Pandur EVO

Fahrzeuge, Waffen, Wasserfahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen
öbh
Beiträge: 277
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 12:12

Re: Pandur EVO

Beitrag von öbh »

soweit ich weiß sind die belg Pandur weder verschrottet noch verkauft, also dürften sich diese noch im Inventar des ÖBH befinden. In welcher Einheit diese zugewiesen sind ist mir nicht bekannt.

theoderich
Beiträge: 8115
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich »

Die Fahrzeuge waren am 25. Oktober 2016 in einem Beitrag der ZiB2 zu sehen. In Originalkonfiguration, samt belgischer Markierungen, in einer Garage der Montecuccoli-Kaserne in Güssing. Sie sollten ursprünglich zu einer "Führungsversion für einen Bataillonsstab" bzw. zu "Trägern für Störsender zur Verhinderung der Auslösung von IED" umgerüstet werden (Verantwortlich für solche Umrüstungen wäre, als Systemzentrum für den MTPz Pandur, das HLogZ Graz.).

Die Idee eines eigenen Störsender-Trägers dürfte spätestens mit dem Auftauchen des "Nachrüstsatzes IED-Jamming" (2018 probeweise in einen Iveco LMV eingebaut) ad acta gelegt worden sein (23 tragbare oder fahrzeugmontierbare Störsender wurden etwa 2016/2017 angeschafft). Als "Führungsfahrzeug" - erst recht für einen Bataillonsstab! - ist der alte "Pandur" denkbar ungeeignet (Platzverhältnisse, Integration von Fernmeldegerät und Computern, Kühlung, Energieversorgung, etc.).

Aktuelle Entwicklungen lassen mich stark daran zweifeln, ob für diese sieben Radpanzer überhaupt noch Bedarf besteht (Außer vielleicht in ihrer eigentlichen Rolle als MTPz bzw. SanPz - sofern deren technischer Zustand das überhaupt zulässt - oder als Ersatzteilspender.).

Das ist aber O.T. ...

Robos
Beiträge: 194
Registriert: Do 24. Mai 2018, 20:56

Re: Pandur EVO

Beitrag von Robos »

Verweigerer hat geschrieben:
Sa 31. Okt 2020, 11:43
chuckw hat geschrieben:
Sa 31. Okt 2020, 09:58
theoderich hat geschrieben:
Sa 31. Okt 2020, 09:03
Es sind 30 Fahrzeuge. Und es sind auch neue Varianten dabei.
Danke für die Info. Gibt es zu den Varianten schon konkretes?
Ebenfalls danke für die Info theoderich. Kann man die Unterzeichnung oder diesen Vertragsabschluss auch irgendwo nachlesen? Auf die neuen Varianten bin ich ebenso gespannt. Genauso über das Auftragsvolumen bzw. den Kaufpreis ;-)
Möglicherweise in den nächsten Miliz Infos, da gibt es ja eine Artikelserie über den EVO.

EVO II
Beiträge: 19
Registriert: Sa 27. Jun 2020, 21:00

Re: Pandur EVO

Beitrag von EVO II »

Die 30 bestellten EVO sind baugleich, die angedachten Varianten bestehen nur aus nachträglich eingebauten Modulen, die keine strukturellen Änderungen benötigen.

Robos
Beiträge: 194
Registriert: Do 24. Mai 2018, 20:56

Re: Pandur EVO

Beitrag von Robos »

EVO II hat geschrieben:
Mo 2. Nov 2020, 16:43
Die 30 bestellten EVO sind baugleich, die angedachten Varianten bestehen nur aus nachträglich eingebauten Modulen, die keine strukturellen Änderungen benötigen.
Baugleich sind die sicher nicht!

theoderich
Beiträge: 8115
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich »

Robos hat geschrieben:
Mo 2. Nov 2020, 16:59
Baugleich sind die sicher nicht!
Nach meinem Informationsstand werden die Basisfahrzeuge sehr wohl baugleich zu den bestehenden MTPz Pandur EVO sein.
Zuletzt geändert von theoderich am Mo 2. Nov 2020, 17:48, insgesamt 1-mal geändert.

Robos
Beiträge: 194
Registriert: Do 24. Mai 2018, 20:56

Re: Pandur EVO

Beitrag von Robos »

Welche Subsysteme meinst Du?

theoderich
Beiträge: 8115
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich »

Kein Kommentar.

EVO II
Beiträge: 19
Registriert: Sa 27. Jun 2020, 21:00

Re: Pandur EVO

Beitrag von EVO II »

Richtig, kein Kommentar.

Robos
Beiträge: 194
Registriert: Do 24. Mai 2018, 20:56

Re: Pandur EVO

Beitrag von Robos »

Na endlich besinnt man sich hier, dass es auch vertrauliche Informationen gibt!

Antworten