Medienberichte 2019

Landesverteidigung, Einsätze & Übungen, Sicherheitspolitik, Organisation, ...
theoderich
Beiträge: 6957
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von theoderich »

Lokalaugenschein
Wenn Österreicher Malis Armee trainieren

https://www.diepresse.com/5738726/wenn- ... trainieren


Starlinger bei Mali-Besuch: „Können keine Österreicher evakuieren“
Verteidigungsminister Thomas Starlinger warnt regelmäßig mit drastischen Worten vor Budgetnot im Bundesheer. Während seiner Visite in Mali diese Woche, wo auch österreichische Soldaten auf Trainingsmission sind, hat Starlinger das wieder getan. Der Minister will nicht über das „Nulldefizit“ reden, sondern über „die Wiedergewährleistung der Sicherheit der Österreicher“. Was meint er damit? Als Beispiel nennt Starlinger die Flugzeuge. Die Hercules-Transporter sind 50 Jahre alt und entsprechend anfällig. Die Saab 105-Jets sind am Boden und müssen bald endgültig abgestellt werden.

„Wir sind derzeit nicht in der Lage, Österreicher aus Krisenländern zu evakuieren, weil uns das Transportmittel fehlt.“ Kürzlich habe man gesehen, dass man sich nicht auf die Flugzeuge verlassen könne, sagt Starlinger. Er musste im Auto von einem Truppenbesuch am Westbalkan nach Wien zurückkehren, weil die Hercules liegen geblieben war. „Ich kann nicht das Flugzeug irgendwo hinschicken, und wenn wir Glück haben, startet es, wenn wir Pech haben, bleibt es stehen. Der Transport mit dem Bus geht vielleicht aus Sarajevo, aus irgendeinem afrikanischen Land aber nicht mehr. Damit ist jetzt schon die Sicherheit der Österreicher nicht gewährleistet.“
16 Milliarden Euro zusätzlich brauche das Bundesheer in den kommenden zehn Jahren, lautet Starlingers Befund. „Wenn wir das Geld bekommen, können wir unser Auslandsengagement aufrechterhalten. Unsere Soldaten brauchen entsprechende Fahrzeuge und Ausrüstung, um in solchen Regionen eingesetzt werden zu können.“ Sonst könne man nicht verantworten, die Soldaten in den Einsatz zu schicken.
https://www.tt.com/politik/weltpolitik/ ... YRrOtqwHDo

theoderich
Beiträge: 6957
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von theoderich »



theoderich
Beiträge: 6957
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von theoderich »

Verteidigungsminister Starlinger: "Message-Control funktioniert mit mir nicht!"

https://www.derstandard.at/story/200011 ... -mir-nicht







Zuletzt geändert von theoderich am Do 19. Dez 2019, 03:09, insgesamt 1-mal geändert.

theoderich
Beiträge: 6957
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von theoderich »





Zuletzt geändert von theoderich am Do 19. Dez 2019, 18:34, insgesamt 1-mal geändert.

souverän AT
Beiträge: 114
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 09:50

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von souverän AT »

Laimer kritisiert türkis-blaues Versagen beim Bundesheer und fordert neues Investitionsprogramm

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS ... nsprogramm

theoderich
Beiträge: 6957
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von theoderich »

APA OTS hat geschrieben:Die SPÖ fordert seit längerem, das unter SPÖ-Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil erstellte Investitionsprogramm wieder aufzunehmen; auch der Nationalrat hat sich dafür mehrheitlich ausgesprochen, erinnert Laimer.
Welches "Investitionsprogramm"? Das war ja auch nur eine gigantische Mogelpackung:

viewtopic.php?p=5611#p5611

anastasius
Beiträge: 85
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 00:39

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von anastasius »

souverän AT hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 10:55
Laimer kritisiert türkis-blaues Versagen beim Bundesheer und fordert neues Investitionsprogramm
Ein Witz diese Aussendung!

Als ob die SPÖ die letzten Jahre nie in der Regierung gewesen wäre.

theoderich
Beiträge: 6957
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von theoderich »








iceman
Beiträge: 1016
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von iceman »

Grundsätzlich halte ich die Idee eines freiwilligen, längeren Präsenzdiesnstes nicht schlecht, aber ob sich da jemand für 1 000 Euro hinreissen lässt?
Wäre für mich ein Modelfall:
Zuerst allg. Grundausbildung, danach Verwendung als Systemerhalter, Logistik, Stabler,...
"Echte", voll feldverwendungsfähige Ausbildung erst bei freiw. längeren Wehrdienst, mind. 1 Jahr.

theoderich
Beiträge: 6957
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von theoderich »

Dann wird der Grundwehrdienst aber endgültig zum "Zivilersatzdienst".

Antworten