Panzerhaubitze M-109A5Ö

Fahrzeuge, Waffen, Wasserfahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen
theoderich
Beiträge: 8496
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Panzerhaubitze M-109A5Ö

Beitrag von theoderich »

The HattoriX AI Enabled Target Acquisition System Concluded Demonstrations in Eight Countries Across Europe
Haifa, Israel, January 18, 2021 – HattoriX, the innovative fire support system launched by Elbit Systems at the end of 2018, recently completed a series of demonstrations for eight Western European countries.
The capability demonstrations in Europe were performed in urban locations and in open fields, in both day and night, simulating a variety of operational scenarios. During the demonstrations, users had the opportunity to experiment, first hand, with the capability to passively and rapidly acquire Category 1 targets (Target Location error of few a meters), facilitating effective engagement of Time Sensitive Targets.

Featuring payload agnostic mission computer that runs proprietary software, photogrammetry algorithm and an Augmented Reality (AR) overlay of real-time C2 data, HattoriX performs automatic fusion of Geographical Information System (GIS) database, pre-loaded targets data, payload’s visual feed, and C2 information, thereby enabling the tactical user to intuitively issue CAT-1 targets without using any emitters, and seamlessly feed acquired targets and additional target information (image, video, description) into any Battle Management System. Interfacing with any Electro-Optical payload of choice, HattoriX is comprised of a Goniometer, a mission computer, a touch-screen display unit and a lightweight tripod. HattoriX also includes a remote-controlled configuration for extended force protection. Users include FOs, Forward Air Controllers (FAC), Joint Terminal Attack Controllers (JTAC), reconnaissance teams, field intelligence and Special Forces.
https://elbitsystems.com/pr-new/the-hat ... ss-europe/

Bild
Das Foto unten ist am GÜPl Güssing entstanden:

Bild
Salzkammergut?

Bild
https://www.facebook.com/media/set/?set ... ujX92Zdkfg





Unter den anderen Staaten war u.a. Schweden. Oben sieht man Soldaten mit britischen oder dänischen Uniformen.

Das ist für die Aufklärungstrupps bestimmt nicht uninteressant. Für abgesessene Aufklärung verfügt das Bundesheer derzeit ohnehin über keine moderne Ausrüstung. Maximal einige wenige Swarovski-Spektive, uralte Ferngläser Swarovski Habicht und ein paar Wärmebildgeräte Thales Sophie (beschafft über die Firma Atlas Aerospace GmbH), die auch schon 20 Jahre alt sind:
  • Assistenzeinsatz: Kostenersatz ab 2003 (16. Oktober 2002)
    Mit der Einmalzahlung aus dem Jahr 2001 (7,27 Mio.) beschaffte das Bundesheer 49 neue Wärmebildkameras (Kurzbezeichnung „Sophie“), 347 Nachtsichtbrillen (Kurzbezeichnung „Lucie“), 611 Handfunksprechgeräte (Kurzbezeichnung „TFF-41-0“)und mobile Unterkünfte.
    https://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=2229

theoderich
Beiträge: 8496
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Panzerhaubitze M-109A5Ö

Beitrag von theoderich »

155 mm SprGr M 107/oZ/PzH M109 - Nicht offenes Verfahren mit vorheriger Bekanntmachung gem. BVergGVS im OSB, Einholung von Teilnahmeanträgen

https://www.auftrag.at/ETender.aspx?id= ... ction=show
Auftragsbezeichnung:

Lieferung von 1.670 Stück 155 mm SprGr M107/oZ/PzH M109;
https://www.bundesheer.at/ausschreibung ... hp?id=1592

Bild
M107
155mm - High Explosive


American Ordnance LLC, operator of the Iowa Army Ammunition Plant, produces the projectile 155mm High Explosive ammunition for the U.S. Army, Marines and other State Department approved customers.

USE: This projectile is fired from 155mm howitzers and is used for blast effect, fragmentation and mining.

DESCRIPTION: The projectile is a hollow steel shell. The shape is ogival with a boat-tail for aerodynamic efficiency. A short or long liner version of the supplementary charge is contained in the deep fuze cavity. A threaded lifting plug closes the fuze cavity at the nose of the projectile for handling and storage. A rotating band encircles the shell casing near the base and is protected by a grommet before loading. A steel plate is welded over the base to prevent entry of hot propellant gases into the projectile interior.

