Mitflug in Jettrainern

Hier ist Platz für Themen, die man den obigen Kategorien nicht zuordnen kann
Antworten
Affondatore
Beiträge: 38
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 10:47

Mitflug in Jettrainern

Beitrag von Affondatore »

In den Jahren um die ersten beiden (heutigen) "AirPower"-Shows gab es in Norddeutschland (Finow, Halle/Oppin u.a.) "Großflugtage" der "Flying Legends Association Germany" (vor dem Internet wurde "Scramble" auf Papier "studiert" - damals "die Bibel" für uns). Dort wurde u.a. ein Mitflug in einer "Hunting Jet Provost" angeboten. Insofern interessant, weil in diesem Jettrainer die Piloten nebeneinander sitzen - wie in der Saab 105!! Die schwedische Luftwaffe wollte die "Provost" (und andere) nicht haben und entschied sich, die "Sk 60" (= Saab 105) bauen zu lassen - als Ersatz für die "Vampire". In deren Doppelsitzern findet man übrigens die gleiche Anordnung (s.u.). Anfangs erschien mir der in Wahrheit "supergünstige" Preis von DM 800 (mehr als S 5600) für 20 Minuten oder so zu hoch. Dabei hatte ich - etwa ein Dutzend Jahre vor der Pension - doch schon ein schönes Gehalt. Und als ich endlich so weit war: kam der kleine Captain Eddie Todd nicht mehr!! Zu Beginn liefen die "Großflugtage" sehr gut, später blieb der Veranstalter Teilnehmern was schuldig, zum Schluss hat der flugbegeisterte Dietrich Mateschitz dem Ehepaar Krainz unter die Arme gegriffen. Danach stand die Maschine der Peggy Krainz im "Hangar 7" in Salzburg. Mit so einem Militärtrainer (Propellermaschine, Yak 52) habe ich meinen ersten Flug als "Co-Pilot/Flugschüler" absolviert - aber auch erst, nachdem ein Ungar (aber auf der "Hahnweide" im Großraum Stuttgart) den "üblichen Preis" von DM 280 (mehr als S 2000) für 20 Minuten um die Hälfte unterboten hatte!! Im Vertrauen auf die langjährige "schwäbische Gründlichkeit", mit der man die Piloten wohl überprüft hatte, habe ich mich getraut. 2019 war ich das letzte Mal dort, sie mussten es um eine Woche verschieben - wegen der "AirPower" - ist ja die gleiche "Klientel" - in der Sonne stehen oder sitzen, im Schatten nur stehen!!

Zurück zur "Jet Provost MK4" des "Eddie Todd": als ich erfahren habe, dass er wieder - in "Breitscheid" - fliegen würde, habe ich sofort reserviert (gut so, denn er ist "ununterbrochen" geflogen). Jetzt € 450 (die damals noch mehr wert waren), immer noch "supergünstig" - weil man "pro forma" einem Verein beigetreten ist. Vielleicht waren es nur 10 Minuten - wurscht - das Video ist auch nur knapp 10 Minuten lang.
Das ist "seine" Maschine - wie sie noch in Norddeutschland aussah - mit den "Flammen":
"Jet Provost Mk4 Sandtoft Jet experience flight, Doncaster - Feb 2000"

"A flight in jet Provost, ..."

2020 wollte ich da wieder hin - auch wenn ohne Jettrainer:
"AirVenture Report: Flugtag Breitscheid 2005 - Teil 2" (da war die Maschine schon ganz schwarz, mittlerweile wurde sie nach Kanada verkauft und der Eddie Todd fliegt nur mehr Hubschrauber, irgendwann gab es mal noch eine Provost in Italien: € 1000)
http://www.airventure.de/breitscheid05_03.htm

"Mitfliegen / Fliegermuseum Altenrhein"
https://fliegermuseum.ch/mitfliegen/
Aktuelle Preise gibt's keine, 2019 wurde das Ganze "geteilt": in ein "Statisches Museum" und ein "Fliegendes Museum", ersteres habe ich mir noch in den ersten Februartagen 2020 angesehen (der erste Corona-Fall war am 25. Februar), ein Teil ist in einem Neubau - mit Heizung und Heißwasser.
"4000 Franken für 30 Minuten in einer Vampire-Maschine: ..."
https://www.blick.ch/schweiz/4000-frank ... 30095.html
"de Havilland DH-115 Vampire Flight"
Affondatore
Beiträge: 38
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 10:47

Re: Mitflug in Jettrainern

Beitrag von Affondatore »

Mein Mitflug in der "Yak 52" war nicht so "fordernd" - "nur" ein riesiger Looping und ein "Messerflug" (Tragflächen senkrecht, Maschine hängt nur am Motor).


