Pandur EVO

Fahrzeuge, Waffen, Wasserfahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen
chuckw
Beiträge: 300
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 12:38

Re: Pandur EVO

Beitrag von chuckw »

Wohl in der bekannten Konfiguration (Annahme: Maschinengewehr = Waffenstation):
Um etwa für den Grenzschutz besser gewappnet zu sein, wurden bereits vor Wochen 30 Fahrzeuge bestellt: 13-Tonnen-Pandur-Radpanzer (Wertschöpfung zu 70 Prozent in Österreich), bestückt mit Maschinengewehren.
https://www.krone.at/2180722
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

Milizler
Beiträge: 215
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:25

Re: Pandur EVO

Beitrag von Milizler »

Wie viele Evo würden ursprünglich bestellt, bzw sind ausgeliefert und wie viele sollen jetzt noch zusätzlich kommen?

chuckw
Beiträge: 300
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 12:38

Re: Pandur EVO

Beitrag von chuckw »

Milizler hat geschrieben:
Sa 27. Jun 2020, 20:28
Wie viele Evo würden ursprünglich bestellt, bzw sind ausgeliefert und wie viele sollen jetzt noch zusätzlich kommen?
Erstbestellung: 34, davon lt. Robos 33 ausgeliefert.
Zusätlich bestellt: 30
Also in Summe 64.
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

theoderich
Beiträge: 8967
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich »

Krone.at hat geschrieben:30 Panzer wurden bereits vor Wochen bestellt.
Krone.at hat geschrieben:Um etwa für den Grenzschutz besser gewappnet zu sein, wurden bereits vor Wochen 30 Fahrzeuge bestellt: 13-Tonnen-Pandur-Radpanzer (Wertschöpfung zu 70 Prozent in Österreich), bestückt mit Maschinengewehren.
https://www.krone.at/2180722

Was heißt hier "vor Wochen"?!?

Robos
Beiträge: 218
Registriert: Do 24. Mai 2018, 20:56

Re: Pandur EVO

Beitrag von Robos »

Die Krone hält, wie immer!

EVO II
Beiträge: 27
Registriert: Sa 27. Jun 2020, 21:00

Re: Pandur EVO

Beitrag von EVO II »

1.Tranche waren 34 inkl. Sprengmodul
Option für weitere 62 im Juni 19 nicht gezogen, da keine Regierung!
Momentan Angebotsphase für 30.

iceman
Beiträge: 1092
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Pandur EVO

Beitrag von iceman »

Interessant wären Pandur mit größerer Bewaffnung....

m.ileduets
Beiträge: 107
Registriert: So 29. Apr 2018, 11:33

Re: Pandur EVO

Beitrag von m.ileduets »

iceman hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 12:30
Interessant wären Pandur mit größerer Bewaffnung....
Für den Grenzschutz wohl eher nicht... da wären ausgebaute Sensoren praktischer, wie beispielsweise beim TASYS: viewtopic.php?p=11108#p11108

Robos
Beiträge: 218
Registriert: Do 24. Mai 2018, 20:56

Re: Pandur EVO

Beitrag von Robos »

iceman hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 12:30
Interessant wären Pandur mit größerer Bewaffnung....
Du meinst wohl stärkere Bewaffnung, die Waffenstation ist eigentlich groß genug!

theoderich
Beiträge: 8967
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich »

Robos hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 18:18
Du meinst wohl stärkere Bewaffnung, die Waffenstation ist eigentlich groß genug!
Bei der aktuell verwendeten Waffenstation ist ein automatischer 40 mm-Granatwerfer das höchste der Gefühle. Nur zur Selbstverteidigung - für offensivere Aufgaben würde man wenigstens einen UT30 benötigen. Aber da die Flotte der SPz "Ulan" mit ihren 30 mm-Maschinenkanonen auch zur Verschrottung vorgesehen ist, wird es das nicht spielen.

Antworten