Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
theoderich
Beiträge: 4649
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von theoderich » Di 3. Dez 2019, 19:02

Teure Eurofighter-Einsätze

https://www.diepresse.com/5732858/teure ... r-einsatze

iceman hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 18:55
Man muß ja nicht gleich kaufen:
Vielleicht ließen sich einige Maschinen, wenn nicht twins, dann singles, mieten, bis eine neue Regierung eine Entscheidung geroffen hat?
Es wird keinen Nachfolger für die Saab 105 geben. Und mieten wird man auch nichts - erst recht nicht "bis eine neue Regierung eine Entscheidung getroffen hat".

Das wäre eine Entscheidung, für die laut § 16 BHG die Herstellung des Einvernehmens mit dem Bundesministerium für Finanzen erforderlich ist, weil sie "von erheblicher finanzieller Bedeutung" wäre. Wenn man das Leasing eines Nachfolgemusters beabsichtigt hätte, hätte man dafür bereits zehn Jahre lang Zeit gehabt.

iceman
Beiträge: 642
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:05

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von iceman » Di 3. Dez 2019, 19:20

Bis jetzt kann man sich nicht durchringen, ob es einen Nachfolger für die Saab geben wird, natürlich hat da keiner Lust gehabt etwas zu leasen.....
Das ist jetzt wieder was-wäre-wenn (wir schreiben hier schon mehr als 90 seiten) aber:
einige gebrauchte EF T1 der Luftwaffe zu mieten wäre billiger als neue Düsenträiner bzw. gebrauchte T1 zu kaufen. Außerdem werden die T1 am Markt auch nicht der große Renner sein, vielleicht wären die über einen Abnehmer froh...

öbh
Beiträge: 116
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 11:12

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von öbh » Di 3. Dez 2019, 22:23

die jetzige Übergangsregierung wird wegen der paar Wochen noch im Amt betreffend LRÜ keinen Finger krumm machen. Mit der höchstwahrscheinlichen türkis/grün-Regierung wird mit Sicherheit kein einziger EF dazugekauft werden, das würde der notorische EF-Hasser Kogler nie zulassen. Wir müssen froh sein, wenn wir unsere derzeitige EF-Flotte bei einer solchen Regierungskoalition behalten.

cliffhanger
Beiträge: 157
Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:20

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von cliffhanger » Mi 4. Dez 2019, 08:08

Maschin hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 17:09
....Die Briten haben keine T1 Twins mehr.....
Was ist mit denen passiert ...?

Maschin
Beiträge: 216
Registriert: Di 29. Mai 2018, 21:53

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von Maschin » Mi 4. Dez 2019, 08:59

cliffhanger hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 08:08
Maschin hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 17:09
....Die Briten haben keine T1 Twins mehr.....
Was ist mit denen passiert ...?
Sind alle dem RTP Programm als Ersatzteillager zum Opfer gefallen.

theoderich
Beiträge: 4649
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von theoderich » Mi 4. Dez 2019, 22:26

Diese Anfrage ist heute von den Grünen eingebracht worden:

Luftraumüberwachung in Österreich (247/J)

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XX ... ndex.shtml

Die haben wirklich überhaupt keine Ahnung (Die mögliche witterungsbedingte Einschränkung liegt an der budgetbedingten Konzentration auf nur einen Standort, nicht am Einsatzmuster - aber wen interessiert das schon.):
Dazu kommt noch, dass nicht sichergestellt werden kann, dass aus Witterungsgründen die Eurofighter die aktive Luftraumsicherung durchführen können.
14. Wie können bei Schlechtwetter sichergestellt, dass es in Österreich eine aktive Luftraumüberwachung gibt?
20. Welche Pläne bestehen für die Durchführung der Luftraumüberwachung in Zeiten, in denen die Eurofighter aus technischen oder witterungsbedingten Gründen nicht einsatzfähig sind?

öbh
Beiträge: 116
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 11:12

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von öbh » Mi 4. Dez 2019, 23:21

Oje, mit den Grünen in der Regierung kommen auf unser Heer noch dunklere Wolken hinzu, als sie schon sind!!

Maschin
Beiträge: 216
Registriert: Di 29. Mai 2018, 21:53

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von Maschin » Do 5. Dez 2019, 07:04

öbh hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 23:21
Oje, mit den Grünen in der Regierung kommen auf unser Heer noch dunklere Wolken hinzu, als sie schon sind!!
Nicht nur die Grünen. Alle Parteien in Österreich sind zu „deppat“ für Sicherheitspolitik.
Wenn wir ehrlich sind. Das Parlament gehört aufgelöst und nach Brüssel abgegeben. Weil unsere bringen nichts aber wirklich nichts zustande und werden in Zukunft nichts auf die Reihe bekommen.

souverän AT
Beiträge: 76
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 08:50

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von souverän AT » Do 5. Dez 2019, 07:11

bei soviel Inkompetenz wird einem echt schlecht, als Politiker muss man echt keine Voraussetzungen bzw. Kenntnisse mitbringen!
Ein Sicherheitssprecher, der NULL Ahnung von Sicherheit hat.

Ich hoffe noch immer, dass Kurz & Kogler nicht zusammenkommen :)
Zuletzt geändert von souverän AT am Do 5. Dez 2019, 10:46, insgesamt 1-mal geändert.

öbh
Beiträge: 116
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 11:12

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von öbh » Do 5. Dez 2019, 10:22

ja aber bei der Abzocke bei den steuerpflichtigen Staatsbürgern bringen diese Politiker sehr viel Wissen und
Kompetenz mit. Wenn man bedenkt was diese Politiker trotz ihrer Unwissenheit und Unfähigkeit, ohne jegliche
Verantwortung, monatlich vom Staatsbürger auf ihr Konto bekommen!!! - zum Grausen.

Antworten