Hubschrauberprogramm NH90

Wehrtechnik & Rüstung, Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik
theoderich
Beiträge: 3856
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Hubschrauberprogramm NH90

Beitrag von theoderich » Mo 11. Feb 2019, 04:56




theoderich
Beiträge: 3856
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Hubschrauberprogramm NH90

Beitrag von theoderich » Sa 13. Apr 2019, 20:05




theoderich
Beiträge: 3856
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Hubschrauberprogramm NH90

Beitrag von theoderich » So 28. Apr 2019, 15:38

So sind 2019 unter anderem 67 Schützenpanzer PUMA, 51 Radpanzer BOXER, sieben Transportflugzeuge A400M und zehn Transporthubschrauber NH90 für die Auslieferung geplant.
Beim SEA LION beginnt die Auslieferung mit vorgesehenen drei Fluggeräten.
https://www.bmvg.de/de/aktuelles/agenda ... irkt-40928

theoderich
Beiträge: 3856
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Hubschrauberprogramm NH90

Beitrag von theoderich » So 16. Jun 2019, 17:52




theoderich
Beiträge: 3856
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Hubschrauberprogramm NH90

Beitrag von theoderich » So 23. Jun 2019, 00:21



Dem Video lässt sich mit der Aktivierung der Untertitel leichter folgen - die Franzosen reden wie ein Wasserfall ...

Demnach sollen zunächst die Hubschrauber der Spezialeinsatzkräfte mit Geräten ausgestattet werden, um schlechte Sichtbedingungen auszugleichen - und zwar dem auf der "Eurosatory 2018" vorgestellten System Trailblazer von Safran Défense et Sécurité. Darüber hinaus wird der Frachtraum mit neuen Waffenlafetten ("systèmes d'affut d'armement") ausgestattet, die es erlauben, den Hubschrauber schneller zu betreten und zu verlassen. Je nach Verfügbarkeit der Finanzmittel sollen darauf auch die NH90 der Armée de Terre und der Marine Nationale nachgerüstet werden. Die Systeme sind für den "Standard 2" des NH90 ab 2025 geplant.


Für den NH90 für Spezialeinsatzkräfte interessieren sich derzeit Australien und Belgien, die sich an der Entwicklung mit Frankreich beteiligen. Ein weiterer Interessent ist Spanien. Finnland will die verbesserten Sichtsysteme in seine NH90 einrüsten.
_____________________________________

Dossier de presse - SIAE Le Bourget 2019

https://www.defense.gouv.fr/salle-de-pr ... urget-2019
  • NH90 STANDARD 2 (TTH (tactical transport helicopter) model equipped with: torpille MU 90, Sonar FLASH, bouées acoustiques, boule optronique SP410
    • EUROFLIR 410 NG (Infrared electro-optical system)
    • TOPOWL® (Integrated visionic double sensor Topowl helmet)
    https://www.defense.gouv.fr/content/dow ... 202019.pdf

theoderich
Beiträge: 3856
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Hubschrauberprogramm NH90

Beitrag von theoderich » Fr 12. Jul 2019, 01:06


theoderich
Beiträge: 3856
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Hubschrauberprogramm NH90

Beitrag von theoderich » Do 1. Aug 2019, 16:33

Auswahlentscheidung: Neue Bordhubschrauber für die Flotte

Bild
Der NH90 NATO Frigate Helicopter wird Nachfolger des Sea Lynx Mk 88A als Bordhubschrauber der Deutschen Marine.
Das Bundesministerium der Verteidigung hat mit Unterstützung des Bundesamtes für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) seit Ende 2018 diese Entscheidung vorbereitet. Eine entsprechende Vorlage hat der Stellvertreter des Generalinspekteurs der Bundeswehr, Vizeadmiral Joachim Rühle, nun am 29. Juli gebilligt.

Die Marine wird voraussichtlich ab 2025 ihren neuen Bordhubschrauber erhalten. Seine spezielle Bezeichnung lautet „Mehrrollenfähiger Fregattenhubschrauber“ (MRFH). Er wird die deutsche Version des NH90 NATO Frigate Helicopter (NH90 NFH) sein und der französischen Variante NFH (NFRS) Caiman am nächsten kommen. Ebenso fliegt der NFH bereits für die italienischen, norwegischen, belgischen und die niederländischen Seestreitkräfte.

