Schweiz: Rüstungsprogramm 2019

Wehrtechnik & Rüstung, Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik
theoderich
Beiträge: 5143
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Schweiz: Rüstungsprogramm 2019

Beitrag von theoderich » Sa 14. Jul 2018, 18:32

NAGER Franz/Patrick HOFSTETTER: Der Lehrverband Infanterie und die bevorstehenden Herausforderungen, in: ASMZ H 7 (2018), p. 16-18
Um dieses Nebeneinander von schützenden und defensiven Aktionen zu bewältigen, wurden den Territorialdivisionen
per 1.1.2018 Infanteriebataillone unterstellt (Ziff 261). Entsprechend muss die Infanterie zur differenzierten Gewaltanwendung über alle Operationstypen hinweg fähig sein.

Diese Zweckbestimmung der Infanterie findet in der Taktischen Führung 17 (TF17) ihren Niederschlag. Unter den Verteidigungsaufgaben wird sowohl bei der Bekämpfung bewaffneter Gruppen (Ziff 7094) als auch bei Angriffen im überbauten Gelände (Ziff 7190) an erster Stelle die Infanterie genannt. Im überbauten Gelände übernimmt sie den Flankenschutz der Panzerverbände (Ziff 7258). Wenn das Begegnungsgefecht «ausser im überbauten Gelände» zu meiden ist (Ziff 7303), impliziert dies eben auch, dass das Begegnungsgefecht als solches beherrscht werden muss. Selbst bei Verfahren, die in vergangenen Jahren komplett aus dem Fokus der infanteristischen Taktik gefallen sind, kommt der Infanterie wieder eine Rolle zu. So eignet sich die Infanterie im gekammerten, gebirgigen und überbauten Gelände für die Aufnahme als Aktion mit dem Ziel, eigene zurückweichende Mittel geordnet zurückzunehmen (Ziff 7328).
Die Kampfkraft der Infanteriebataillone wird zudem weiter erhöht durch den 8.1cm Mörser 19 und das optimierte Scharfschützengewehr. Zudem wird künftig einer der beiden Späherzüge als Aufklärungszug mit dem TASYS (Taktisches Aufklärungssystem) ausgerüstet; damit wird das bataillonseigene Bogenfeuer in den INTAFF-Verbund (Integriertes Artillerie-Führungs- und Feuerleitsystem) integriert. Eine wunde Stelle bleibt, dass in den 17 Infanteriebataillonen nicht alle Züge splittergeschützt ausgerüstet sind; jeweils ein Zug der Kompanien 1 und 2 ist vorerst nur mit dem DURO unterwegs. Erst die Beschaffung des Piranha-Nachfolgers wird hier Abhilfe schaffen.
https://www.asmz.ch/fileadmin/asmz/Doku ... rungen.pdf


Truppenversuche an den Beispielen «8,1 cm Mörser 19» und «Neue Fussbekleidung» (armafolio 2/2017)
WICHTIGSTE ECKPUNKTE ZUM PROJEKT «8,1 CM MÖRSER 19»

Projektstart September 2015

Budget 116 Mio. CHF

Shortlist
  • Beobachtungsgeräte: 3 Anbieter
  • Feuerleitsysteme: 3 Anbieter
  • Mörser: 2 Anbieter
Typenwahl 2018
Die Ziele des Projektes «8,1 cm Mörser 19»

Im Schulungsraum des Versuchsstabes begrüsst der Projektleiter Andreas Häusler die Besucher und stellt die Projektziele vor. Das Projekt «8,1 cm Mörser 19» ist der Ersatz zum bestehenden Minenwerfer 72 und soll voraussichtlich mit dem Rüstungsprogramm 2019 beantragt werden. Nicht nur die Waffe soll neu beschafft werden, sondern ein ganzes System: von der Beobachtung, über die Feuerleitung bis zum Mörser (neue Terminologie für Minenwerfer). Das Ziel des Projektes ist es, den «8,1 cm Mörser 19» den dynamischen Einsatzgegebenheiten von heute anzupassen. Der Minenwerfer-Einsatz soll flexibler gestaltet und die Geschwindigkeit des Prozesses von der Zielerfassung bis zur Zielbekämpfung beschleunigt werden.
https://www.ar.admin.ch/de/dokumente-un ... i.pdf.html


