hier werden verschiedene Verfügbare Tools für derartige Lagen durchgespielt. Der 2. für Österreicher relevante Flug ging ja mit einer Britischen Maschine auf die Insel, dort übernahm eine deutsche Luftwaffenmaschine Deutsche Staatsbürger und auch die wenigen Österreicher, Aufgrund des Sturms auf der Insel kam es zu Verspätung. Die Air Ambulance brachte dann die Bürger von Berlin nach Wien.
Ist auch Learning by doing. Die C 130 nicht einzusetzen war kein Markel, sondern sinnvoll um auf größere Lagen hinzuarbeiten und Erfahrungswerte zu sammeln.

souverän AT
Beiträge: 109
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 09:50

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von souverän AT »

Vorstoß der Grünen
„Eurofighter keine Lösung für Luftraumüberwachung“


Die Grünen plädierten am Dienstag für eine künftige Luftraumüberwachung ohne Eurofighter. „Überwachung muss nicht immer mit einem millionenschweren Überschallgerät stattfinden“, so Sicherheitssprecher David Stögmüller.


https://www.krone.at/2096074

Acipenser
Beiträge: 577
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von Acipenser »

Nix neues, die EX rote Bezirksrätin, später Grüne Spitzenkandidatin Petrovic wollte ganz auf Kampfflieger verzichten und nur mit bodengestützten Raketen arbeiten. Alles Unsinn von den Wehrdienstverweigerern! Die machen halt schon wieder Wahlkampf in der Regierung
Aber Kurz fällt Richtung EU in Sachen Geld um: plötzlich soll doch über mehr Geld für Brüssel verhandelt werden, statt das er das Budget fürs österreichische Bundesheer endlich anhebt. Bald nimmt keiner mehr Kurzs Sicherheitspolitik mehr ernst: Nach des Inneenministers Haspler grenznahes Auffanglager (Wahlverluste Bgld), "böse Justiz" und nun doch mehr Geld Richtung Brüssel obwohl die Ostländer heute besser da stehen.
Wahlkampfstimmung in der Regierung auf Kosten des Bundesheere, woher kenn ich das nur?

Tribun
Beiträge: 161
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 12:11

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von Tribun »

Airbus wird Österreich freiwillig nichts geben. Weder wird man ein Gratisupgrade zahlen, noch wird man etwas vom Kaufpreis zurücküberweisen.
Das einzige was ich sehe ist ein sehr langer Rechtsstreit...

Zudem frage ich mich, was diese gestandenen Aufwendungen wirklich waren. War es Bestechung oder liegt vielleicht doch eher eine Erpressung unserer Politiker vor...
Oder vielleicht sogar sowohl als auch...

Und was wollen unsere Politiker jetzt wiklich machen? Man steht zur aktiven LRÜ, möchte den EF aber lieber gestern als morgen abgeschafft sehen. Wie wollen sie dann in den nächsten Jahren die aktive LRÜ machen?
105er werden stillgelegt, bis Ersatz kommt und einsatzbereit ist, dauert es Jahre.
Gleiches gilt für geleaste Gripen oder F-16...
Glaubens, dass sie wieder schweizer F-5 bekommen???

Das werden sehr interessante Monate... Vermutlich haben wir bis Jahresende noch immer keine richtige Entscheidung.
Bis dann EF und 105er stillgelegt sind und gar nichts mehr fliegt... Der Traum jedes Grünen...

Acipenser
Beiträge: 577
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von Acipenser »

Alles Quatsch, lest doch bitte mal was da in USA/Airbus Streit gelaufen ist: Airbus wollte Beraterverträge u.a. mit Österreich nicht Außenstehenden, weil somit Konkurrenten zugänglich offenlegen. Juristische Spitzfindigkeiten wurden danach Zeitungsentenmäßig aufgeputscht.
Die Eurofighter wurden als deutsch-Europäische Qualitätsprodukt gekauft, und das war richtig, weil bis heute Erfolgreich eingesetzt. Sollte es Fehlverhalten von Einzelpersonen nachweisbar gegeben haben, so hat das mit den Kauf an sich nichts zu tun.
Aber in der Sauren Gurken Zeit ist bei den Klatschzeitungen alles willkommen.
Dann kommt noch Enigma 2.0 von Trumps Gnaden und nächste Woche hat der ORF wieder James Bond ins Programm aufgenommen... woher kenn ich das nur?

P.S.: Die überzähligen Schweizer F 5 sind schon längst an die US Navy als Feinddarsteller verkauft worden!

Robos
Beiträge: 148
Registriert: Do 24. Mai 2018, 20:56

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von Robos »

Die niederösterreichische Bauernfee wird eine ordentliche Bauchlandung erleben!

cliffhanger
Beiträge: 282
Registriert: Do 7. Jun 2018, 12:20

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von cliffhanger »

Die Presse liest halt fast keiner , aber schön das es auch solche Artikel gibt: https://www.diepresse.com/5768640/wir-s ... -angreifen

Neutralität funktioniert halt nur bis an die Zähne bewaffnet...sagten schon die Schweizer.

Acipenser
Beiträge: 577
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von Acipenser »

Im Ministerium ist halt was los:

Da war ein Wehrdienstverweigerer, ein Gescheit erter der sich dann Strukturiert hat, ein CIA Spion der in USA niedergelegt hat, ein Totengräber und nun ein Bauerntrampel.
Ein Tier Garten eben, halt den UO hab ich vergessen, wenigstens in Enns ist die Bildung gut!

iceman
Beiträge: 957
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von iceman »

Acipenser hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 19:27
Im Ministerium ist halt was los:

Da war ein Wehrdienstverweigerer, ein Gescheit erter der sich dann Strukturiert hat, ein CIA Spion der in USA niedergelegt hat, ein Totengräber und nun ein Bauerntrampel.
Ein Tier Garten eben, halt den UO hab ich vergessen, wenigstens in Enns ist die Bildung gut!
Nur weil die Tanner vom Bauernbund kommt macht sie noch lange nicht zum "Bauertrampel".
Verstehst du eigentlich den Müll den du hier schreibst selber?

Acipenser
Beiträge: 577
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von Acipenser »

...und verstehst Du nicht warum all die Techniker, Piloten und Fachkräfte über Jahre das österreichische Bundesheer den Rücken zeigen? Nicht das Geld, die ausstehenden Beschaffungen sind unser größtes Problem, sondern weil sich das Bundesheer nicht mehr mit der Lebensplanung der zukünftigen Piloten....verbinden lässt! Sie kämpft nicht für Geld und Integrität des Arbeitsplatz sondern eröffnet Scheinfronten (Stichwort Teiltauglichkeit...) und umschifft die Wahren Probleme!
Ich hab in der Familie jemand der sich bei der AUA als Pilot beworben hat, aber nach abgeschlossenen Präsenzdienst nicht mal erwägt sich beim ÖBH zu bewerben, so ist die Generation! Sieht keine Zukunft im ÖBH, nach all den Vorstellungen die die Damen und Herren da die letzten Jahre abgegeben haben.
Aber Du hast Recht Sie hat 100 Tage Zeit, also bis 1 April dann bekommt Sie Ihren Shortcat

Antworten