Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
propellix
Beiträge: 184
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 09:37

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von propellix »

Na, das glaube ich schon! Jetzt ist klar, wie sich Fr. BM Tanner und der Generalstab das vorstellt: Indonesien hat:
Wikipedia hat geschrieben:Northrop F5 United States attack F-5E/F Tiger II 16 (11 F-5E and 5 F-5F) - retired from service!
Tausche 16 F-5E/F gegen 15 EF Tranche 1!
Na, das passt doch! Das würde doch zu unseren wehrerfahrenen und -fördernden Politikern passen!
F-5 hatten wir schon, haben problemlos funktioniert. Und da müssten die armen Indonesier nicht so viel für unsere Taifuns bezahlen!
Ironie aus.
P.S.: Ohne Ironie: Was eine Staffel (mehr ist´s eh´ nicht) nur für Air Policing ausgestattete Eurofighter irgendwelche unterdrückten Volksstämme beeinträchtigt, sollen mir mal die Friedensbewegten erklären. Selbst wenn man wollte, könnte man unsere nur grundausgestatteten T1 EFs nur sehr schwer für Bodenangriffe aufrüsten.


theoderich
Beiträge: 7548
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von theoderich »

OTS0079, 20. Okt. 2020, 10:55
Bilateraler Termin von Minister Prabowo Subianto bei Verteidigungsministerin Klaudia Tanner

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS ... dia-tanner

theoderich
Beiträge: 7548
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von theoderich »

propellix hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 12:15
Selbst wenn man wollte, könnte man unsere nur grundausgestatteten T1 EFs nur sehr schwer für Bodenangriffe aufrüsten.
Unsere Flugzeuge der Tranche 1 Block 5 können Paveway II und GBU-16 einsetzen. Das reicht doch.

propellix
Beiträge: 184
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 09:37

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von propellix »

theoderich hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 13:10
propellix hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 12:15
Selbst wenn man wollte, könnte man unsere nur grundausgestatteten T1 EFs nur sehr schwer für Bodenangriffe aufrüsten.
Unsere Flugzeuge der Tranche 1 Block 5 können Paveway II und GBU-16 einsetzen. Das reicht doch.
Entschuldigung fürs Klug"scheißen" aber: Paveway 2 ist der Rüstsatz für die Mk83 500kg Bombe, damit eine GBU-16 daraus wird, wenn ich die Unterlagen dazu richtig verstanden habe. Und ohne Litening-Pod oder vergleichbares soll der Pilot das Ziel wie beleuchten bzw. erkennen, dass eine Zielmarkierung durch einen bodengestützten Lasermarker vorliegt?
Haben unsere überhaupt Kabelbäume für diese Pods? Vielleicht müssten die erst im Rahmen eines Updates eingerüstet werden. Eine solche Modifikation wäre wahrscheinlich unfassbar teuer und nur beim Hersteller durchführbar.
Zuletzt geändert von propellix am Di 20. Okt 2020, 14:54, insgesamt 1-mal geändert.

theoderich
Beiträge: 7548
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von theoderich »

propellix hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 13:32
Und ohne Litening-Pod oder vergleichbares soll der Pilot das Ziel wie beleuchten bzw. erkennen, dass eine Zielmarkierung durch eine bodengestützte Zielmarkierung vorliegt?
Haben unsere überhaupt Kabelbäume für diese Pods?
Stimmt, die Sache mit den Zielbehältern kommt ja noch dazu. Die Trägereinrichtungen um diese Behälter aufzunehmen wurden schon unter Schwarz-Blau abbestellt. Die Verkabelung dafür ist aber angeblich schon vorhanden. Wir haben definitiv SRP 4.3A - das entspricht etwa PSP3:
Block = unité de base de production
SRP = standard capacitaire
PSC = standard précis de chaque avion
PSP = standard logiciel.

Block 1 = SRP1 = PSC1= PSP1
Block 2 = SRP2 = PSC2 = PSP2
Block 2B = SRP3 = PSC2 = PSP2
Block 5 = SRP4 = PSC3 = PSP3
Block 8-20 (avant P1E)= SRP5 = PSC3 = PSP3
Block 8-25 (après P1Ea) = SRP10 = PSC10 = PSP4
Block 8-30N (après P1Eb) = SRP12 = PSC12 = PSP4
Block 8-30N (après P2E) = SRP14 = PSC20 = PSP5
Block 8-30N (après P3E) = SRP16 = PSC30 (à priori) = PSP6
http://www.portail-aviation.com/blog/20 ... ter-ou-la/
Zuletzt geändert von theoderich am Di 20. Okt 2020, 15:04, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 443
Registriert: Di 24. Apr 2018, 12:51

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von Doppeladler »

Die Beleuchtung kann aber theoretisch auch eine andere Plattform machen - siehe Libyen. Aber das ist hier off-topic!
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

Verweigerer
Beiträge: 157
Registriert: Do 3. Mai 2018, 13:03

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von Verweigerer »

Wann beginnt eigentlich diese unsägliche Enquete ob der zukünftigen LRÜ? Mit Herbst... so zumindest wurde es angekündigt. Jemand mehr Einblick oder Erfahrung diesbezüglich?

Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 443
Registriert: Di 24. Apr 2018, 12:51

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von Doppeladler »

Es war von Herbst die Rede. Aber weder die SPÖ noch die FPÖ sieht die Notwendigkeit einer Enquete. Mit den Grünen alleine ist es halt fad ...
Für die Sicherstellung der Luftraumüberwachung, insistiert Laimer, brauche es "weder eine parlamentarische Show-Enquete noch Rabatt-Schnäppchen bei einem Eurofighter-Verkauf, sondern eine klare, analytische Sicherheits- und Landesverteidigungspolitik, um auf sämtliche Bedrohungspotenziale und -szenarien adäquat reagieren zu können".
Und auch der Freiheitliche erteilt der anstehenden Enquete zur Luftraumüberwachung, die Alternativen zum Eurofighter ausloten soll, eine Absage, denn: "Es müssen nur die Experten im Ministerium feststellen, welches Gerät in welcher Anzahl mit welchen Fähigkeiten zur Erfüllung der Aufgaben für eine aktive Luftraumüberwachung notwendig ist."
https://www.derstandard.at/story/200012 ... tag-kennen
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

Verweigerer
Beiträge: 157
Registriert: Do 3. Mai 2018, 13:03

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von Verweigerer »

Danke. Man will Tanner wohl abblitzen lassen und ihr kein weiteres, zeitliches Hinausschieben mehr ermöglichen.
Aus oppositioneller Sicht natürlich verständlich und nachvollziehbar.
Natürlich wird Sie sich - erwartungsgemäß - mokiert zeigen und sich weiterhin in einer gesteuerten Verzögerungstaktik üben.
Gepaart mit irgendwelchen Experten oder externen Beratern. Spätestens dann sollte die Opposition wieder auf`s Pferd springen und Obacht walten lassen! Über die Sinnhaftigkeit dieser Enquete lässt sich natürlich streiten. Reines politisches Kalkül! Der berüchtigte Sesselkreis findet hier zu Lande seinen Ursprung und wurde wohl in Österreich erfunden. Kann gar nicht anders sein. Übrig bleibt wie immer... - die militärische Fliegerei.

Antworten