8,1 cm Mörser 19 – Truppenversuch in Walenstadt

Bild
https://www.ar.admin.ch/content/ar-inte ... nstadt.pdf





Qualifizierung der neuen Übungsmunition für Minenwerfer 8,1 cm

Bild
Der Kompetenzbereich Wissenschaft und Technologie W+T ist damit beauftragt worden, die Entwicklung des neuen Sprenggeschosses 16 zu Übungszwecken für unsere Minenwerfer zu verfolgen und zu bewerten.
Die Qualifizierung der neuen Übungsmunition für den Minenwerfer 8.1 cm wurde in drei Phasen durchgeführt. Während der Entwicklungsphase hat armasuisse W+T die Fortschritte des Projekts genau mitverfolgt und in diesem Zusammenhang seine Versuchseinrichtungen und sein Know-how zur Verfügung gestellt. Im Laufe der zweiten Phase, in der das Endprodukt die Anforderungen zu erfüllen hat, wurde uns vom Hersteller zwecks Durchführung der Qualifikation eine gewisse Anzahl einer Produktionseinheit (ein Los) geliefert. Die Qualifikation umfasst scharfes Schiessen (in sämtlichen Konfigurationen) unter extremen Umweltbedingungen, statische Versuche (Empfindlichkeit, Verhalten, Auswirkungen im Ziel), dynamische Versuche (Fallversuche, Transportsimulation) sowie die Analyse der Energiekomponenten. All dies mit dem Ziel, der Truppe ein einfach zu nutzendes, sicheres und zuverlässiges Produkt an die Hand zu geben. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Qualifikation wurde der Truppe ein Los zur Verfügung gestellt, damit diese im Rahmen eines Versuchs die Eignung und korrekte Funktionsweise des Produkts im praktischen Einsatz validieren konnte. Die Truppenversuche haben bereits auf dem Schiessplatz Hongrin (VD) stattgefunden. Der Beschaffungsprozess kann somit fortgesetzt und die Produktion in Kürze gestartet werden.
https://www.ar.admin.ch/de/armasuisse-w ... ui-tab-408

Neue Schweizer Rüstungsprojekte

http://www.doppeladler.com/forum/viewto ... f=7&t=2920

theoderich
Beiträge: 5143
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Rüstungsprogramm 2019

Beitrag von theoderich » So 11. Nov 2018, 16:17

Industrieorientierung armasuisse

https://www.ar.admin.ch/de/aktuell/vera ... -info.html

Die Schweiz will eine Variante des GDELS Mowag Eagle 6x6 als Basisfahrzeug für das "Taktische Aufklärungssystem" verwenden:

Bild
https://www.gdels.com/eagle.php
  • GVW ... 15000 kg
  • Leergewicht ... 7700 kg
  • Nutzlast ... 7300 kg
  • Länge ... 6990 mm
  • Breite (ohne Rückspiegel) ... 2280 mm
  • Höhe ... 2350 mm
Ich glaube aber nicht, dass hier bereits ein Systemintegrator ausgewählt wurde.

theoderich
Beiträge: 5143
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Rüstungsprogramm 2019

Beitrag von theoderich » Fr 30. Nov 2018, 17:47

EXPAL Systems selected for the new 81mm mortar in Switzerland
EXPAL Systems has been selected by armasuisse for the new 81mm mortar system for the Swiss Army. This follows the “8,1cm Mortar replacement” program launched in 2015 by the Swiss Procurement Agency armasuisse, which has included a complex evaluation process of key potential suppliers, with tests and validation of the systems individually.
https://www.edrmagazine.eu/expal-system ... witzerland