Als nächster wesentlicher Meilenstein im Beschaffungsprozess des MRFH wird sich 2020 der Bundestag mit einer entsprechenden Vorlage befassen.
https://www.marine.de/portal/a/marine/s ... ENH55I1G32










____________________________________________

Bild

Bild

Bild
https://www.facebook.com/AirbusHelicopt ... &__tn__=-R



Zuletzt geändert von theoderich am Fr 16. Aug 2019, 20:30, insgesamt 2-mal geändert.

cliffhanger
Beiträge: 106
Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:20

Re: Hubschrauberprogramm NH90

Beitrag von cliffhanger » Fr 2. Aug 2019, 07:54

Nur die Namensgebung ist absolut unlogisch.

Mit SEATIGER assoziiere ich automatisch eine Marineversion des EC665 TIGER.

Auch der Vorgänger SEALYNX war schon von der Namensgebung her skuril. Was hat ein Luchs mit dem Meer zu tun.

SEALION (Seelöwe) für die Marineversion is logisch, da wäre es doch passend irgend ein anderes Viech das im oder am Meer lebt zu nehmen.

Generell finde ich es gehören ordentliche Namen für die europäischen Hubschrauberprodukte her.
Blackhawk, Cobra oder Venom klingen einfach besser als NH90 , Aw109 oder H145M.

Die tradition der Ami´s ihre Hubschrauber nach Indianderstämmen zu benennen find ich schön , da heisst der EC145 auch UH72"Lakota".
Offtopic: Genauso wie die ÖBH Tradition Panzerfahrzeuge nach alten KuK Regimentern zu benennen (Ulanen,Panduren,Husaren...)...für den BvS10 fehlt noch ein Name....

oldcrow
Beiträge: 2
Registriert: Fr 2. Aug 2019, 09:31

Re: Hubschrauberprogramm NH90

Beitrag von oldcrow » Fr 2. Aug 2019, 10:22

- Blackhawk Versionen bei den amerikanischen Streitkräften heißen UH-60 "Black Hawk" und MH-60 "Seahawk"
- Der Venom heißt UH-1Y "Venom"
- Die neueste Version der Cobra wird AH-1Z "Viper" genannt
- Der SEALION heißt bei der Deutschen Marine NH90 NTH "Sea Lion"
- Der SEALYNX heißt bei der Deutschen Marine Lynx Mk.88 "Sea Lynx"
- Die Marineversion des NH-90 wird bei den Franzosen "Caiman" genannt

Die Deutsche Marine gibt ihren Hubschraubern eigenständige Bezeichnung und ein Sea Lynx ist genauso logisch oder unlogisch wie ein Seahawk. Vielmehr bleibt die Marine damit ihrer eigenen Tradition bei der Benennung treu: Sea King, Sea Lynx, Sea Lion, Sea Tiger

Es gibt die Herstellerbezeichnung (z.B. EC145) und den nationale militärische Bezeichnung (UH-72 "Lakota"), die aber der Anwender bestimmt und der sich ggf. von der Bezeichnung/Namen in anderen Ländern unterscheiden kann. (Pizarro/Ulan; Caiman/Sea Tiger; Boxer/Vilkas)

cliffhanger
Beiträge: 106
Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:20

Re: Hubschrauberprogramm NH90

Beitrag von cliffhanger » Fr 2. Aug 2019, 11:20

oldcrow hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 10:22

Die Deutsche Marine gibt ihren Hubschraubern eigenständige Bezeichnung und ein Sea Lynx ist genauso logisch oder unlogisch wie ein Seahawk. Vielmehr bleibt die Marine damit ihrer eigenen Tradition bei der Benennung treu: Sea King, Sea Lynx, Sea Lion, Sea Tiger
Da hast du schon recht. Ich persönlich find SEA LYNX lustig, weil es einen Meeresluchs nicht gibt.

Logisch wäre in der BW auch, das wenn die Marineversion SEA LION heisst, das die Version des Heeres nur LION heisst.

Und für den neuen Bordhubschrauber fällt mir jetz auch nix besseres ein, aber SEA TIGER suggeriert das es sich um eine Marinevers. des TIGER handelt. SEA EAGLE gibts noch keinen....

SEA HAWK is logischer, weil den gibt´s ( Fischadler) und abgeleitet is es ja von BLACK HAWK ( auch wenn hier der Indianerstamm gemeint ist). Die Marineversion vom Blackhawk ist der Seahawk , logischer geht´s nicht...

Antworten