Schweiz: Programm "Air2030"

Wehrtechnik & Rüstung, Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik
theoderich
Beiträge: 4500
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Programm "Air2030"

Beitrag von theoderich » Mo 24. Jun 2019, 22:54




Schweizerische Gesellschaft Technik und Armee
Generalversammlung 2019

https://www.sta-network.ch/generalversammlung/

theoderich
Beiträge: 4500
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Programm "Air2030"

Beitrag von theoderich » Mi 26. Jun 2019, 21:53

Air2030: Bundesrat verabschiedet Botschaft zu einem Planungsbeschluss über die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge

https://www.admin.ch/gov/de/start/dokum ... 75578.html


Wird die Allianz der Bürgerlichen für die neuen Kampfjets dieses Mal halten?

https://www.nzz.ch/schweiz/kampfjet-kau ... ld.1491633

theoderich
Beiträge: 4500
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Programm "Air2030"

Beitrag von theoderich » Di 2. Jul 2019, 16:05

Air2030: Erprobung der Sensoren für eine neue bodengestützte Luftverteidigung (Bodluv) grösserer Reichweite in Menzingen ZG
Basierend auf den vom VBS am 23. März 2018 veröffentlichten Anforderungen haben zwei Kandidaten am 22. März 2019 ihre Offerten für ein System zur bodengestützten Luftverteidigung grösserer Reichweite an armasuisse übergeben. Offeriert wurden folgende Abwehrsysteme: Patriot der Firma Raytheon (USA) und SAMP/T des Konsortiums Eurosam (Frankreich). Im Rahmen des Evaluationsverfahrens stehen nun die Erprobungen der (Radar-) Sensoren in der Schweiz an.

Die Sensor-Erprobungen in Menzingen ZG

Von Mitte August bis Ende September 2019 erprobt armasuisse in Zusammenarbeit mit der Schweizer Armee die Sensoren dieser beiden Systeme zur bodengestützten Luftverteidigungssysteme grösserer Reichweite. Während je zwei Wochen wird die von den Herstellern angegebene Leistungsfähigkeit des Radars durch eigene Messungen in der Schweiz überprüft. Aufgestellt werden die Sensoren und die zum Betrieb notwendige Ausrüstung auf dem bundeseigenen, ehemaligen Truppenübungsplatz «Gubel» in Menzingen ZG. Dazu werden Messungen am Boden durchgeführt und der Luftraum nach Flugzeugen der Luftwaffe abgesucht. Die Flüge der Luftwaffe finden mehrheitlich in deren angestammten Trainingsräumen statt; in unmittelbarer Nähe des Teststandortes werden keine Lärmemissionen verursacht.
https://www.ar.admin.ch/de/home.detail. ... 75667.html

m.ileduets
Beiträge: 73
Registriert: So 29. Apr 2018, 10:33

Re: Schweiz: Programm "Air2030"

Beitrag von m.ileduets » Mi 3. Jul 2019, 04:27

Am beschriebenen Teststandort Gubel in Menzingen war bis vor 20 Jahren eine der geheimen Bloodhound Luftabwehr Lenkwaffenstellungen. Ich hab sie noch während meiner aktiven Dienstzeit besuchen können. Heute gibt's dort ein Museum.
https://www.e-periodica.ch/cntmng?pid=a ... :180::1167
Bin etwas überrascht, dass das Gelände wieder militärisch genutzt wird.

theoderich
Beiträge: 4500
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Programm "Air2030"

Beitrag von theoderich » Fr 9. Aug 2019, 22:02

Air2030: Start der Sensor-Erprobungen für ein neues bodengestütztes Luftverteidigungssystem grösserer Reichweite (Bodluv) in Menzingen (7. August 2019)
Verschiedene Fachspezialisten des VBS informierten an der Medienkonferenz vom 7. August 2019 über die bevorstehenden Sensor-Erprobungen in Menzingen. Während der Delegierte der Chefin VBS für die Erneuerung der Mittel zum Schutz des Luftraums, Dr. Christian Catrina, kurz in das Programm Air2030 und das Projekt Bodluv einführte, erläuterten der Projektleiter Bodluv, Markus Graf und der Erprobungsverantwortliche Bodluv, Marc Dürr (beide armasuisse) den Evaluationsprozess und den Umfang der Erprobungen. Der Teilprojektleiter Bodluv der Luftwaffe, Oberst i Gst Marco Forrer, sprach über die Aufgaben der Luftwaffe und den Bedarf für ein neues bodengestütztes Luftverteidigungssystem grösserer Reichweite.

Erprobungsprogramm

Die Erprobungen auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz «Gubel» in Menzingen ZG umfassen zehn Missionen mit spezifischen Aufgaben. Dabei werden Messungen am Boden durchgeführt und der Luftraum nach Flugzeugen der Luftwaffe abgesucht. Ziel der Missionen ist es, die Fähigkeiten der Sensoren der Radar-Systeme sowie die Angaben aus den eingereichten Offerten zu überprüfen. An Feiertagen und am Wochenende werden keine Erprobungen durchgeführt. Auch Schiessversuche sind nicht teil der Erprobungen.

Die Sensor-Systeme der beiden Kandidaten werden nacheinander an den folgenden Daten erprobt:
  • Raytheon, USA Patriot 19. bis 30. August 2019
  • Eurosam, Frankreich SAMP/T 16. bis 27. September 2019
https://www.ar.admin.ch/de/home.detail. ... 75999.html

Bild

Bild
https://www.eurosam.com/products/eurosa ... ck/arabel/

Bild
https://www.eurosam.com/media-gallery/photos/


theoderich
Beiträge: 4500
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Programm "Air2030"

Beitrag von theoderich » Fr 13. Sep 2019, 21:56




theoderich
Beiträge: 4500
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Programm "Air2030"

Beitrag von theoderich » Di 17. Sep 2019, 19:09

Linke Ständeräte wollen mehr Raketen und weniger Kampfjets

https://www.srf.ch/news/schweiz/neue-lu ... -kampfjets













theoderich
Beiträge: 4500
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Programm "Air2030"

Beitrag von theoderich » Do 19. Sep 2019, 20:22

Air2030 – Typenentscheid für neues Luftraumüberwachungs- und Einsatzleitsystem gefällt
Im Rahmen des Projekts «C2Air» werden die Teilsysteme Ralus/Lunas des bestehenden Luftraumüberwachungs- und Einsatzleitsystems der Schweizer Luftwaffe ersetzt. Spezialisten der armasuisse und der Schweizer Armee haben in den vergangenen zwölf Monaten drei Ersatzsysteme aus drei verschiedenen Ländern in der Schweiz erprobt, die eingegangenen Offerten ausgewertet und in einem Evaluationsbericht der Programmführung Air2030 eine Empfehlung gemacht. Nun ist der Rüstungschef dieser Empfehlung gefolgt und hat den Zuschlag dem Kandidaten Thales mit dem System Skyview aus Frankreich erteilt. Der Zuschlag zugunsten von Thales ist aufgrund des besseren Preis-Leistungs-Verhältnisses gefällt worden. Zudem werden mit Skyview die Anforderungen am besten erfüllt. Vorgesehen ist, dass der Bundesrat die Beschaffung dieses Systems mit der Armeebotschaft 2020 dem Parlament unterbreiten wird. Die weiteren Anbieter waren Saab (Schweden) und Raytheon (USA).
https://www.ar.admin.ch/de/home.detail. ... 76452.html


SkyView

https://www.thalesgroup.com/en/activiti ... ir-defence


Antworten