EXPAL awarded Swiss mortar contract
The company declined to provide further details on the contract.
https://www.janes.com/article/84934/exp ... r-contract

theoderich
Beiträge: 5143
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Rüstungsprogramm 2019

Beitrag von theoderich » So 2. Dez 2018, 12:47

Masterplan 2018 – Gesamtheitliches Vorausdenken, in: ASMZ, H 12 (2018)


https://www.asmz.ch/fileadmin/asmz/Doku ... 202018.pdf

theoderich
Beiträge: 5143
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Rüstungsprogramm 2019

Beitrag von theoderich » Sa 8. Dez 2018, 10:18

Versuche und Entwicklung

Laufende Versuche

8.1 cm Mörser 19

Bild

Ersatzbeschaffung 8.1 cm Mw Syst 72
  • Waffensystem
  • Beobachtungs- und Vermessungsgerät
  • Feuerleitsystem
2017 = Truppenversuche
2019 = Verifikationsversuche
2022 = geplante Einführung
Restlichtverstärker / Wärmebildgeräte neue Generation (RLV WBG NG)

Bild

Ergänzungsbeschaffung zu
  • WBG 90
  • RLV 95 Familie
  • IR Pointer
2017 = Truppenversuche
2019 = Verifikation Truppenversuche
ab 2022 = geplante Einführung
https://www.vtg.admin.ch/de/organisatio ... suche.html

theoderich
Beiträge: 5143
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Rüstungsprogramm 2019

Beitrag von theoderich » So 20. Jan 2019, 18:42


theoderich
Beiträge: 5143
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Rüstungsprogramm 2019

Beitrag von theoderich » Di 12. Nov 2019, 19:30

Eagle V 6×6 awaits production green light
General Dynamics European Land Systems - MOWAG said it has completed development of its latest Eagle 6×6 and is awaiting a production contract, with the Swiss army likely the first customer.

The Swiss army has said the Eagle 6×6 will meet its requirement for 100 reconnaissance vehicles, and GDELS-MOWAG confirmed that the Swiss army has received a pre-series Eagle 6×6 that has gone through user trials.

A contract is expected to be placed late in 2019, according to GDELS-MOWAG.
https://www.janes.com/article/92521/eag ... reen-light


Heer | TASYS: Wichtiger Bestandteil für die Nachrichtenbeschaffung der Armee (25. Juni 2019)
Mit TASYS werden 100 neue Aufklärungsfahrzeuge mit der entsprechenden Sensorik beschafft. Damit ausgerüstet werden die heute bestehenden 89 Aufklärungs-, Späher- und Schiesskommandantenzüge. 11 Fahrzeuge dienen der Ausbildung und der Umlaufreserve.

Ebenfalls Bestandteil von TASYS ist ein leichtes, tragbares Sensorsystem für den abgesessenen Einsatz. Mit diesem werden die bestehenden Aufklärungs- und Feuerleitmittel ausgerüstet, um ihre Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Es werden dazu 445 Systeme bereitgestellt. 11 Systeme dienen der Umlaufreserve.

Beim Trägerfahrzeug handelt es sich um ein Fahrzeug Mowag Eagle V 6x6. Zum Selbstschutz ist das Fahrzeug gepanzert und mit einer Waffenstation für den Selbstschutz ausgestattet. Am Fahrzeug ist ein ausfahrbarer, acht Meter hoher Teleskopmast mit einem hochwertigen Sensorsystem montiert. Das Fahrzeug bietet Platz für vier Personen. Es ist ballistisch geschützt und verfügt über einen Minenschutz, ist geländegängig und hat einen Wendekreis von nur 15 Metern. Der kleine Wendekreis kann dank der mitgelenkten 3. Achse erreicht werden. Diese hinterste Achse wird mittels eines elektronischen Systems adaptiv mitgelenkt.

