Das Eurofighter Typhoon Programm

Wehrtechnik & Rüstung, Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik
Antworten
Tribun
Beiträge: 11
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 11:11

Das Eurofighter Typhoon Programm

Beitrag von Tribun » So 20. Mai 2018, 16:50

https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... irbus.html
Man rechnet mit weiteren Bestellungen und Weiterentwicklungen von EF. Auch als Tornadoersatz in Deutschland.

theoderich
Beiträge: 642
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Das Eurofighter Typhoon Programm

Beitrag von theoderich » So 24. Jun 2018, 16:45

Scharfer Schuss mit dem Eurofighter

Bild
Vor der schottischen Nordwestküste erproben gerade deutsche Eurofighter die Luft-Luft-Lenkflugkörper unter einsatzgleichen Bedingungen.
Sorgen macht sich Oberstleutnant Richard K. dennoch nicht. Er hat die Kampagne im Luftwaffen-Truppenkommando über einen langen Zeitraum hinweg vorbereitet und ist vor Ort Leiter der Einsatzprüfung. „Acht von 13 Lenkflugkörpern haben wir bereits verschossen“, sagt er.

Um festzustellen, wie sich die Hauptbewaffnung des Eurofighters über mittlere Entfernung schlägt, ist das deutsche Kommando aus Neuburg an der Donau und Manching bei Ingolstadt vor Ort. „Ein Gemeinschaftsprojekt der Organisation für Technik, Taktik und Verfahren, des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74, der Wehrtechnischen Dienststelle 61, des Systemunterstützungszentrums Eurofighter und des Waffensystemunterstützungsteams Kampfflugzeuge“, beschreibt Kommandoführer Hauptmann Günther W. die Zusammensetzung seiner rund 80 Köpfe starken Truppe.

Obwohl die weiß-blauen Rauten der Heimatstandorte überall dominieren, ist das Vorhaben „Einsatzprüfung R2Q/AMRAAM – Taktisches Schießen AMRAAM 2018“ kein rein bayerisch besetztes Projekt: „Unser Ansatz war es, ausgewählte Piloten aus jedem der vier Eurofighter-Geschwader einmal die Waffe schießen zu lassen.“
Neben dem mit speziellen Messinstrumenten ausgerüsteten Doppelsitzer der WTD 61 sind es ein weiterer Doppelsitzer und zwei Einsitzer des TaktLwG 74. „Fünf Lenkflugkörper dienen zu Testzwecken und acht für den Verschuss unter operationellen Bedingungen“, beschreibt Hauptmann W. den Plan. Von den fünf Testschüssen, die alle vom Jet der WTD 61 gefeuert wurden, sind drei mit Flugkörpern erfolgt, die Messinstrumente trugen. „Alle anderen haben die normalen Sprengköpfe“, so W.
Noch bis Ende Juni dauert die Kampagne, dann kehrt das Kommando zurück nach Deutschland.
http://www.luftwaffe.de/portal/a/luftwa ... K3L50D1064


theoderich
Beiträge: 642
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Das Eurofighter Typhoon Programm

Beitrag von theoderich » Do 12. Jul 2018, 14:15

Qatar Said to Seek $4 Billion Loan for Typhoon Fighter Jets

By
Zainab Fattah
and
Archana Narayanan

‎11‎.‎Juli‎ ‎2018‎ ‎08‎:‎37 Updated on ‎11‎.‎Juli‎ ‎2018‎ ‎12‎:‎13
Qatar is seeking to raise more than $4 billion from banks to finance the purchase of Eurofighter Typhoon combat jets, according to people with knowledge of the matter.

The government is working with financial advisers on the deal that will be backed by export credit agencies, the people said, asking not to be identified because the talks are private. Qatar has invited lenders to participate in the loan and a transaction could be finalized within a month, they said.

The gas-rich Gulf state is also holding talks with banks and credit export agencies from Italy, France and the U.K. to raise billions of dollars in loans for other defense deals, two other people said. A Qatari government official said the Typhoons “will advance Qatar’s strategic efforts towards stability” but that the “method and mechanism of payment has not been decided yet.”
In December, Qatar ordered 24 Typhoon jets in a deal valued at 5 billion pounds ($6.6 billion). The contract is subject to financing conditions and the first payment will come no later than the middle of this year. That order came after the country said it planned to buy another dozen Rafale jets from Dassault Aviation SA on top of 24 already ordered, and agreed to purchase as many as 36 Boeing Co. F-15s.

Many of the weapons systems bought from the U.S., U.K. and France were under consideration before Qatar’s isolation by its neighbors. “Yet, of course with this crisis, there was a realization of the necessity of strengthening some of those partnerships,” Lulwah Rashid Al Khater, Qatar’s foreign ministry spokesperson, said in December.
https://www.bloomberg.com/news/articles ... ghter-jets

Antworten