Bundesheer beschafft AW169M

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
theoderich
Beiträge: 15235
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von theoderich »

Vorgänge in der italienischen Verwaltung 1:1 auf Österreich zu übertragen, wo das Parlament bei Rüstungsvorhaben absolut nichts zu melden hat, ist einfach unseriös.

Abgesehen davon gibt es in Österreich keine Veröffentlichungspflichten wie im Art. 95 des Decreto del Presidente della Repubblica, No. 236:

DECRETO DEL PRESIDENTE DELLA REPUBBLICA 15 novembre 2012, n. 236

Regolamento recante disciplina delle attivita' del Ministero della difesa in materia di lavori, servizi e forniture, a norma dell'articolo 196 del decreto legislativo 12 aprile 2006, n. 163. (13G00004)


https://www.normattiva.it/atto/caricaDe ... taglioAtto
Art. 31

Acquisizione dei pareri e approvazione dei progetti
(art. 80, d.P.R. n. 170 del 2005)


1. I progetti preliminari, definitivi ed esecutivi, dopo la validazione, sono approvati dall'ente deputato all'approvazione del contratto, previo parere tecnico operativo sui progetti preliminari da parte dell'organo tecnico di Forza Armata.

2. I progetti dei lavori di cui all'art. 8 sono approvati dagli organi tecnici centrali di Forza armata.
Art. 95

Obblighi contrattuali
(art. 8, decreto ministeriale n. 200 del 2000)


1. Il contratto vincola l'esecutore dal momento della stipulazione e diviene obbligatorio per l'Amministrazione dopo che sia stato approvato nei modi di legge e, ove previsto, il relativo decreto di approvazione sia stato registrato presso gli organi di controllo.

2. L'Amministrazione aggiudicatrice provvede a comunicare, con il mezzo indicato nel bando di gara o nell'invito alla procedura ai sensi dell'art. 77 del codice, l'intervenuta registrazione del decreto approvativo del contratto o, ove non prevista la registrazione, l'avvenuta approvazione del contratto.

3. In caso di mancata approvazione del contratto l'esecutore ha diritto soltanto al rimborso delle somme versate per le spese contrattuali, aumentate degli interessi legali decorrenti dalla data di versamento fino alla data di effettivo rimborso.
Art. 98

Termine iniziale per l'esecuzione del contratto


1. Salvo diversa previsione contrattuale, il termine per l'esecuzione del contratto decorre dal giorno successivo alla ricezione, da parte dell'affidatario, della comunicazione dell'intervenuta registrazione del relativo decreto di approvazione da parte degli organi di controllo o, ove non prevista la registrazione, dell'avvenuta approvazione del contratto.
Art. 101

Variazioni contrattuali


[...]

2. Nel corso di esecuzione del contratto, per ragioni di natura tecnica non prevedibili al momento della stipula del contratto, l'Amministrazione puo' apportare variazioni delle prescrizioni tecniche, del termine di consegna e dell'importo contrattuale, con apposito atto aggiuntivo, da redigere e approvare nelle stesse forme del contratto principale.
https://www.normattiva.it/atto/caricaDe ... taglioAtto
Zuletzt geändert von theoderich am So 27. Nov 2022, 20:45, insgesamt 5-mal geändert.
alps_spirit
Beiträge: 152
Registriert: Mi 1. Aug 2018, 07:36

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von alps_spirit »

@theoderich: das glaube ich dir/Ihnen unvoreingenommen, da braucht es keine Dekrete in italienischer Sprache ;-)

Was mich eher interessiert: wann der Hersteller Leonardo eine entsprechende Pressemitteilung veröffentlicht. Auf deren Homepage findet sich vieles, was mMn weniger bedeutend ist als zusätzliche 1,5 Dutzend Verkäufe des neuesten Hubschraubers. Aber vermutlich wurde mit dem BMLV ausverhandelt dass letzteres als erste das verkündet.
chuckw
Beiträge: 501
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 12:38

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von chuckw »

Es wird ;-)

Austria doubles down on Leonardo helicopter procurement

https://www.shephardmedia.com/news/air- ... ocurement/
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)
theoderich
Beiträge: 15235
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von theoderich »

Um 300 Millionen Euro
Nächster Mega-Deal: Weitere 18 Hubschrauber für Heer
Laut „Krone“-Informationen befinden sich derzeit Verhandler des Verteidigungsministeriums in Italien, um den Nachkauf von 18 weiteren AW169-Mehrzweckhubschraubern von Leonardo unter Dach und Fach zu bringen. Der Deal hätte eine Größenordnung von weiteren 300 Millionen Euro, Österreich hätte dann 36 der modernen 4,6-Tonnen-Helikopter im Inventar. Der erste davon soll noch heuer in Langenlebarn landen. Seitens des BMLV wollte man sich nicht offiziell äußern.
Bis Ende des Jahres gab es von Leonardo noch eine „Preisgarantie“ auf die 18 weiteren Stück, angesichts der Inflation wollte die Republik Österreich jetzt noch schnell zum alten Preis zuschlagen. Der Plan, das Innenministerium ebenfalls mit vier Stück AW169 auszustatten, soll hingegen nicht aufgegangen sein.
Von den ersten 18 bereits bestellten Helikoptern sollen zwölf reine Einsatzflieger sein, sechs Stück darüber hinaus auch zur Ausbildung eingesetzt werden. Dies hatte schon im Vorfeld zu Kritik geführt, da hier künftig sehr schwere, große und teure Hubschrauber mit hohen Betriebskosten zur Schulung eingesetzt werden.

