Neue Helikopter und Panzerfahrzeuge für das BMI

Hier ist Platz für Themen, die man den obigen Kategorien nicht zuordnen kann
theoderich
Beiträge: 14649
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Neue Helikopter und Panzerfahrzeuge für das BMI

Beitrag von theoderich »

Flugpolizei-Chef: "Wir brauchen für manche Einsätze am Berg stärkere Hubschrauber"
Der Chef der Flugpolizei, Christian Stella, über die Zukunft der Flugeinsatzstelle Klagenfurt und gemeinsame Shoppingtouren mit dem Heer.
Sie haben Probleme mit der Flugeinsatzstelle (FESt) Klagenfurt angesprochen. In den Bau der neuen FESt in Wiener Neustadt werden rund 22 Millionen Euro investiert. In Kärnten gsitzen Flugpolizisten nach dem Abriss der baufälligen Anlage 2020 in Baucontainern. Wann soll sich das ändern?

Wir sind eng mit dem Bundesheer im Kontakt, um eine Lösung zu finden. Der Truppenübungsplatz Atschalas, der einmal im Gespräch war, ist noch nicht die Lösung. Das Heer hat andere Überlegungen. Aber das ist allesnoch in der Schwebe. Wir wollen sicher nächstes Jahr eine Entscheidung treffen.

Das Bundesheer kauft Transporthubschrauber des Typs Leonardo an. Auch bei der Polizei stehen Ankäufe im Raum. Wäre eine gemeinsame Shoppingtour denkbar?

Unsere Hubschrauber waren beim Waldbrand auf der Rax sehr hilfreich. Und Waldbrände in Österreich werden nicht weniger werden. Daherwürde es Sinn machen, wenn wir uns den einen oder anderen Mehrzweckhubschrauber anschaffen.

Und die nun im Einsatz stehenden Eurocopter?

Die Eurocopter bleiben bestehen, sie machen für viele Einsätze Sinn. Aber ab einer gewissen Höhe braucht ein Hubschrauber vor allem Reserven, und hier hat der Leonardo im Vergleich zuanderen Hubschraubern deutlich mehr. Wir brauchen für manche Einsätze am Berg stärkere Hubschrauber. Das ist einfach sinnvoll.

Von welcher Stückzahl sprechen wir?

Größere Hubschrauber benötigen eine völlig andere Art der Wartung, zu der auch zusätzliches Personal gehört. Mein Zugang ist: Es macht keinen Sinn, einen oder zwei Hubschrauber zu kaufen, denn ein Hubschrauber ist nicht wie ein Auto, mit dem man einmal im Jahr zum Pickerl fährt. Ein Hubschrauber hat fixe und vor allem kurze Wartungsintervalle. Und wenn man davon ausgeht, dass man Hubschrauber zum Personentransport haben möchte, insbesondere unter dem Gesichtspunkt von Terrorlagen, und man platziert einen Hubschrauber im Osten und einen im Westen, plus je einen in Reserve, dann wärendies mindestens vier Hubschrauber. In der ersten Phase.

Gibt es dafür einen Zeithorizont?

Nein. Aber wir hoffen, dass wir uns bei der Anschaffung des Bundesheers anhängen können. Was natürlich eine Frage des Budgets ist. So ein Hubschrauber kostet mit allem drum und dran zwischen 14 und 15 Millionen Euro.
https://kurier.at/chronik/oesterreich/f ... /401803552
theoderich
Beiträge: 14649
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Neue Helikopter und Panzerfahrzeuge für das BMI

Beitrag von theoderich »

Parlamentskorrespondenz Nr. 1291 vom 17.11.2021
Nehammer: Sicherheitsbudget spiegelt dramatisch veränderte Bedrohungslage wider
Der Anschlag des letzten Jahres in Wien habe gezeigt, dass auch Österreich vor Terrorismus nicht mehr gefeit sei, weshalb für dessen Bekämpfung hohe Mittel (120 Mio. €) zur Verfügung gestellt würden. Unter anderem werde die Cobra mit verbesserter Ausrüstung und Bewaffnung sowie mit gepanzerten Fahrzeugen ausgestattet. Dadurch würde ihre "Durchschlagswirkung" erhöht, erklärte Nehammer.
https://www.parlament.gv.at/PAKT/PR/JAH ... ndex.shtml
Acipenser
Beiträge: 1129
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Neue Helikopter und Panzerfahrzeuge für das BMI

Beitrag von Acipenser »

...bleibt nur zu hoffen dass das BMI wirklich Geld hat und die 4 Maschinen kauft und so zum Zugpferd wird damit das BMfLandv. auch zu seinen Maschinen kommt
theoderich
Beiträge: 14649
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Neue Helikopter und Panzerfahrzeuge für das BMI

Beitrag von theoderich »

Einsatzhelm Hoplit für EKO Cobra

https://www.auftrag.at/ETender.aspx?id= ... ction=show


Beschaffung von Heckler&Koch MP7 FX-Waffen

https://www.auftrag.at/ETender.aspx?id= ... ction=show
theoderich
Beiträge: 14649
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Neue Helikopter und Panzerfahrzeuge für das BMI

Beitrag von theoderich »

Rotwaffen mit Zubehör
b) Name des Auftraggebers, der die Leistung beschafft bzw. die Rahmenvereinbarung abgeschlossen hat

