Medienberichte 2018

Landesverteidigung, Einsätze & Übungen, Sicherheitspolitik, Organisation, ...
IndieGrz
Beiträge: 3
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 14:06

Re: Medienberichte 2018

Beitrag von IndieGrz » Di 8. Mai 2018, 09:39

Just zu Beginn des Arabischen Frühlings im April 2011 plante das UN-Hauptquartier in New York aus Spargründen gepanzerte Fahrzeuge aus Syrien abzuziehen. „Ich musste argumentieren, warum das nicht geht“, erinnert sich Generalmajor Martin Dorfer, im Jahr 2011 Stabschef im UNDOF-Hauptquartier, an eine Videokonferenz. Für ihn gab es zu diesem Zeitpunkt schon einige Anzeichen dafür, „dass da etwas auf uns zukommt“.

https://www.kleinezeitung.at/politik/in ... fass-wurde

theoderich
Beiträge: 981
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Medienberichte 2018

Beitrag von theoderich » Mi 9. Mai 2018, 13:07

Bundesheer bekommt einmal mehr neue Struktur

http://orf.at/#/stories/2437549/


Blauer Heeresminister nimmt SPÖ-Reform zurück
Das Bundesheer bekommt eine neue, teure Struktur. Die Reform von SPÖ-Minister Doskozil wird damit rückgängig gemacht.
https://kurier.at/politik/inland/blauer ... /400033285

"Das Bundesheer bekommt eine neue, teure Struktur" ... Hat diesen Satz die SPÖ bestellt?

theoderich
Beiträge: 981
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Medienberichte 2018

Beitrag von theoderich » Do 10. Mai 2018, 10:41

Graz wird wieder Kommando der Streitkräfte
Neben zahllosen Maßnahmen wird die 2016 beschlossene Zerschlagung des in Graz beheimateten Streitkräftekommando und die Aufteilung in eine Komponente Landstreitkräfte (Graz) und eine Komponente Luft (Salzburg) rückgängig gemacht. Künftig laufen – wie früher – bei der stehenden Truppe wieder alle Fäden in Graz zusammen. Ausgegliedert bliebt nur die Logistik als eigenes Kommando.

Kunasek bestätigt im Gespräch mit der Kleinen Zeitung das Vorhaben und verteidigt den Schritt. „Wir haben eine etwas aufgeblähte Kommandostruktur. Ich will wieder alles auf ein vernünftiges Maß zurückzuführen.“ Wie das neue Kommando benannt werden soll, stehe noch in den Sternen, so Kunasek.

Der Minister beteuert, dass die Reform nicht auf Kosten Salzburg geht. „Salzburg bleibt ein wichtiger Standort und kommt nicht unter die Räder.“ Arbeitsplätze würden nicht verlegt werden. Er halte an dem Dreieck Wien (Ministerium), Graz und Salzburg fest.

Dass der Schritt womöglich nicht nur einer militärischen Logik entspricht, liegt auf der Hand. Kunasek ist Grazer, steirischer FPÖ-Chef und Spitzenkandidat bei regulären oder allenfalls vorgezogenen Landtagswahlen (im Herbst 2018 oder Frühjahr 2019).
https://www.kleinezeitung.at/politik/po ... eitkraefte

theoderich
Beiträge: 981
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Medienberichte 2018

Beitrag von theoderich » Fr 11. Mai 2018, 08:12

Einvernahmen zu Video abgeschlossen
Bluttat am Golan: Österreichs UN-Soldaten vor Freispruch?

http://www.krone.at/1706200


Was geschah wirklich am Golan?

https://www.news.at/a/augenzeugenberich ... n-10065607

theoderich
Beiträge: 981
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Medienberichte 2018

Beitrag von theoderich » Fr 11. Mai 2018, 18:46

Neubau der Hensel-Kaserne könnte sich weiter verzögern
Groß angekündigt war der Besuch von Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) im Februar in der Hensel-Kaserne in Villach. Eine von Villach erhoffte Zusage für den seit 2007 geplanten Neubau der Kaserne blieb bei diesem Termin aber aus. Wie berichtet, soll der Neubau der Kaserne, in der 700 Soldaten stationiert sind, rund 80 Millionen Euro kosten. Ob der vorgesehene Baubeginn für das Jahr 2019 eingehalten werden kann, ist nun fraglich.

Laut Auskunft des Ministeriums für Landesverteidigung werden die Pläne für die Kaserne gerade neu erstellt. „Die alten waren unzureichend“, so Pressesprecher Gerold Fraidl. Kritischen Stimmen zufolge soll es sich bei der Finanzierung spießen. Verhandelt wurde, so Fraidl, noch nicht: „Dafür ist es zu früh. Wir müssen die Überarbeitung der Pläne abwarten.“ Wann es soweit ist, könne man nicht sagen.