Diese Kosten werden um rund 30 Prozent höher geschätzt als jene der Mitbewerber.
https://www.krone.at/2869171

Krone.at hat geschrieben:die zu dem Zeitpunkt teuerste militärische Beschaffung der Republik seit dem unheilvollen Eurofighter-Kauf
Diese Formulierung ist wieder einmal typisch.
Acipenser
Beiträge: 1294
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von Acipenser »

...oder die Kronenzeitung, einst mit ÖGB Geldern (Ohla) von den Herrn Dichand und Falk(später ganze Woche, täglich alles) gegründet ist nur beleidigt weil sie nicht exklusiv aus dem Senegal berichten durfte!
Macht nichts, in der Medienbranche gilt: Bad News are GOOD NEWS!
Verweigerer
Beiträge: 499
Registriert: Do 3. Mai 2018, 13:03

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von Verweigerer »

https://www.austrianwings.info/2022/11 ... opter-fix/

Zur Krone:

Das BMI bekommt jetzt doch nichts aus der Option? Also alle 36 Stück nun rein ausschließlich für das BH?
Wird das BMI nun separat mit 4+2 planen müssen? Die Einen schreiben dies, andere Medien jenes. Immer diese Spekulationen;-))
theoderich
Beiträge: 15235
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von theoderich »

Mich wundert immer noch diese Passage aus dem Dokument der ARMAEREO:

"Integration weiterer Fähigkeiten bezüglich vier Hubschraubern AW-169 B, die Gegenstand der Auslösung der Option (Los 91) sind, und Lieferung der dazugehörigen Ausstattungen;"
Con la lettera a riferimento g), il Ministero della Difesa della Repubblica Federale dell’Austria ha conferito mandato alla D.A.A.A. di:

[...]

b. approvvigionare ulteriori materiali e prestazioni come di seguito specificato:
  • integrazione di ulteriori requisiti relativi a. n. 4 elicotteri AW-169 B oggetto di esercizio di opzione (Lotto 91) e fornitura dei relativi equipaggiamenti;
https://www.difesa.it/Amministrazionetr ... 112022.pdf
Zuletzt geändert von theoderich am Di 29. Nov 2022, 17:20, insgesamt 2-mal geändert.
innsbronx
Beiträge: 316
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 18:04

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von innsbronx »

Das ist halt die Qualität des österreichischen Journalismus. Besser sie würden nichts schreiben, als nur irgendwelche Gerüchte in die Luft zu setzen. Von Journalisten erwartet man sich eigentlich eine seriöse Recherche als Grundlage jedes Berichts.
theoderich
Beiträge: 15235
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von theoderich »

Eigentlich würde der Inhalt des ARMAEREO-Dokuments mehr als genug Fakten für einen seriösen Artikel hergeben.
Zuletzt geändert von theoderich am Di 29. Nov 2022, 17:36, insgesamt 1-mal geändert.
Acipenser
Beiträge: 1294
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von Acipenser »

Wie bereits unten geschrieben übernimmt das BMLV die Option und gibt zu einen späteren Zeitpunkt die 4 ans BMI weiter, war schon bei der PC6 und beim Jet Ranger so
Wenn das BMI ihren Papierkram fertig hat wird es die Verträge bezüglich Ausbildung der Piloten und Techniker verhandeln

Das wichtigste Element ist aber das die Einsatzhubschrauber AW169M mit Medevac ausgestattet werden können, so wird dann etwa am Balkan einer mit Missionspaket, einer mit Medevac und einer Reserve (und/oder 2. Missionspaket/nur Transport) vor Ort Dienst tun.

Der AW169M muss also in (ferner) Zukunft Al3, Kiowa (Waffenträger) und AB212 Transport oder Medevac ersetzen, da nur eine geringe Stückzahl S70 verfügbar ist (erst ab 2025 12 Stk)
daher ist die Optionseinlösung jetzt so wichtig um den Betrieb weiter zu ermöglichen 12plus12 Einsatzhubschrauber (bei 2 Balkaneinsätzen sind das bis zu 6 Lions im Ausland!) und voraussichtlich 8 Schulungshubschrauber bei weiteren 4 bereitgestellten mit spezieller Ausstattung (oder eben BMI)
Antworten