Polizeidrohnen

Hier ist Platz für Themen, die man den obigen Kategorien nicht zuordnen kann
theoderich
Beiträge: 11479
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Polizeidrohnen

Beitrag von theoderich »

Nehammer: "Drohnen sind Teil einer modernen Polizei"
Innenminister Karl Nehammer übergab am 11. Mai 2021 in der Wiener Rossauer Kaserne drei Drohnen an Mag. Martin Huber, Landespolizeidirektor für das Burgenland.
"In den nächsten Wochen sollen weitere Drohnen vor allem für die Grenzsicherung österreichweit in den Einsatz gestellt werden. Die Rekrutierung und Ausbildung der Drohnen-Operatoren, die das sensible Gerät bedienen werden, wurden bereits gestartet." Bis Ende 2024 sollen 90 Drohnen für Maßnahmen der Grenzüberwachung angekauft werden, ergänzte der Innenminister.
https://www.bmi.gv.at/news.aspx?id=656F ... 556E41553D
Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 613
Registriert: Di 24. Apr 2018, 12:51

Re: Polizeidrohnen

Beitrag von Doppeladler »

Die BMI Drohnen dürften vom Typ DJI Martice 300 RTK sein: https://www.dji.com/at/matrice-300?site ... e&from=nav
Man bekommt sie im Fachhandel für 9800 EUR inkl. MwSt.
Bild
Bild via trenderia.com
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen
theoderich
Beiträge: 11479
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Polizeidrohnen

Beitrag von theoderich »

Abruf aus Drohnen bis 25kg
b) Name des Auftraggebers, der die Leistung beschafft bzw. die Rahmenvereinbarung abgeschlossen hat

Landespolizeidirektion Steiermark
e) Angabe, ob der geschätzte Auftragswert im Ober- oder im Unterschwellenbereich lag (OSB, USB)

Der geschätzte Auftragswert lag im Oberschwellenbereich

f) Name des Auftragnehmers oder der Partei der Rahmenvereinbarung

Globe Flight GmbH
l) Kurze Beschreibung des Auftrages bzw. der Rahmenvereinbarung

Seitens der Einsatzabteilung des BMI wurde sowohl das Mengengerüst als auch die Konfiguration dieser Drohnen festgelegt. Der Stückpreis der Drohne Grenzeinsatz Typ 1 (DJI M300 RTK) beläuft sich auf ca. € 41.890, - inkl. und für den Typ 2 (DJI Mavic 2 Enterprise) auf ca. € 7.210, - inkl..

m) Auftragswert des Auftrages bzw. Wertumfang der Rahmenvereinbarung ohne Umsatzsteuer in Euro

85177,35

n) Tag des Vertragsabschlusses bzw. des Abschlusses der Rahmenvereinbarung (TT/MM/JJJJ)

23/06/2021
https://www.auftrag.at/ETender.aspx?id= ... ction=show


Abruf aus Drohnen bis 25kg
b) Name des Auftraggebers, der die Leistung beschafft bzw. die Rahmenvereinbarung abgeschlossen hat

Bundesministerium für Inneres - Sektion IV/Gruppe A/Abteilung 1/Referat b (Sonder- und Einsatztechnik)
e) Angabe, ob der geschätzte Auftragswert im Ober- oder im Unterschwellenbereich lag (OSB, USB)

Der geschätzte Auftragswert lag im Oberschwellenbereich

f) Name des Auftragnehmers oder der Partei der Rahmenvereinbarung

Globe Flight GmbH
l) Kurze Beschreibung des Auftrages bzw. der Rahmenvereinbarung

Drohnenset-Cobra

m) Auftragswert des Auftrages bzw. Wertumfang der Rahmenvereinbarung ohne Umsatzsteuer in Euro

215831,3

n) Tag des Vertragsabschlusses bzw. des Abschlusses der Rahmenvereinbarung (TT/MM/JJJJ)

09/06/2021
https://www.auftrag.at/ETender.aspx?id= ... ction=show
theoderich
Beiträge: 11479
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Polizeidrohnen

Beitrag von theoderich »

Neue Superdrohne bei der Polizei

https://vorarlberg.orf.at/stories/3113799/

"Superdrohne" - "Spielzeug" wäre passender ...



Lieferung von Drohnen

https://www.auftrag.at/ETender.aspx?id= ... ction=show
Zuletzt geändert von theoderich am Mo 23. Aug 2021, 05:17, insgesamt 1-mal geändert.
theoderich
Beiträge: 11479
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Polizeidrohnen

Beitrag von theoderich »

theoderich
Beiträge: 11479
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Polizeidrohnen

Beitrag von theoderich »

wachsende Migrationskrise (8254/J)
Zu den Fragen 22 und 23 sowie 25 und 26:

  • Ist das Pilotprojekt zum Einsatz von Drohnen zur Überwachung der Grenzen welches im August 2020 gestartet wurde und laut 5527/AB vom 23.04.2021 zu 5537/J (XXVII. GP) im Laufe des ersten Halbjahres 2021 abgeschlossen werden sollte bereits abgeschlossen?
  • Wenn ja, welche Ergebnisse bzw. Erkenntnisse konnten aus diesem Pilotprojekt gewonnen werden?
  • Wenn nein, bis wann wird das Pilotprojekt abgeschlossen sein?
  • Wenn nein, welche Ergebnisse bzw. Erkenntnisse konnten bisher aus diesem Pilotprojekt abgeleitet werden?

Ja. Im Rahmen des Pilotprojektes war es möglich, Bewegungen von unrechtmäßig aufhältigen Fremden entlang der österreichischen Grenze festzustellen, Erfahrungswerte zum Einsatz von Drohnen im Bereich der Grenzüberwachung zur Steuerung der eingesetzten Kräfte des Exekutivdienstes zu gewinnen und damit wichtige Informationen für die Beschaffung geeigneter Drohnen zu erzielen.

Zu Frage 24:

Wenn ja, werden nun Drohnen zur Überwachung der Grenzen planmäßig eingesetzt?
  1. Wenn ja, seit wann sind Drohen planmäßig zur Überwachung der Grenzen im Einsatz?
  2. Wenn ja, wie viele Drohnen sind zur Überwachung der Grenzen aktuell im Einsatz?
  3. Wenn ja, wie viele Drohnen-Operatoren sind für den planmäßigen Einsatz zur Überwachung der Grenzen im Einsatz?
  4. Wenn ja, wie viele Drohnen-Operatoren werden aktuell für den planmäßigen Einsatz zur Überwachung der Grenzen ausgebildet?
  5. Wenn ja, welche Kosten sind für den planmäßigen Einsatz von Drohnen zur Überwachung der Grenzen jährlich budgetiert bzw. vorgesehen?
  6. Wenn nein, aus welchen Gründen werden Drohnen zur Überwachung der Grenzen nicht planmäßig eingesetzt?

Im Bereich der Landespolizeidirektionen bestehen seit Sommer 2021 die technischen und personellen Voraussetzungen zum Einsatz von Drohnen an der Bundesgrenze. So können derzeit insgesamt 41 Drohnen zur Überwachung der Grenzen eingesetzt werden.

Den Landespolizeidirektionen stehen derzeit insgesamt 117 Drohnenoperatoren für sicherheitspolizeiliche, strafprozessuale und grenzpolizeiliche Einsätze zur Verfügung. Der erforderliche Personalbedarf für einen effizienten Einsatz wird laufend geprüft und in die nächstjährigen Planungen einbezogen.

Beim planmäßigen Einsatz von Drohnen fallen überwiegend Personalkosten an, diese sind von der jeweiligen Lageentwicklung abhängig und werden aus den Detailbudgets der Landespolizeidirektionen bedeckt.
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XX ... ndex.shtml
Antworten