Mehrzweckhubschrauber

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
chuckw
Beiträge: 71
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 11:38

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von chuckw » Do 9. Aug 2018, 15:18

theoderich hat geschrieben:
Mi 8. Aug 2018, 21:33
Es gab 2013 eine Anfrage an die DSCA zum Kauf von 3 S-70M in SAR-Konfiguration und einem Simulator - alles in allem 137 Mio. $ [damals, 13. Dezember 2013: 99,69 Mio. € = 52,39 Mio. € (72 Mio. $ ... Major Defense Equipment) + 47,29 Mio. € (65 Mio. $ ... Other)]:

36(b)(1) Arms Sales Notification

https://www.federalregister.gov/documen ... tification

Die 52,39 Mio. € dürften für die S-70M gewesen sein, also ca. 17,46 Mio. € pro Stück.
Danke! Somit könnten bei 3 Blackies ca. 220-230 Mio. (Milchmädchen und falls 300 Mio kommen, oh Wunder trete ein!) für den leichten Mehrzweckheli zur Verfügung stehen. Das wären dann 14-16 Stück.
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

iceman
Beiträge: 172
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:05

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von iceman » Do 9. Aug 2018, 19:12

Lettland bezahlt für 4 UH-60 200 Mio USD:
http://www.dsca.mil/major-arms-sales/la ... elicopters

Phoenix
Beiträge: 39
Registriert: So 29. Apr 2018, 19:29

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Phoenix » Do 9. Aug 2018, 21:17

Aber wir haben ja die Option bei Ace und da gehts angeblich um ca. 15 Mio je Stück

chuckw
Beiträge: 71
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 11:38

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von chuckw » Do 9. Aug 2018, 21:46

Phoenix hat geschrieben:
Do 9. Aug 2018, 21:17
Aber wir haben ja die Option bei Ace und da gehts angeblich um ca. 15 Mio je Stück
Wären das dann modernisierte UH-60A aus dem Veräußerungsprogramm der US Army?
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

theoderich
Beiträge: 1553
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich » Do 9. Aug 2018, 22:08

Könnte sein:
Im Rahmen der Ausschreibung war nämlich auch gefordert, auf Wunsch der Republik vier zusätzliche Maschinen mit dem gleichen Technologiestand liefern zu können. Im Angebot von GAS schienen nach Quelleninformationen generalüberholte Maschinen auf, die für 8.000 Flugstunden ausgelegt sind (zuletzt flog ein österreichischer Black Hawk 200 Stunden im Jahr). Stückpreis: 15 Millionen Euro. Die Angebote der Konkurrenten sollen bei bis zu 50 Millionen Euro gelegen sein. Davon machen Entwicklungskosten etwas weniger als die Hälfte aus.
https://www.addendum.org/bundesheer/black-hawk/

chuckw
Beiträge: 71
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 11:38

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von chuckw » Do 9. Aug 2018, 22:46

theoderich hat geschrieben:
Do 9. Aug 2018, 22:08
Könnte sein:
Im Angebot von GAS schienen nach Quelleninformationen generalüberholte Maschinen auf...
https://www.addendum.org/bundesheer/black-hawk/
Die A-Black Hawks dürften dann dem Standard der Version UH-60L entsprechen.
UH-60A-to-L Recapitalization
  • Zero-Hour Airframe
    New Dynamic Components
    New Improved Durability Gear Box(IDGB)
    New T700-GE-701D Engine
https://www.aceaero.com/products/acehawk
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

theoderich
Beiträge: 1553
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich » Sa 11. Aug 2018, 23:38

Aktuell laufen über die NSPA mehrere Ausschreibungen zur Beschaffung von Ersatzteilen für die Alouette III.

Vermerk:

"MATERIAL IS VERY URGENTLY NEEDED

END USER IS AUSTRIA"


P.S.:

Die österreichischen Luftstreitkräfte

http://web.archive.org/web/200306220726 ... :80/fldiv/
Zuletzt geändert von theoderich am So 12. Aug 2018, 23:09, insgesamt 1-mal geändert.

theoderich
Beiträge: 1553
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich » So 12. Aug 2018, 08:09

Schickhofer zu Bundesregierung
"Nichts gebracht, außer mehr hackeln und weniger zahlen"
Aber in der Sache des Ersatzes der leichten Hubschrauberflotte am obersteirischen Fliegerhorst Aigen im Ennstal, die man auch für den Katastropheneinsatz brauche, halte die FPÖ ihre Sicherheitsversprechen nicht. Ohne Sonderbudgets, die der Finanzminister Kunasek verweigert habe, seien diese Anschaffungen nicht zu finanzieren.
https://www.kleinezeitung.at/politik/in ... hr-hackeln

Äh, wie lange war die SPÖ stärkste Fraktion im Nationalrat, hat den Bundeskanzler und den Verteidigungsminister gestellt? Mehr als elf Jahre?


Fliegerhorst Aigen vor Schließung?

http://www.doppeladler.com/forum/viewto ... f=4&t=1670


Zuletzt geändert von theoderich am So 12. Aug 2018, 11:27, insgesamt 2-mal geändert.

chuckw
Beiträge: 71
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 11:38

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von chuckw » So 12. Aug 2018, 09:59

theoderich hat geschrieben:
So 12. Aug 2018, 08:09
Äh, wie lange war die SPÖ stärkste Fraktion im Nationalrat, hat den Bundeskanzler und den Verteidigungsminister gestellt? Mehr als elf Jahre?
Ein Kasperltheater mit Amateuren als Darsteller.
Vl. hilft ja wenigstens der parteipol. motivierte "Druck" in der Steiermark bei der Finanzierung der Helis...hoffen darf man ja noch.
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

theoderich
Beiträge: 1553
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich » Mo 13. Aug 2018, 18:33

Flug ins Ungewisse
Apropos Zeiten: Wie lange dauern die Wartungen der Maschinen?

Das hängt von der Art der Wartung ab. Für die 100-Stunden-Kontrolle benötigen wir beispielsweise rund eineinhalb Wochen, die 200-Stunden-Kontrolle dauert zwei Wochen, die 400-Stunden-Kontrolle etwa einen Monat und die 800-Stunden-Kontrolle sogar zwei Monate. Am längsten dauert mit sieben Monaten die Generalüberholung bei 3.200 Flugstunden, aber die führen wir seit einiger Zeit nicht mehr durch.

Das heißt, Maschinen mit 3.200 Flugstunden werden außer Dienst gestellt?

Ja. Aufgrund unserer Aufzeichnungen und Planungen können wir genau sagen, dass bis zur geplanten Außerdienststellung der Alouette im Jahr 2023 vier Maschinen einer Generalüberholung zu unterziehen wären und daher abgestellt werden. Die Zahl der verfügbaren Alouette III wird sich daher bis 2023 von aktuell 22 auf dann 18 reduzieren.
http://www.militaeraktuell.at/2018/08/1 ... ungewisse/

Antworten