Pandur EVO

Fahrzeuge, Waffen, Wasserfahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen
Alexander-Linz
Beiträge: 28
Registriert: Di 28. Aug 2018, 20:23

Re: Pandur EVO

Beitrag von Alexander-Linz »

Morgen,

Im Vodeo ist ein alter San-Pandur zu sehen.
Was macht dieser im Werk?
Generalüberholung?

iceman
Beiträge: 1092
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Pandur EVO

Beitrag von iceman »

Warum eigentlich immer die selbe Bewaffnung?

theoderich
Beiträge: 8970
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich »

Alexander-Linz hat geschrieben:
Mi 27. Jan 2021, 09:03
Morgen,

Im Vodeo ist ein alter San-Pandur zu sehen.
Was macht dieser im Werk?
Generalüberholung?
Das ist ein San-Pandur der belgischen Composante Terre, der von GDELS Steyr mit einem neuen Motor und einem neuen Getriebe ausgestattet wurde:

viewtopic.php?p=16266#p16266

muck
Beiträge: 260
Registriert: Do 9. Jul 2020, 05:10

Re: Pandur EVO

Beitrag von muck »

iceman hat geschrieben:
Mi 27. Jan 2021, 09:16
Warum eigentlich immer die selbe Bewaffnung?
Interessante Frage, aber vermutlich liegt die Antwort in einer einfachen Kosten-Nutzen-Rechnung begründet. Die nicht-querschnittliche Einführung eines neuen Waffensystems wäre nicht sehr wirtschaftlich, und das üsMG 2 stellt einen guten Kompromiss dar.

Phoenix
Beiträge: 162
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:29

Re: Pandur EVO

Beitrag von Phoenix »

Eine Bewaffnung wie die tschechischen Pandur II mit 30mm MK / 7,62mm / PAL wäre natürlich wünschenswert / der Wahnsinn. Mittelfristig wäre euch ein Turm mit 2 oder 4 Mistral (oder Nachfolger) plus ÜSMG interessant (von der amerikanischen Version mit MK und 2 + 4 Lenkwaffen will ich gar ned reden). Wobei so ein Mistral + üsMG Turm auch als Synergie sowohl auf Pandur als auch auf LMV denkbar wäre.

Robos
Beiträge: 218
Registriert: Do 24. Mai 2018, 20:56

Re: Pandur EVO

Beitrag von Robos »

Die Tschechen haben auch 6x6 PANDUR, auf dem sie die MK aufgebaut haben? Das habe ich nicht gewusst!

muck
Beiträge: 260
Registriert: Do 9. Jul 2020, 05:10

Re: Pandur EVO

Beitrag von muck »

Schau an, so weit habe ich jetzt gar nicht gedacht. Ich dachte an einen Maschinengranatwerfer, ggf. ein manngesteuertes Startrohr für Panzerabwehrlenkraketen, wie man es zuweilen auf kleineren Mannschaftstransportpanzern bspw. der Franzosen oder Deutschen findet.

Dr4ven
Beiträge: 300
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 14:35

Re: Pandur EVO

Beitrag von Dr4ven »

Robos hat geschrieben:
Mi 27. Jan 2021, 12:58
Die Tschechen haben auch 6x6 PANDUR, auf dem sie die MK aufgebaut haben? Das habe ich nicht gewusst!
Nö - die haben den PANDUR II.

iceman
Beiträge: 1092
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Pandur EVO

Beitrag von iceman »

Die vom Bundesheer verwendeten Waffenstationen gäbe es auch mit einer Maschinenkanone.

theoderich
Beiträge: 8970
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich »

MGs oder Granatmaschinenwaffen. Für Maschinenkanonen ist die EFWS nicht ausgelegt.
Zuletzt geändert von theoderich am Mi 27. Jan 2021, 15:23, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten