Tschechien erneuert Hubschrauberflotte

Wehrtechnik & Rüstung, Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik
theoderich
Beiträge: 8987
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Tschechien erneuert Hubschrauberflotte

Beitrag von theoderich »

Das neue Tarnmuster für die tschechischen AH-1Z und UH-1Y:

Bild

Bild
https://www.facebook.com/ArmadaCeskerep ... ?__tn__=-R

theoderich
Beiträge: 8987
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Tschechien erneuert Hubschrauberflotte

Beitrag von theoderich »

Modernizace letectva musí pokračovat

http://www.mocr.army.cz/assets/multimed ... 7_2020.pdf

Diesem Artikel zufolge wird die Nutzung der Mi-24 V mit dem Zulauf der UH-1Y und AH-1Z eingestellt. Der Ersatz der Mi-171Š ist derzeit nicht geplant. Sieben der insgesamt 15 Mi-171Š wurden zur Unterstützung der SOATU (Special Operations Air Task Unit) erheblich modernisiert und 2020 wird das Upgrade der restlichen acht Hubschrauber erfolgen. Für die W-3A Sokol ist lediglich eine punktuelle Modernisierung vorgesehen, wie die Integration eines EVS (Enhanced Vision System; Wärmebildkamera, die den Raum vor dem Hubschrauber erfasst und deren Bild auf einem Display im Cockpit angezeigt wird). Außerdem wird die Beschaffung von mindestens vier schweren Transporthubschraubern wie die CH-47 Chinook als notwendig erachtet.

theoderich
Beiträge: 8987
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Tschechien erneuert Hubschrauberflotte

Beitrag von theoderich »

Contracts For Sept. 4, 2020
Bell Textron Inc., Fort Worth, Texas, is awarded a $272,161,641 fixed-price-incentive-firm-target contract for the production and delivery of eight UH-1Y and four AH-1Z helicopters for the government of the Czech Republic. Work will be performed in Fort Worth, Texas (60%); and Amarillo, Texas (40%), and is expected to be completed in November 2023. Foreign Military Sales funds in the amount of $272,161,641 will be obligated at time of award, none of which will expire at the end of the current fiscal year. This contract was not competitively procured pursuant to 10 U.S. Code 2304(f)(2)(e). The Naval Air Systems Command, Patuxent River, Maryland, is the contracting activity (N00019-20-C-0061).
https://www.defense.gov/Newsroom/Contra ... e/2337845/

theoderich
Beiträge: 8987
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Tschechien erneuert Hubschrauberflotte

Beitrag von theoderich »

Contracts For Oct. 1, 2020
FLIR Surveillance Inc., Wilsonville, Oregon, is awarded a $14,565,377 firm-fixed-price, indefinite-delivery/indefinite-quantity contract with a five-year ordering period for BRITE Star Block II systems, repair actions, data, provision item order, training and engineering services. Work will be performed in Wilsonville, Oregon, and is expected to be completed by September 2025. This contract includes purchases for the Czech Republic under the Foreign Military Sales (FMS) program. FMS Czech Republic funding in the amount of $8,179,077 will be obligated at time of award and will not expire at the end of fiscal year. This contract was not competitively procured in accordance with 10 U.S. Code 2304(c)(1); only one responsible source and no other supplies or services will satisfy agency requirements. The Naval Surface Warfare Center, Crane, Indiana, is the contracting activity (N00164-20-D-JQ51).
https://www.defense.gov/Newsroom/Contra ... e/2369073/

theoderich
Beiträge: 8987
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Tschechien erneuert Hubschrauberflotte

Beitrag von theoderich »

MO a LOM Praha uzavřely smlouvu na modernizaci vrtulníků Mi-171

https://www.mocr.army.cz/informacni-ser ... 71-225243/ Gestern hat das Verteidigungsministerium einen Vertrag mit LOM Praha über die Modernisierung von 15 Transporthubschraubern Mi-171Š abgeschlossen. In sämtliche Hubschrauber werden neue Transponder eingebaut, einschließlich spezieller Module um die Widerstandsfähigkeit der Transponder gegen EloKa-Maßnahmen zu erhöhen. Bei acht Hubschraubern wird das Avioniksystem komplett erneuert, einschließlich neuer Kommunikationsmittel, Navigationssysteme und Multifunktionsdisplays für beide Piloten. Drei Hubschrauber erhalten eine leichte Panzerung. Bei einem Helikopter wird ein MEDEVAC-Kit eingebaut. Damit sollen die Mi-171Š für weitere 15 Jahre einsatzfähig bleiben.