Landespolizeidirektion Wien
e) Angabe, ob der geschätzte Auftragswert im Ober- oder im Unterschwellenbereich lag (OSB, USB)

Der geschätzte Auftragswert lag im Unterschwellenbereich

f) Name des Auftragnehmers oder der Partei der Rahmenvereinbarung

Steyr Arms GmbH
l) Kurze Beschreibung des Auftrages bzw. der Rahmenvereinbarung

Beschaffung von StG77 A3 Rotwaffen mit Zubehör

m) Auftragswert des Auftrages bzw. Wertumfang der Rahmenvereinbarung ohne Umsatzsteuer in Euro

55300

n) Tag des Vertragsabschlusses bzw. des Abschlusses der Rahmenvereinbarung (TT/MM/JJJJ)

08/03/2022
https://www.auftrag.at/ETender.aspx?id= ... ction=show
theoderich
Beiträge: 14649
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Neue Helikopter und Panzerfahrzeuge für das BMI

Beitrag von theoderich »

The Italian defence industry export potential: the Italian NAD view
On Tuesday April 12th the Italian Secretary General of Defence/National Armaments Director, Lt.Gen. Luciano Portolano was heard by the 4th Senate (Defence) Commission on the Prospects for Italian exports of Defense and Security materials and implementation of the legislation on Government-to-Government (GtoG) relations.
Austria has shown interest in extending the cooperation with Italy in the rotary wing sector, with the acquisition of further helicopters for the Ministry of the Interior, in the air defence field, with an upgrade, training and support programme for its Eurofighter Typhoon aircraft, in the unmanned sector both for tactical and operational UAS, in ground-based air surveillance, and finally in pilot’s training, with a participation in the International Flight Training School (IFTS) and with the acquisition of an undisclosed number of Leonardo M-345 turbofan-powered military trainer aircraft.
https://www.edrmagazine.eu/the-italian- ... n-nad-view
Acipenser
Beiträge: 1129
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Neue Helikopter und Panzerfahrzeuge für das BMI

Beitrag von Acipenser »

Geld investiert man zu Zeit lieber in fragwürdige Infokampagnen gegen Schlepper als in Ausrüstung der Polizei. Für das BMI mögen 260000 Euro nicht viel sein, aber für einen Österreicher sind das mehr als 3 Millionen Schilling die bei der Verbrechensbekämpfung fehlen
theoderich
Beiträge: 14649
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Neue Helikopter und Panzerfahrzeuge für das BMI

Beitrag von theoderich »

Ballistische Schutzhelme "Titan Hoplit F1250" samt Helmüberzügen
b) Name des Auftraggebers, der die Leistung beschafft bzw. die Rahmenvereinbarung abgeschlossen hat

Bundesministerium für Inneres
f) Name des Auftragnehmers oder der Partei der Rahmenvereinbarung

Ulbrichts GmbH
l) Kurze Beschreibung des Auftrages bzw. der Rahmenvereinbarung

Beschaffung von 150 Stück ballistische Schutzhelme "Titan Hoplit F1250" samt Helmüberzügen

m) Auftragswert des Auftrages bzw. Wertumfang der Rahmenvereinbarung ohne Umsatzsteuer in Euro

202500

n) Tag des Vertragsabschlusses bzw. des Abschlusses der Rahmenvereinbarung (TT/MM/JJJJ)

05/10/2022
https://www.auftrag.at/ETender.aspx?id= ... ction=show
theoderich
Beiträge: 14649
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Neue Helikopter und Panzerfahrzeuge für das BMI

Beitrag von theoderich »

Die Polizei verfügt nun über einen Rheinmetall "Survivor R" mit Schutzsystem ROSY und fernbedienbarer Waffenstation.

Bild
Rosy_L, das 40 mm Rapid Obscuring System, bietet militärischen und zivilen Fahrzeugen einzigartigen Schutz vor unerwarteten Angriffen bei Erkundungs- oder Konvoifahrten. Im Gegensatz zu herkömmlichen Nebelschutzsystemen erzeugt Rosy_L neben der spontanen, großflächigen und multispektralen Sichtlinienunterbrechung auch dynamische Nebelwände und schützt somit auch fahrende Objekte lang anhaltend. Durch die IR Jamming- und Decoying Effekte können alle TV-, EO-, IR-, IIR-, LASER- und SACLOS-gelenkten Waffen wirksam abgewehrt werden.

Rosy_L umfasst ein Grundsystem mit Bediengerät sowie ein bis vier ROSY-Werfer je Fahrzeug. Mittels eines „One-click Adapters“ lässt sich das System schnell und ohne Werkzeug am Fahrzeug montieren oder zu Verladezwecken wieder demontieren.

Hauptmerkmale
  • Sichtlinienunterbrechung (LOS)
  • Spontane, dynamische Nebelwände
  • Multispektrale Wirksamkeit
  • 360°-Schutz
  • Mehrfachnutzung ohne Nachladen
  • Geringes Gewicht und minimaler Rückstoß
  • Automatisches sensorbasiertes Auslösen
  • Anti-Riot Fähigkeiten (non-lethal)
  • Einsetzbar für unterschiedlichste Plattformen, z.B.: Panzer, leichte militärische Fahrzeuge, Spezialeinsatzfahrzeuge, LKWs, Unbemannte Fahrzeuge (UGV), Integration auf Waffenstationen
https://rheinmetall-defence.com/de/rhei ... /index.php
Antworten