Kritik übt Villachs Bürgermeister Günther Albel (SPÖ): „Offensichtlich gibt es im Budget des Verteidigungsministeriums nicht das geringste Anzeichen dafür, dass die Hensel-Kaserne die dringend nötige Sanierung und Modernisierung erhält. Daher wird Villach derzeit auch kein Geld in die Planung der benötigten Entlastungsstraße stecken. Wir sprechen hier von 100.000 Euro.“ Nach wir vor stehe man aber hinter dem Kasernenumbau. „Aber wir investieren erst wieder Geld, wenn es eine konkrete Antwort gibt.“
https://www.kleinezeitung.at/kaernten/v ... verzoegern


Bild
https://twitter.com/Bundesheerbauer/sta ... 3560720384
Zuletzt geändert von theoderich am Di 24. Jul 2018, 21:58, insgesamt 1-mal geändert.

theoderich
Beiträge: 981
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Medienberichte 2018

Beitrag von theoderich » Mo 14. Mai 2018, 13:00

Regierung legt Standorte für "Sicherheitsinseln" fest
Die Bundesregierung konkretisiert im Bereich der Landesverteidigung zwei Vorhaben aus ihrer Koalitionsvereinbarung: Mit Ministerratsbeschluss am Mittwoch werden zwölf Standorte künftiger "Sicherheitsinseln" festgelegt, mit denen im Krisen- und Katastrophenfall eine regionale Durchhaltefähigkeit gewährleistet werden soll. Außerdem soll mit dem zweiten Quartal 2019 die "Rekrutenschule" starten.

Als "Sicherheitsinseln" sind bestehende Kasernenstandorte vorgesehen, wobei man - wie es im Ministerratsvortrag von Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) heißt - besonderes Augenmerk auf die Ausgewogenheit bei der regionalen Verteilung gelegt hat.
https://diepresse.com/home/innenpolitik ... nseln-fest

https://twitter.com/Bundesheerbauer/sta ... 1966006272

Milizler
Beiträge: 26
Registriert: So 29. Apr 2018, 16:25

Re: Medienberichte 2018

Beitrag von Milizler » Mo 14. Mai 2018, 13:37

Folgend die ausgewählten Standorte:
  1. Benedek-Kaserne in Bruckneudorf (Burgenland)
  2. Walgau-Kaserne in Bludesch (Vorarlberg)
  3. Standschützen-Kaserne (Tirol)
  4. Khevenhüller-Kaserne (Klagenfurt)
  5. Schwarzenberg-Kaserne (Salzburg)
  6. Fliegerhorst Vogler (Oberösterreich)
  7. Landwehr-Kaserne (Steiermark)
  8. Gablenz-Kaserne (Graz)
  9. Vega-Payer-Weyprecht-Kaserne (Wien)
  10. Van Swieten-Kaserne (Wien)
  11. Burstyn-Kaserne (Niederösterreich)
  12. Fliegerhorst Brumowsky (Niederösterreich )

theoderich
Beiträge: 981
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Medienberichte 2018

Beitrag von theoderich » Mi 16. Mai 2018, 00:48

Bundesheer kämpft erneut um Europas Panzer-Trophäe

http://www.krone.at/1708416


Verteidigungsminister Kunasek auf Tauchgang

http://www.krone.at/1708531


Zwölf Kasernen werden zu Sicherheitsinseln

http://www.krone.at/1708299






"Sicherheitsinseln" für Notfall im ganzen Land geplant

https://www.kleinezeitung.at/politik/in ... anzen-Land
Zuletzt geändert von theoderich am So 20. Mai 2018, 18:03, insgesamt 2-mal geändert.

theoderich
Beiträge: 981
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Medienberichte 2018

Beitrag von theoderich » Do 17. Mai 2018, 10:15

Bild

Bild

Sicherstellung der Autarkie des ÖBH bis zu 14 Tage: Erhöhung der Bevorratung und der personellen und materiellen Durchhaltefähigkeit
http://www.doppeladler.com/da/oebh/posi ... neralstab/



Dr4ven
Beiträge: 10
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 13:35

Re: Medienberichte 2018

Beitrag von Dr4ven » Do 17. Mai 2018, 13:01

Diese 12 Standorte sind sehr wichtig.

Die Republik hat derzeit keinerlei Vorräte an Lebensmitteln für die Bürger, sondern regelt das lieber mit dem Lebensmittelbewirtschaftungsgesetz, wo auch die Enteignung vieler Güter geregelt ist.

https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassu ... r=10007777

Antworten