Schweiz: Programm "Air2030"

Wehrtechnik & Rüstung, Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik
iceman
Beiträge: 960
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Schweiz: Programm "Air2030"

Beitrag von iceman »

Seltsam. In der Schweiz ist eine zwei-Flottenlösung keine Option, in Ö laut Expertenkommissionen schon...

m.ileduets
Beiträge: 90
Registriert: So 29. Apr 2018, 11:33

Re: Schweiz: Programm "Air2030"

Beitrag von m.ileduets »

Der wichtigste liegt wohl darin, dass die Schweiz die Trainings mit PC-21 und F/A-18 Doppelsitzern bestreitet, währenddem Österreich dafür einen Düsentrainer verwendet, welcher gleichzeitig auch noch als Behelfsjäger herhält, weil EF nicht in genügender Anzahl vorhanden sind. Deshalb erscheint in Österreich eine Zweiflottenlösung sinnvoller als in der Schweiz.

Acipenser
Beiträge: 577
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Schweiz: Programm "Air2030"

Beitrag von Acipenser »

iceman hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 20:57
Seltsam. In der Schweiz ist eine zwei-Flottenlösung keine Option, in Ö laut Expertenkommissionen schon...
So weit ich mich erinnern kann wurde in der Schweiz vor über 30 Jahren an eine Mehrflottenlösung gedacht, mit der Begründung das man im Ernstfall nicht von einem Hersteller, einem Land und anderen Faktoren abhängig sein will. So sollte im französisch dominierten Kartonen Jets französischer Hersteller und in der Ostschweiz deutsche oder eben US Jets zum Einsatz kommen. Da war dann von einer 3 Flotten Regelung die Sprache. Die 3. Flotte wären dann wohl Schwedische gewesen, war halt eine andere Zeit im Kalten Krieg. Inzwischen ist man am Boden der Realität angekommen, wo auch in der Schweiz ein Volksentscheid oder eben eine allgemeine Zustimmung zum Neukauf in der Bevölkerung schwieriger wurde.
Daher macht die 1 Flottenlösung mit Twins selben Fabrikats plus die Turbotrainer heutzutage durchaus Sinn!
Real ist es in Österreich mit EF plus Ersatzlösung Saab 105 plus PC 7 bzw. den neuern Schulungshubferln ähnlich. Daher fehlen uns die zumindest 3 Doppelsitzer EF sehr!

theoderich
Beiträge: 6626
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Schweiz: Programm "Air2030"

Beitrag von theoderich »

m.ileduets hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 22:39
Der wichtigste liegt wohl darin, dass die Schweiz die Trainings mit PC-21 und F/A-18 Doppelsitzern bestreitet, währenddem Österreich dafür einen Düsentrainer verwendet, welcher gleichzeitig auch noch als Behelfsjäger herhält, weil EF nicht in genügender Anzahl vorhanden sind.
Nicht nur das: Man will mit einem AJT Fähigkeiten aufbauen, die den Luftstreitkräften beim Eurofighter aus parteipolitischen Motiven verwehrt worden sind: Luftnahunterstützung und Luftaufklärung.

Maschin
Beiträge: 329
Registriert: Di 29. Mai 2018, 22:53

Re: Schweiz: Programm "Air2030"

Beitrag von Maschin »

iceman hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 20:57
Seltsam. In der Schweiz ist eine zwei-Flottenlösung keine Option, in Ö laut Expertenkommissionen schon...
Was ist da so seltsam. Der Unterschied ist das man von Phase I-IV mit dem PC-21 abdecken kann und direkt auf die F/A-18D geht. Nachteil. Man muss mit dem Hornet Twin viel mehr Flugstunden absolvieren als zb jetzt ein frischer Österreichischer M-346 Pilot was nach 6! Flügen im EF Twin schon im Single EF sitzt. Noch dazu schau an was die Schweiz für die F-18 Flotte im Jahr investiert im Vergleich zu Österreich.
Zuletzt geändert von Maschin am So 24. Nov 2019, 14:25, insgesamt 1-mal geändert.

Acipenser
Beiträge: 577
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Schweiz: Programm "Air2030"

Beitrag von Acipenser »

weil manch ein Verteidigungsminister die EF teuer gerechnet hat, damit nach dem Kauf einer Hand voll M346 diese gleich die LRÜ übernehmen können und den EF langsam sterben lassen würde weil die so teuer sind. Bei einer Präsentation würde man halt weglassen das Unterschallflieger ungeeignet sind zur LRÜ, weil kein GEMEINER Bürger das mitbekommen würde. Der M346 ist ja ein fotogener Flieger!
Jetzt aber Ernst: sofort 3 Twins TypoonsEF kaufen und bald eine Staffel (12 Stk) M346 oder vergleichbares und nicht nur 3 Maschinen die dann dauernd in der Werft sind!

theoderich
Beiträge: 6626
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Schweiz: Programm "Air2030"

Beitrag von theoderich »






Eine rare Nachtaufnahme einer Schweizer F/A-18 mit montiertem ATFLIR:

Bild
https://www.facebook.com/armee.ch/posts ... ?__tn__=-R

Bild
https://www.facebook.com/fightersqn18/p ... &__tn__=-R

theoderich
Beiträge: 6626
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Schweiz: Programm "Air2030"

Beitrag von theoderich »

Nationalrat will neue Kampfjets
Mit 124 gegen 68 Stimmen hat der Nationalrat in der Gesamtabstimmung den Planungsbeschluss über die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge verabschiedet.
https://www.vbs.admin.ch/de/home.detail ... 91209.html

m.ileduets
Beiträge: 90
Registriert: So 29. Apr 2018, 11:33

Re: Schweiz: Programm "Air2030"

Beitrag von m.ileduets »

Ein Kommentar zum Entscheid des Nationalrats, welcher aufzeigt, dass mehr Grün nicht unbedingt weniger Unterstützung für Kampfflugzeuge bedeutet. Ist im Nachbarland wenigstens so.
https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/st ... y/13503713

Bild


Antworten