Der Gesamtwert des Auftrags beträgt 1,2 Mrd. CZK ohne MWSt. Er beinhaltet die Fertigung eines Prototypen, an dem die genannten Modifikationen getestet werden sollen. Der Vertrag hat eine Laufzeit bis Oktober 2026.

theoderich
Beiträge: 8987
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Tschechien erneuert Hubschrauberflotte

Beitrag von theoderich »

Reakce na rozhodnutí ÚOHS ve věci pořízení vrtulníků

https://www.mocr.army.cz/informacni-ser ... u--226102/

Die tschechische Wettbewerbsbehörde (Úřad pro ochranu hospodářské soutěže) hat das Verteidigungsministerium am Freitag zur Zahlung eines Bußgelds in der Höhe von 550 Mio. CZK (21,3 Mio. EUR) wegen Verstoßes gegen das Gesetz über das öffentliche Beschaffungswesen (Zákona o zadávání veřejných zakázek) verurteilt. Das Ministerium hat illegal einen Vertrag mit der US-Regierung über den Kauf von Mehrzweckhubschraubern abgeschlossen, bevor über die Beschwerde von Leonardo S.p.a. entschieden war. Im Hinblick auf die Sicherheitsinteressen der Tschechischen Republik hat ÚOHS jedoch beschlossen, die Vertragserfüllung in diesem Fall nicht zu verbieten. Folglich sollen bis Ende 2023 zwölf neue Helikopter gemäß dem vereinbarten Zeitplan ausgeliefert werden.

Die Entscheidung der Wettbewerbsbehörde ist noch nicht endgültig und kann angefochten werden. Das Verteidigungsministerium (s.o.) stimmt dem Urteil der Wettbewerbsbehörde nicht zu, hält die Höhe der Strafzahlung für unangemessen und zeigt kein Verständnis dafür, dass man sich mit dem Einwand eines Bieters befassen hätte sollen, der nicht in der Lage gewesen wäre die Streitkräfte mit dem benötigten Gerät zu versorgen und dessen Beschwerde nie an das Ministerium selbst gerichtet worden ist.
Zuletzt geändert von theoderich am Mi 7. Apr 2021, 23:17, insgesamt 1-mal geändert.


theoderich
Beiträge: 8987
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Tschechien erneuert Hubschrauberflotte

Beitrag von theoderich »

Pokuta ve výši 550 milionů korun pro Ministerstvo obrany za nákup vrtulníků byla potvrzena

https://www.uohs.cz/cs/informacni-centr ... rzena.html


Pořízení nových vrtulníků: reakce na zamítnutí rozkladu předsedou ÚOHS

https://www.mocr.army.cz/informacni-ser ... hs-226879/

Der Präsident der Wettbewerbsbehörde ÚOHS hat die Berufung des Verteidigungsministeriums abgelehnt. Das Ministerium argumentiert weiterhin, dass das Vergabeverfahren für die Hubschrauber korrekt abgelaufen sei. Der Vertrag mit den USA sei aufgrund einer Ausnahmebestimmung im Gesetz über das öffentliche Beschaffungswesen zustandegekommen. Die Einwände von Leonardo Helicopters seien ungerechtfertigt. Man sei im Rahmen der Markterkundung nie direkt an den italienischen Hersteller herangetreten, lediglich die amerikanische und die italienische Regierung wurden kontaktiert. Diese hätten keine Einwände gegen die Vergabe erhoben. Das Verteidigungsministerium werde die Entscheidung der Wettbewerbsbehörde und die verhängte Strafzahlung von 550 Mio. CZK vor Gericht bekämpfen.

Antworten