Tschechien erneuert Hubschrauberflotte

Wehrtechnik & Rüstung, Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik

Tribun
Beiträge: 93
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 11:11

Re: Tschechien erneuert Hubschrauberflotte

Beitrag von Tribun » Di 24. Sep 2019, 21:03

Und was steht da? Gefühlt der 100ste Post in einer Sprache die hier kaum wer kann...

theoderich
Beiträge: 4928
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Tschechien erneuert Hubschrauberflotte

Beitrag von theoderich » Di 24. Sep 2019, 21:10

Es ging mir um die Bilder, nicht um die gesprochenen Informationen. Ich habe aus der Aussage des tschechischen Verteidigungsministers im Video auch nur ein paar Wörter ableiten können (spojení, státy, vrtulníky, smlouvy). Es geht wohl um einen Government-to-Government-Deal.

cliffhanger
Beiträge: 169
Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:20

Re: Tschechien erneuert Hubschrauberflotte

Beitrag von cliffhanger » Mi 25. Sep 2019, 08:53

Die diesjährigen NATO-Tage waren ein Erfolg. Schönes Wetter und wie immer viele Besucher. Und auch Venom- und Viper-Hubschrauber, die unsere Piloten 2023 bekommen sollten. Wir wollen bis Ende dieses Jahres ein Regierungsabkommen mit den USA unterzeichnen.

UH-1Y Venom und AH-1Z Viper auf #DnyNATO. Diese Hubschrauber sollten 2023 von tschechischen Piloten pilotiert werden. Minister @metnarl will in diesem Jahr 12 dieser Maschinen mit den USA abschließen


glaub nicht das das neue maschinen sein werden und 2023 tät ja eh "FAST" mit dem "US- Future Vertical Lift" zusammenpassen, wo die amis den alten krempl dann loswerden müssen....

Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 306
Registriert: Di 24. Apr 2018, 11:51

Re: Tschechien erneuert Hubschrauberflotte

Beitrag von Doppeladler » Mi 25. Sep 2019, 12:33

cliffhanger hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 08:53
glaub nicht das das neue maschinen sein werden und 2023 tät ja eh "FAST" mit dem "US- Future Vertical Lift" zusammenpassen, wo die amis den alten krempl dann loswerden müssen....
Der Plan war immer, dass das neue Hubschrauber sind. Auch die Kongress-Zustimmung wurde für neue Hubschrauber eingeholt. UH-1Y und AH-1Z befinden sich auch bei den US Marines immer noch im Zulauf und werden sicher nicht 2023 wieder ausgeschieden.
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

theoderich
Beiträge: 4928
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Tschechien erneuert Hubschrauberflotte

Beitrag von theoderich » Mi 25. Sep 2019, 16:00

2023 ist ein sehr realistischer Zeitpunkt für den Beginn der Lieferungen - es könnte theoretisch noch sehr viel schneller gehen. Bei unseren S-70A42 "Black Hawk" wurde der Vertrag im Dezember 2000 unterzeichnet, der Roll-out des ersten Hubschraubers war am 11. Juni 2002 und die Lieferung begann mit der Übernahme von drei S-70 am 18. Oktober 2002.

theoderich
Beiträge: 4928
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Tschechien erneuert Hubschrauberflotte

Beitrag von theoderich » Do 14. Nov 2019, 18:43

Ministr obrany Lubomír Metnar informoval vládu České republiky o zakázce na nákup víceúčelových vrtulníků

http://www.mocr.army.cz/informacni-serv ... ku-217172/

iceman
Beiträge: 715
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:05

Re: Tschechien erneuert Hubschrauberflotte

Beitrag von iceman » Do 14. Nov 2019, 20:57

Aber warum gerade die Venom? Ist das nicht ein Exot in Europa?

theoderich
Beiträge: 4928
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Tschechien erneuert Hubschrauberflotte

Beitrag von theoderich » Do 14. Nov 2019, 21:54

Weil sie eine sehr hohe Baugleichheit zur AH-1Z hat.

theoderich
Beiträge: 4928
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Tschechien erneuert Hubschrauberflotte

Beitrag von theoderich » So 15. Dez 2019, 11:58

Ministři obrany ČR a USA stvrdili nákup vrtulníků (12. Dezember 2019)

http://www.mocr.army.cz/informacni-serv ... ku-218181/ Der tschechische Verteidigungsminister Lubomír Metnar und sein US-Amtskollege Mark Esper haben bei einem Besuch in den USA den Vertrag über die Lieferung von 8 UH-1Y Venom und 4 AH-1Z Viper unterzeichnet. Sie werden bis Ende 2023 geliefert. Die Kosten betragen 14,6 Mrd. CZK (ohne MWSt.; 574 Mio. EUR). Außerdem sind Kompensationsgeschäfte von 30 % des Auftragswerts mit den Unternehmen LOM Praha, VTÚ, Ray Service, Aero Vodochody und VR Group vereinbart. Die Vereinbarungen zwischen diesen Firmen und Bell Helicopters wurden bereits unterzeichnet.

Antworten