SPECIFCATIONS:

Length: 26.93 in

Weight: 99.62 lbs

Filler: TNT

Fuze: Various types
https://aollc.biz/artillery.htm

theoderich
Beiträge: 8496
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Panzerhaubitze M-109A5Ö

Beitrag von theoderich »

Dienstaufsicht: Generalstabschef Brieger besuchte Soldaten in Niederösterreich
Die hohe Motivation des Personals wird in diesen Tagen durch die Übernahme von weiteren modernisierten Panzerhaubitzen einen zusätzlichen Schub erfahren.
https://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=10737

Alexander-Linz
Beiträge: 28
Registriert: Di 28. Aug 2018, 20:23

Re: Panzerhaubitze M-109A5Ö

Beitrag von Alexander-Linz »

Hi,

modernisierte M-109?

theoderich
Beiträge: 8496
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Panzerhaubitze M-109A5Ö

Beitrag von theoderich »

Die vor Jahren in der Schriftenreihe der Heerestruppenschule beschriebene "Erweiterte Inspektion":

http://www.doppeladler.com/forum/viewto ... 753#p44753

Das ist bestenfalls eine Obsoleszenzbeseitigung. Durch die Integration des ETC mit Combat NG können Präzision und Feuergeschwindigkeit bis zu einem gewissen Grad gesteigert und die Vernetzung der Einheiten untereinander deutlich verbessert werden. Aber das war's auch schon.

Während alle unsere Nachbarstaaten Systeme mit L52-Rohren einführen (Tschechien, Ungarn, Slowakei), eingeführt haben (Deutschland) bzw. die Beschaffung solcher Systeme planen (Schweiz), nutzt Österreich weiter ein System mit L39-Rohr (M284) und bis zu 28 km Reichweite (dank bodensogreduzierter Artilleriegranaten).

Selbst Slowenien hat gezogene Haubitzen Soltam TN90 mit L45-Rohr und 39 km Reichweite im Bestand. Die Schweiz hat in ihre M109 KAWEST ein L47-Rohr eingebaut (Die lediglich 22 km Reichweite sind auf die verwendete Munition zurückzuführen. Seit der Vernichtung der mit dem Rüstungsprogramm 1988 beschafften Kanistergeschosse 90 im Zuge der Implementierung der Convention on Cluster Munitions hat die Schweizer Artillerie keine bodensogreduzierten Granaten mehr.).

Es bleiben sowieso nur 30 M-109A5Ö übrig - alle anderen landen am Schrottplatz. Sofern Präzisionsmunition eingeführt wird, reicht das knapp für drei AABs und die Schulen.


theoderich
Beiträge: 8496
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Panzerhaubitze M-109A5Ö

Beitrag von theoderich »

Mistelbach: Neueste Software für Panzerhaubitze
Mit der Auslieferung der rundumerneuerten Panzerhaubitzen hat Mistelbach jetzt eine Batterie mit acht 155mm-Haubitzen und zwei Feuerleiteinrichtungen:
https://www.noen.at/mistelbach/kaserne- ... 248412838

Embe
Beiträge: 80
Registriert: Di 1. Mai 2018, 20:41

Re: Panzerhaubitze M-109A5Ö

Beitrag von Embe »


Und bei der Modernisierung wurde auf die 76mm Mehrfachwurfanlage verzichtet?

theoderich
Beiträge: 8496
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Panzerhaubitze M-109A5Ö

Beitrag von theoderich »

Die Wegmann-Anlage wird angeblich noch eingebaut.

Embe
Beiträge: 80
Registriert: Di 1. Mai 2018, 20:41

Re: Panzerhaubitze M-109A5Ö

Beitrag von Embe »

theoderich hat geschrieben:
Fr 19. Feb 2021, 15:06
Die Wegmann-Anlage wird angeblich noch eingebaut.
Das nennt man dann eine alternierende Modernisierung. Erinnert irgendwie an die geplanten Kettenschürzen (die vom SPz Ulan). Die waren auch einmal bei einer Modernisierung geplant und wurden dann nur bei einem Prototypen einer PzHb M109A5Ö verbaut.

Antworten