In der Zeit, in der ich auf die Rückkehr des Eddie Todd gewartet habe (natürlich hätte ich auch nach England fahren können), habe ich mich mit Mitflügen in anderen Maschinen "getröstet". Z.B. in einer, die den im 1.Weltkrieg geflogenen recht ähnlich sieht, obwohl sie jünger ist: in Hilzingen 2004 (das Foto ist von 2006, sie war dort "Stammgast", das Video zeigt sie auf der "Hahnweide":
https://commons.m.wikimedia.org/wiki/Fi ... -26-11.JPG
Affondatore
Beiträge: 38
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 10:47

Re: Mitflug in Jettrainern

Beitrag von Affondatore »

"AirVenture Tipp: FFA Museum Altenrhein, Schweiz": ist nicht in der Innerschweiz, beim letzten Besuch an einem der ersten Februartage 2020 (schnee- und eisfrei!) konnte ich am Automaten im Bahnhof Bregenz ein Kombiticket lösen. Einige Stationen ÖBB-S-Bahn, eine Station Schweizer S-Bahn und ein paar Haltestellen Bus (und zurück). Das Museum hat eine eigene Haltestelle an der Straße Richtung Ort.
http://www.airventure.de/tips_ffa_museum_altenrhein.htm

Die "Yak 52", die früher im "Hangar 7" (Salzburg) stand:
https://www.airliners.net/photo/AirmenB ... -52/858634
Affondatore
Beiträge: 38
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 10:47

Re: Mitflug in Jettrainern

Beitrag von Affondatore »

In Norddeutschland waren Saab 105 sehr selten zu sehen, z.B. beim
"Airday 2013 bei den Marinefliegern in Nordholz"


Der Platzsprecher hat dann auf einmal angesagt, dass der, der einen Hörschutz dabei hätte, den jetzt aufsetzen möge. Selbst, den Kindern und dem Hund, es würde jetzt laut. Und was kam dann? Saab 105!!
"Airday Nordholz 2013 Der Foto / Spotterdag / spotterblog.de"
https://spotterblog.de/airday-nordholz-2013

und in Halle/Oppin 2001:
"Rückblick auf einige Flugshows der Flying Legends Association Germany e.V."
https://www.flugzeugforum.de/threads/ru ... e-v.10655/ (sie müssen sich wohl einloggen, um die Fotos sehen zu können) 2 "Saab-105" + "Die Yak 52 Now Crow" (muss heissen: No Crow)
Zuletzt geändert von Affondatore am Mo 26. Sep 2022, 16:35, insgesamt 1-mal geändert.
Affondatore
Beiträge: 38
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 10:47

Re: Mitflug in Jettrainern

Beitrag von Affondatore »

Für "Breitscheid 2008" war die Jet Provost des Eddie Todd wieder angekündigt - er hatte sie jedoch inzwischen verkauft. Also hat das "Zeitfenster" (ab 1996), in der er - am Rande der Legalität - supergünstige Mitflüge angeboten hat, nur 11 1/2 Jahre umfasst. Er flog auch im Tessin, in den Niederlanden, in Dänemark und in Tschechien.

"Int. Flugtag Breitscheid (EDGB) 16. und 17. August 2008"
https://www.flugzeugforum.de/threads/in ... 008.43716/

https://www.aerialvisuals.ca/AirframeDo ... rial=19824

"FAST EDDIE JET PROVOST"


"Jet Provost T Mk4 - Take My Breath Away"
Affondatore
Beiträge: 38
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 10:47

Re: Mitflug in Jettrainern

Beitrag von Affondatore »

Für "Breitscheid 2008" war die Jet Provost des Eddie Todd wieder angekündigt - er hatte sie jedoch inzwischen verkauft. Also hat das "Zeitfenster" (ab 1996), in der er - am Rande der Legalität - supergünstige Mitflüge angeboten hat, nur 11 1/2 Jahre umfasst. Er flog auch im Tessin, in den Niederlanden, in Dänemark und in Tschechien.

"Int. Flugtag Breitscheid (EDGB) 16. und 17. August 2008"
https://www.flugzeugforum.de/threads/in ... 008.43716/

https://www.aerialvisuals.ca/AirframeDo ... rial=19824

"FAST EDDIE JET PROVOST"


"Jet Provost T Mk4 - Take My Breath Away"
Affondatore
Beiträge: 38
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 10:47

Re: Mitflug in Jettrainern

Beitrag von Affondatore »

Ich habe sein Schimpfen noch im Ohr - er musste die "Corsair" ja nach Halle/Oppin fliegen - ich dagegen lag etwa zu dieser Zeit schon oder noch im Schlaf- oder Liegewagen. Jedenfalls ganz oben - und der schwere Regen trommelte auf's Blechdach. Aber Petrus hatte ein Einsehen - und der Großflugtag konnte stattfinden.

https://www.redbull.com/at-de/sigi-angerer-flying-bulls
Affondatore
Beiträge: 38
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 10:47

Re: Mitflug in Jettrainern

Beitrag von Affondatore »

https://www.checksix-online.eu/review/r ... show-1997/
FINOW Airshow 1997 - Flying Legends Association e. V. / Germany (die Übersetzung aus dem Englischen ist etwas holprig)

Schlechtes Wetter kann den Veranstalter eines privat finanzierten Großflugtages "ruinieren", aber auch das Verhalten der Zuschauer - wie im Fall von Graz und Klagenfurt - wenn die ausserhalb des Zaunes bleiben (und das gesparte Geld lieber ins Gasthaus tragen??). Die angesprochenen Regierungspräsidien haben mE auch nach Gutdünken entschieden - im Fall von Europas größtem? Flugtag auf der "Hahnweide" (1981-2019, 2023?) durchaus wohlwollend, bei dem in Hilzingen aber nicht. Den Niedergang der "Flying Legends"-"Airshows" haben sie aber nicht verschuldet. Dass auch in der (heuer erfolgten) Aktualisierung noch die Jahre 1992 bis 1998 so hervorgehoben werden, verstehe ich nicht. Breitscheid z.B. hatte kurz vor der Katastrophe von Ramstein noch einen Flugtag, hat dann aber bis 2004 pausiert.
Antworten