Das Eurofighter Typhoon Programm

Wehrtechnik & Rüstung, Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik
Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 443
Registriert: Di 24. Apr 2018, 12:51

Re: Das Eurofighter Typhoon Programm

Beitrag von Doppeladler »

Project Halcon to Bring New Eurofighters To Spain

Eurofighter has submitted proposals for the replacement of the Spanish Air Force’s F-18s which are based on the Canary Islands.

Spain is looking to secure 20 new Eurofighter Typhoon aircraft to boost its existing fleet under what is called Project Halcon.

Airbus is in the process of negotiations with the Spanish government to mature the proposal and a contract for the 20 aircraft is expected to be signed in 2021.

The 20 latest-standard Eurofighter Typhoon aircraft would feature the E-Scan radar, which is currently under development. The Spanish Air Force Eurofighter fleet is 73-strong.

The final Spanish Air Force Eurofighter from original orders was delivered earlier this year. Once Project Halcon is agreed it will secure Eurofighter manufacturing and final assembly work at the Airbus facility at Getafe until at least 2030.

Spain has been a supporter of the Eurofighter programme from its inception. In return it has used the programme to develop a robust aeronautical industry, and that in turn has provided Spain with technological independence.
https://www.defense-aerospace.com/artic ... f_18s.html
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

theoderich
Beiträge: 7548
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Das Eurofighter Typhoon Programm

Beitrag von theoderich »


theoderich
Beiträge: 7548
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Das Eurofighter Typhoon Programm

Beitrag von theoderich »

Programma Eurofighter: consegnato all'Aeronautica Militare l'ultimo velivolo, principale strumento della difesa aerea nazionale e della NATO

Bild
http://www.aeronautica.difesa.it/comuni ... trana.aspx

Verweigerer
Beiträge: 157
Registriert: Do 3. Mai 2018, 13:03

Re: Das Eurofighter Typhoon Programm

Beitrag von Verweigerer »

Kann leider kein Italienisch.

theoderich
Beiträge: 7548
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Das Eurofighter Typhoon Programm

Beitrag von theoderich »

Kurz gesagt: Die Aeronautica Militare hat ihren letzten Eurofighter übernommen.

Maschin
Beiträge: 370
Registriert: Di 29. Mai 2018, 22:53

Re: Das Eurofighter Typhoon Programm

Beitrag von Maschin »

Jetzt ist es fix. Deutschland wird vorerst 38 EFT T4 „Quadriga“ als Ersatz für die T1 anschaffen.

https://www.faz.net/aktuell/politik/inl ... 38394.html

https://www.flugrevue.de/militaer/haush ... luftwaffe/

Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 443
Registriert: Di 24. Apr 2018, 12:51

Re: Das Eurofighter Typhoon Programm

Beitrag von Doppeladler »

Deutschland beschafft weitere 38 Eurofighter Typhoon mit AESA Radar. Das Projekt Quadriga ersetzt die Tranche 1 - es handelt sich bereits um Tranche 4. Nur 7 Jets sind Doppelsitzer. Investiert werden 5,4 Mrd Euro. Zulauf 2025 bis 2030.
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

theoderich
Beiträge: 7548
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Das Eurofighter Typhoon Programm

Beitrag von theoderich »

Quadriga – Ersatz für die erste Generation Eurofighter
Über den Entschluss einer 4. Tranche an Eurofighter entschied das jährliche Haushaltsverfahren heute im Bundestag. Mit der Zustimmung wird der sogenannte Quadriga-Vertrag noch im November unterzeichnet.

Die erste Baureihe des Flugzeugs beherrscht allein den Luftkampf und wird deshalb vorrangig zur Besetzung der Alarmrotten in Deutschland und im Baltikum ( „Verstärktes Air Policing Baltikum“) genutzt. Dieses Modell wird jedoch weder von der Luftwaffe noch von der Industrie weiterentwickelt. Es ist veraltet und reparaturanfällig, Ersatzteile werden knapp, da kein Hersteller die Komponenten mehr produziert. So müssen einsatzbereite Flugzeuge als Ersatzteilspender herhalten, um die übrigen Jets weiterbetreiben zu können.
Der Zulauf der insgesamt 38 neuen Flugzeuge wird voraussichtlich von 2025 bis 2030 stattfinden. Im Ersatz enthalten sind auch die zwei abgestürzten Eurofighter, bei deren Unfall ein Pilot der Luftwaffe letztes Jahr tragischerweise ums Leben kam.

