Frankreich: Système interarmées de renseignement d’origine électromagnétique (ROEM)

Wehrtechnik & Rüstung, Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik
Antworten
theoderich
Beiträge: 10041
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Frankreich: Système interarmées de renseignement d’origine électromagnétique (ROEM)

Beitrag von theoderich »

Le ministère des Armées lance la réalisation d’un système interarmées de renseignement d’origine électromagnétique (ROEM) tactique

Bild
https://www.defense.gouv.fr/dga/actuali ... m-tactique

Die DGA hat am 31. Dezember 2020 bei Thales und Airbus das erste Système interarmées de renseignement d’origine électromagnétique (ROEM) bestellt (Übersetzt etwa: "Streitkräfteübergreifendes Aufklärungssystem für elektromagnetische Quellen"). Dieses soll aus einem Ensemble modularer und kombinierbarer Sensoren bestehen, die für Land-, Luft- und Seeoperationen einsetzbar sind. Bisher hat jede Teilstreitkraft eigene isolierte Systeme zur elektronischen Aufklärung.

Das EloKa-System soll vom 54°régiment de transmissions auf Fahrzeugen aus dem Programm SCORPION eingesetzt werden. Bei der Marine Nationale werden Kriegsschiffe und Patrouillenflugzeuge "Atlantique 2" ausgestattet. Die Armée de l'Air et de l'Espace wird das ROEM als verlegbares Bodensystem zum Schutz der Militärflugplätze einsetzen.

Der Auftragswert liegt bei 160 Mio. EUR. Die ersten Lieferungen sind 2023 geplant, mit einem Projektabschluss 2025.

Antworten