Kampfpanzer Leopard 2A4

Fahrzeuge, Waffen, Wasserfahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen
theoderich
Beiträge: 8101
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Kampfpanzer Leopard 2A4

Beitrag von theoderich »

muck hat geschrieben:
So 22. Nov 2020, 00:22
Wenn ich es recht verstanden habe, ist der Ersatz von Bauteilen, die nicht mehr produziert werden (gerade im Bereich der Bordelektronik) das drängendste Problem. Alles andere kann man zur Not nachholen.
Alleine die Maßnahmen zur Obsoleszenzbeseitigung werden schon sehr aufwändig und damit teuer. Denn es müssen mindestens die komplette Feuerleitanlage, die Richtanlage und die Verkabelung des Fahrzeugs ersetzt werden.

muck
Beiträge: 170
Registriert: Do 9. Jul 2020, 05:10

Re: Kampfpanzer Leopard 2A4

Beitrag von muck »

Stimmt. Ich wollte nur sagen, dass die Aufrüstung auf den jüngsten Rüststand, wofür nach Meinung der Mitleser kein Geld da wäre, einstweilen gar nicht nötig ist, solange nur die Obsoleszenzen beseitigt werden. Sie sind das drängendere Problem. Minenschutz, Zusatzpanzerung, Kampfraumkühlanlage, die neuen Sichtsysteme für die Besatzung, ein Battle Management System – all dies kann später folgen.

iceman
Beiträge: 1055
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Kampfpanzer Leopard 2A4

Beitrag von iceman »

Wären da neue nicht billiger?

Alexander-Linz
Beiträge: 22
Registriert: Di 28. Aug 2018, 20:23

Re: Kampfpanzer Leopard 2A4

Beitrag von Alexander-Linz »

Abend,

was kostet eigentlich ein neuer Leo?
Sagen wir mal "normale" Ausführung, also ohne Zusatzpanzerung usw....
Mehr oder weniger, wie ein Auto mit ein paar Extras, aber ohne Ledersitze.

Und High-End Ausführung.....?

chuckw
Beiträge: 285
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 12:38

Re: Kampfpanzer Leopard 2A4

Beitrag von chuckw »

Alexander-Linz hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 17:50
Abend,

was kostet eigentlich ein neuer Leo?
Sagen wir mal "normale" Ausführung, also ohne Zusatzpanzerung usw....
Mehr oder weniger, wie ein Auto mit ein paar Extras, aber ohne Ledersitze.

Und High-End Ausführung.....?
Ich habe in einem Bericht gelesen (den ich gerade nicht finde), dass man für einen Leo 2A7 je nach Ausstattung zwischen 13 und 15 Millionen Euro hinblättern muss.
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

muck
Beiträge: 170
Registriert: Do 9. Jul 2020, 05:10

Re: Kampfpanzer Leopard 2A4

Beitrag von muck »

In diesem Zusammenhang wäre es interessant zu wissen, wie viel die Ungarn für die Aufbereitung der Gebraucht-Panzer Leopard 2A4 bezahlt haben.

Taer
Beiträge: 48
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 22:58

Re: Kampfpanzer Leopard 2A4

Beitrag von Taer »

11-12 M€

Der Nick Drummond ist sehr gut mit KMW vernetzt. Preis sollte stimmen.


muck
Beiträge: 170
Registriert: Do 9. Jul 2020, 05:10

Re: Kampfpanzer Leopard 2A4

Beitrag von muck »

Setzte man die übliche Faustformel

Systempreis = Kaufpreis + (Supportpreis / 2)

an, mithin den Gesamtpreis für das schlüsselfertige Fahrzeug und alle Standards wie Spezialwerkzeuge, Ersatzteile, Ausbildungsmaterial, Mechanikerschulung und so weiter, käme man auf Kosten in Höhe von rund 18 Mio. €. Das ist schon eine hübsche Hausnummer.

Wie sieht die Gliederung des PzB 14 in Fahrzeugen übersetzt aus? Vermutlich 16 KPz pro Kompanie, zuzüglich einige Leoparden für das Bataillonskommando? Jedenfalls, um den bisherigen Buchbestand 1:1 zu ersetzen, würden nach den von Drummond genannten Zahlen mindestens Kosten von

56 × 18 = 1008 Mio. €

anfallen.

iceman
Beiträge: 1055
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Kampfpanzer Leopard 2A4

Beitrag von iceman »

Eigentlich kaum vorstellbar....

Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 470
Registriert: Di 24. Apr 2018, 12:51

Re: Kampfpanzer Leopard 2A4

Beitrag von Doppeladler »

Wie man an anderer Stelle hier im Forum nachlesen kann, wird Ungarn für 44 Leopard 2A7+, 12 Leopard 2A4, 24 PzH2000 und 13 LKW etwa 300 Mio EUR an Rheinmetall und 565 Mio EUR an Krauss-Maffei Wegmann (KMW) überweisen. Macht 865 Mio EUR.

Angesichts dieser Zahlen ist eher eine "sanfte Werterhaltung" wie beim Schweizer Panzer 87 Leopard WE zu erwarten. Max. geht man einen ähnlichen Weg wie Polen mit dem Leopard 2A4PL oder Kanada mit dem Leopard 2A4M CAN.
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

Antworten