Von den Eurofightern für die Luftwaffe werden sieben Schulungsdoppelsitzer sein. Der Anteil an Doppelsitzern ist nach dem Tausch deutlich geringer, als dies bei erstmaliger Einführung des Kampfjets im Jahr 2004 zur Schulung notwendig war.
Die Entscheidung umfasst auch 4 sogenannte „instrumentierte“ Eurofighter. Mit diesen für Testzwecke speziell verkabelten und ausgerüsteten Flugzeugen kann das Waffensystem in Kooperation mit der Rüstungsindustrie weiterentwickelt werden, umdie Zukunft des Eurofighters operationell, aber auch technologisch in Deutschland voranzutreiben

Im zeitgleich zum Zulauf Tranche 4 einzurichtenden „Nationalen Test- & Evaluierungszentrum Eurofighter“ – einem Verbund aus Luftwaffe, Beschaffungsorganisation, Zulassung und Industrie – wird eine auch international auf Augenhöhe agierende Umgebung zur Weiterentwicklung des gesamten Systems geschaffen, in der die Luftwaffe auch erstmals unmittelbaren Zugriff auf die instrumentierten Eurofighter haben wird – alles in allem ein mehrfacher Quantensprung für den Betrieb und die Weiterentwicklung von Technik, Technologie und Verfahren.
https://www.bundeswehr.de/de/organisati ... er-4189752






Bild
https://twitter.com/GarethJennings3/sta ... 9035096066

Tagesordnungspunkt 51

Vorlage des Bundesministeriums der Finanzen

Abschluss von Verträgen mit einem Volumen von jeweils mehr als 25 Mio. Euro; Zustimmung zu der beabsichtigten Beschaffung von neuen Luftfahrzeugen EUROFIGHTER der Tranche 4 (Quadriga) einschließlich Triebwerken, Role-Equipment und weiteren Leistungen; Einwilligung in die Aufhebung der qualifizierten Sperre der Verpflichtungsermächtigung bei Kapitel 1405 Titel 554 21 -Beschaffung des Waffensystems Eurofighter - gemäß § 36 Satz 2 i.V. m. § 22 Satz 3 BHO; Unterrichtung gemäß § 4 Absatz 1 Satz 2 HG 2020 über die beabsichtigte Einwilligung in die Leistung einer überplanmäßigen Ausgabe bei Kapitel 1405 Titel 554 17 – Beschaffung des Waffensystems Eurofighter

–BMF-V 228/2020 VS-NfD

Ausschussdrucksache 19(8)6718
https://www.bundestag.de/resource/blob/ ... 1-data.pdf
Zuletzt geändert von theoderich am Di 10. Nov 2020, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.

Maschin
Beiträge: 370
Registriert: Di 29. Mai 2018, 22:53

Re: Das Eurofighter Typhoon Programm

Beitrag von Maschin »

Doppeladler hat geschrieben:
Do 5. Nov 2020, 20:31
Nur 7 Jets sind Doppelsitzer.
Dadurch 7 Twins beschafft werden hat man in Zukunft abzüglich der 15 T1 Twins noch 23 T2/3/4 Twins im Bestand. Eigentlich sehr viel. Die Briten haben durch die Ausmusterung aller T1 Twins in Zukunft nur mehr 5 T2 Twins im Bestand.

iceman
Beiträge: 1042
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Das Eurofighter Typhoon Programm

Beitrag von iceman »

Über den Entschluss einer 4. Tranche an Eurofighter entschied das jährliche Haushaltsverfahren heute im Bundestag. Mit der Zustimmung wird der sogenannte Quadriga-Vertrag noch im November unterzeichnet.
Die erste Baureihe des Flugzeugs beherrscht allein den Luftkampf und wird deshalb vorrangig zur Besetzung der Alarmrotten in Deutschland und im Baltikum ( „Verstärktes Air Policing Baltikum“) genutzt. Dieses Modell wird jedoch weder von der Luftwaffe noch von der Industrie weiterentwickelt. Es ist veraltet und reparaturanfällig, Ersatzteile werden knapp, da kein Hersteller die Komponenten mehr produziert. So müssen einsatzbereite Flugzeuge als Ersatzteilspender herhalten, um die übrigen Jets weiterbetreiben zu können.
Das darf bei uns aber keiner lesen/wissen.....

Antworten