Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
öbh
Beiträge: 305
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 12:12

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von öbh »

Doskozil, Tanner und Peschhorn haben nun bereits 7 Mio Euro Steuergeld wegen von Haus aus sinnloser Verfahren vergeudet. Wo bleibt denn da der Aufschrei der Opposition und der Medien!? Erwarten vielleicht die Türkisen gar eine Auffrischung der Parteikasse bei einem Schwedendeal?

Maschin
Beiträge: 424
Registriert: Di 29. Mai 2018, 22:53

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von Maschin »

öbh hat geschrieben:
Sa 14. Nov 2020, 00:52
Doskozil, Tanner und Peschhorn haben nun bereits 7 Mio Euro Steuergeld wegen von Haus aus sinnloser Verfahren vergeudet. Wo bleibt denn da der Aufschrei der Opposition und der Medien!? Erwarten vielleicht die Türkisen gar eine Auffrischung der Parteikasse bei einem Schwedendeal?
Na bitte sinnvolle 7Mio.gg

Aber jetzt fließt das Budget der Saab 105 eh in die EFT und Österreich hat ja laut dem SPÖ Wehrsprecher nur mehr Horrorkosten beim Betrieb. Tja die Inkompetenten Damen und Herren im Kasperlhaus bzw Parlament sollen einmal über den Tellerrand Ausschau halten was vergleichbare Staaten für den Betrieb im Jahr so ausgeben.

theoderich
Beiträge: 9202
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von theoderich »

OTS0020, 14. Nov. 2020, 10:12
Nach Eurofighter-Desaster: NEOS wollen kooperative Luftraumüberwachung

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS ... berwachung

Und tatsächlich meinen sie: "Sollen doch unsereNachbarstaaten gefälligst für die aktive LRÜ der Republik Österreich zahlen!"

muck
Beiträge: 285
Registriert: Do 9. Jul 2020, 05:10

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von muck »

Was soll dieser Quark mit dem 'marode'? Und ich dachte, ahnungslose Verteidigungspolitiker wären die schlimmsten. Österreich beweist, dass lügnerische sogar noch mehr Schaden anrichten.

Und dass die Presse, anstatt als "Vierte Gewalt" den Politikern dafür die Ohren langzuziehen, dass sie sich rundweg weigern, ein Gerichtsurteil zur Kenntnis zu nehmen, ins gleiche Horn stößt, setzt dem Ganzen die Krone auf.

theoderich
Beiträge: 9202
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von theoderich »

Zusammenarbeit mit Beratungsunternehmen wie McKinsey (3387/J)
Zu 1 und 13:

Die im Zeitraum von 2018 bis 2020 mit Beratungsunternehmen abgeschlossenen Verträgesind nachstehender Übersicht zu entnehmen:

[...]

Auftragsvolumen

€ 67.714,- leistungsabhängige Verrechnung
Laufzeit: bis Mitte 2021

Auftragnehmer

Gaisberg Consulting GmbH

Vertragsinhalt

Unterstützung der Task Force Eurofighter des Bundesministeriums für Landesverteidigung (BMLV) im Wege eines Litigation-PR-Vertrags im Rechtsstreit mit Airbus und Eurofighter. Strategische Rechtskommunikation gemeinsam mit der Finanzprokuratur, Beratung und prozessbegleitende Öffentlichkeitsarbeit zu den Themen in der Sache Eurofighter.
Die Vergabe dieser Aufträge erfolgte gemäß § 41 Abs. 2 Bundesvergabegesetz 2018 in Verbindung mit der Schwellenwerte-Verordnung im Wege der Direktvergabe. Die zugekaufte Expertise dient der Ergänzung des im BMLV vorhandenen Wissens und der Information über inhaltliche und geographische Bereiche, welche von Experten des BMLV nicht abgedeckt werden können. Die Honorarabrechnung erfolgte pauschal.
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XX ... ndex.shtml

opticartini
Beiträge: 477
Registriert: So 14. Okt 2018, 14:36

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von opticartini »

Unsere Eurofighter sind ausreichend für die Belange der österreichischen Luftraumüberwachung ausgestattet, das stimmt.

Die Ideen der NEOS sind schön populistisch, allerdings sollte gegen diesen Unsinn endlich mal jemand dagegenhalten und zwar dass "Kooperation" oder "EU-Armee" nicht bedeutet, dass irgendwer anderer unseren Luftraum gratis überwacht. Im Gegenteil: Wir werden unseren Teil dazu leisten müssen, das heißt es werden Investitionen nötig sein, um ggf. einen deutlich größeren Luftraum abdecken zu können.

Die NEOS scheinen die typisch österreichische Idee von "Kooperation" und "Teamwork" zu verfolgen: Jemand anders soll unsere Arbeit für uns erledigen. Aber so dumm wird niemand sein.

Abgesehen davon sind in Österreich bereits ähnlich Abkommen mit Nachbarländern vereinbart oder in Arbeit. Der Unterschied ist, dass bei der Benelux-Kooperation auch der Waffeneinsatz gegen zivile Ziele im jeweils anderen Land inkludiert ist, wobei die Befehlsgewalt und die Verantwortung bei der nationalen Behörde verbleibt, die für den jeweiligen Luftraum zuständig ist.

Nur zum Vergleich:

Belgien hat etwa 30.700 km² Fläche.
Sie betreiben ca. 50 x F-16, die in den nächsten Jahren durch 34 x F-35A ersetzt werden (plus entsprechende Simulatoren, die F-35 haben bekanntlich keine Doppelsitzer-Variante).

Niederlande hat etwa 41.500 km² Fläche.
Sie betreiben ca. 65 x F-16, die in den nächsten Jahren durch 46 x F-35A ersetzt werden. Zusätzlich haben sie einige Stück UAV MQ-9 Reaper bestellt.

Österreich hat eine Fläche von etwa 83.880 km², ist also größer als Belgien und Niederlande zusammen.
Wir haben 15 x Eurofighter Typhoon Tranche 1 in der abgespeckten "Darabos-Edition".

theoderich
Beiträge: 9202
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von theoderich »

opticartini hat geschrieben:
So 15. Nov 2020, 16:26
Unsere Eurofighter sind ausreichend für die Belange der österreichischen Luftraumüberwachung ausgestattet, das stimmt.
Aber nur unter der Prämisse, dass sich jeder Luftraumbenutzer bei einem Priorität Alpha-Einsatz kooperativ verhält, dass weiterhin nur aktive LRÜ von Morgen- bis Abenddämmerung betrieben wird und, dass die Einsatzfähigkeit nur bei Sichtverhältnissen gegeben ist, bei denen der Pilot ein Ziel mit den Augen identifizieren kann.

opticartini
Beiträge: 477
Registriert: So 14. Okt 2018, 14:36

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von opticartini »

Das ist es was gewünscht ist bzw. den Einsatzregeln entspricht, ergo sind wir bestens ausgestattet.

Alpine
Beiträge: 71
Registriert: So 29. Apr 2018, 13:07

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von Alpine »

muck hat geschrieben:
So 15. Nov 2020, 14:38
Was soll dieser Quark '?
Topfen ;-)

muck
Beiträge: 285
Registriert: Do 9. Jul 2020, 05:10

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Beitrag von muck »

Alpine hat geschrieben:
So 15. Nov 2020, 19:57
Topfen ;-)
Bitte um Vergebung. Ich wusste es nicht besser. ;-)

Antworten