GMF Iveco LMV (Husar)

Fahrzeuge, Waffen, Wasserfahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen
Wolfgang
Beiträge: 117
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 07:21

Re: GMF Iveco LMV (Husar)

Beitrag von Wolfgang »

Achleitner hätte hier ein Produkt den MMV Survivor auf Toyotabasis. Könnte auch den Puch-G im Inland ersetzen. Andere Nationen haben diesen Typ schon in großen Mengen bei Achleitner bestellt.

theoderich
Beiträge: 8904
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: GMF Iveco LMV (Husar)

Beitrag von theoderich »

AVISO: Verteidigungsministerin Tanner besucht Heerestruppenschule in Bruckneudorf – Vertragsunterzeichnung Duellsimulationssystem
Im Rahmen des Truppenbesuches erfolgt die Vertragsunterzeichnung für das Duellsimulationssystem des elektronisch ferngesteuerten Waffensystems auf den gepanzerten Fahrzeugen der Typen "Pandur", "Dingo", "Hägglund" und "Husar".
https://www.bundesheer.at/journalist/pa ... &timeline=

Wolfgang
Beiträge: 117
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 07:21

Re: GMF Iveco LMV (Husar)

Beitrag von Wolfgang »

Gibt es diese 22 Stk. Iveco LMV Husar mit BA Ausrüstung jetzt schon beim ÖBH oder wird bis zum Sankt Nimmerleinstag noch erprobt.

Gibt es hier keine Infos???
Zuletzt geändert von Wolfgang am Do 4. Feb 2021, 10:27, insgesamt 1-mal geändert.

theoderich
Beiträge: 8904
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: GMF Iveco LMV (Husar)

Beitrag von theoderich »




theoderich
Beiträge: 8904
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: GMF Iveco LMV (Husar)

Beitrag von theoderich »



https://de-de.facebook.com/ABCAbwZentru ... &__tn__=-R

GMF Iveco bei der ABC-Abwehrtruppe?!? Von der Ausstattung her vermute ich eher, dass dieses Fahrzeug von der Militärpolizei ausgeliehen ist.



theoderich
Beiträge: 8904
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: GMF Iveco LMV (Husar)

Beitrag von theoderich »

Betriebskosten der Kampfpanzer Leopard und Schützenpanzer Ulan (4855/J)
16. Wie hoch ist der Anschaffungspreis für einen Husar?
  • Zu 16:

    Bei der Bestellung von Mehrzweckfahrzeugen der Type HUSAR wurde für ein vollausgestattetes Fahrzeug ein Stückpreis von 1,1 Mio. Euro erzielt.
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XX ... ndex.shtml

Phoenix
Beiträge: 162
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:29

Re: GMF Iveco LMV (Husar)

Beitrag von Phoenix »

Wie viele haben wir denn jetzt wirklich und kommen jetzt noch mehr?

theoderich
Beiträge: 8904
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: GMF Iveco LMV (Husar)

Beitrag von theoderich »

GMF „HUSAR“ - Projekt „PsyOps“Eine Erfolgsgeschichte des HLogZ S!
Das Projekt „GMF HUSAR“ Variante „PsyOps“wurde im Jahr 2012 durch die Abteilung Waffensysteme & Munition (BMLV/WSM) in Auftrag gegeben. Die Montage eines sich drehenden Lautsprechers auf dem Dach des Fahrzeugs, gesteuert in „Azimutz“ und „Elevation“, sowie Spracheingabe vom Beifahrersitz aus war das Ziel.

Als praktisches Medium sollte ein Lautsprecher amerikanischer Provenienzdienen, im Detail der Typ LRAD 500X. Die Abkürzung „LRAD steht dabei für „Long Range Acustic Device“ und wird zumeist im maritimen Bereich zu Kommunikationauf weite Entfernungen verwendet. Im Bereich des ÖBH soll das System für dengroßen Überbegriff „Non lethal Weapon“ besonders bei „CRC-Einsätzen“ (Crowdand Riot Control) Verwendung finden.

Das Heereslogistikzentrum SALZBURG (HLogZ S) begann zunächst einmal miteiner Machbarkeitsanalyse. Drehbare Systeme wie Panoramakameras des ORF oder Löschkanonen der Firma ROSENBAUER wurden analysiert. Zum Entwickeln der notwendigen Mechanik, der Ansteuerung von Stellmotoren, der elektrischen Einbindung in das Energiekonzept des Fahrzeugs, sowie der Entwicklung der erforderlichen Bedienelemente für den Beifahrer, wurde die Höhere Technische Bundeslehr- und Versuchsanstalt SALZBURG (HTBLuVA) als externer Projektpartner mit an Bord geholt.

Am Anfang stand ein erster mechanischer Aufbau durch die Systemwerkstättenabteilung. Es folgten durch die HTBLuVA SALZBURG hintereinander folgende Maturaprojekte die das gesamte Projekt laufend weiterentwickelten undautomatisierten.

Die Feuertaufe erhielt der damalige Prototyp im Rahmen der„Flüchtlingskrise2015“ zu Anfang an der Burgenländischen und später ganz besonders an der Südsteirischen Grenze bei SPIELFELD. Dort wäre eine koordinierte Leitung derMenschenmassen ohne den „GMF HUSAR“, mit der Prototypenversion des PsyOps,weit weniger effektiv verlaufen.

Sämtliche Projektschritte wurden mit einem minimalen Kostenaufwand für das Engineering abgearbeitet. Der Prototyp wurde nach technischen Abnahmetests (mechanische Bewegungen, Sicherheitsoleate für die Lärmentwicklung) durch dasAmt für Rüstung und Wehrtechnik (ARWT) für die Nutzung durch die Truppe zugelassen.

Mitte März 2021 konnte nun zum Abschluss des Projektes die verwaltungsmäßige Übergabe des Fahrzeuges im „Logis“, sowie eine detaillierte Einweisung ander Bedienung, durchgeführt werden.

Der symbolische Akt der Geräteübergabe des„GMF HUSAR“ der Variante „PsyOps“ an die Truppennutzer, der Abteilung „PsycologicalOperations“ der Auslandseinsatzbasis mit Sitz in der BELGIER-Kaserne, fand am 17. März 2021 vor dem Adler des Kommandogebäudes im HLogZ S, durch Oberst Hermann TISCHLER, statt.
Text: Obst Ing. Christian GORTAN/stvKdt HLogZ S
https://kdoskb.einsatzbereit.at/wp-cont ... 210325.pdf


LRAD 500X

Bild
https://genasys.com/lrad_products/lrad-500x/

Antworten