Das taktische Aufklärungssystem (TASYS) soll ab 2020 beschafft und bei der Truppe etappenweise ab Mitte 2023 bis Ende 2025 eingeführt werden. Die anschliessende Nutzungsdauer beträgt voraussichtlich 25 Jahre.
https://www.vtg.admin.ch/de/organisatio ... -heer.html

03.04.2019

Schweizer Armee entscheidet sich in der Typenwahl für die ESG

Die ESG-Lösung „TARANIS® Swiss Mortar System“ basierend auf dem FüWES ADLER III konnte sich als Feuerleitsystem für den Schweizer „8,1cm Mörser 19“ in der Typenauswahl durchsetzen.

Die Schweizer Armee, vertreten durch die armasuisse, hat nach einem intensiven Auswahlprozess im Projekt „8,1cm Mörser 19“ die von der ESG entwickelte Lösung TARANIS® Swiss Mortar System (TSMS) als künftiges Feuerleitsystem gewählt.
TSMS basiert auf dem Führungs- und Waffeneinsatzsystem (FüWES) ADLER III der deutschen Artillerie, das sich seit Jahrzehnten im Einsatz bei der Bundeswehr bewährt.

Nach einer umfassenden zweijährigen Evaluierung (inkl. Feldtests) im Wettbewerb mit Systemen anderer Hersteller setzte sich die ESG mit ihrem System durch. TSMS stellt die effektive digitale Vernetzung zwischen Beobachtung, Feuerleitung, Führung und dem Waffensystem „8,1cm Mörser 19“ sicher.

Die Flexibilität bei der Anbindung verschiedener Sensoren, wie Wärmebild- und Laserentfernungsmessgeräte, kabellos sowie kabelgebunden sowie unterschiedlicher Kommunikationsmittel zeichnet das System besonders aus.
https://esg.de/de/blog/a/219/schweizer- ... er-die-esg
Zuletzt geändert von theoderich am So 15. Dez 2019, 00:53, insgesamt 2-mal geändert.

theoderich
Beiträge: 5143
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Rüstungsprogramm 2019

Beitrag von theoderich » Di 3. Dez 2019, 20:05

Contract to deliver Remote Weapons Stations to Switzerland valued 230 MNOK
Kongsberg Defence & Aerospace AS (KONGSBERG) has signed a contract with Armasuisse for delivery of the KONGSBERG PROTECTOR Remote Weapon Station (RWS) to the Swiss Army worth 230 MNOK.
https://www.kongsberg.com/news-and-medi ... -230-mnok/


theoderich
Beiträge: 5143
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Rüstungsprogramm 2019

Beitrag von theoderich » Do 5. Dez 2019, 23:17

Switzerland awards contract to General Dynamics European Land Systems- Mowag to deliver 100 EAGLE 6x6 reconnaissance vehicles

Posted on 2019-12-05
General Dynamics European Land Systems-Mowag announced today that it signed a contract with armasuisse on November 18th, 2019, for the delivery of 100 protected EAGLE 6x6 reconnaissance vehicles for the Swiss Army. The EAGLE 6x6 was selected after an international competition conducted by armasuisse, the Swiss federal office for defence procurement. This first order of the EAGLE 6x6 is a milestone for the latest development of the EAGLE vehicle family.

The 100 EAGLE 6x6 vehicles will be the vehicle platform of the tactical reconnaissance system "TASYS." TASYS will be used to gather intelligence for the Swiss Armed Forces including support of civil authorities. It consists of an EAGLE V 6x6 carrier vehicle, a multi-sensor system mounted on a telescopic mast, and a data processing system. For self-protection, the highly-mobile EAGLE V 6x6 TASYS is armoured and equipped with a remotely controlled weapon station. The vehicle offers sufficient payload reserves to allow for future improvements, such as the integration of additional sensors. The EAGLE V 6x6 TASYS starts production in 2020 and will be fielded between 2023 and 2025.
https://www.gdels.com/pr.php?news=137

m.ileduets
Beiträge: 84
Registriert: So 29. Apr 2018, 10:33

Re: Schweiz: Rüstungsprogramm 2019

Beitrag von m.ileduets » Fr 6. Dez 2019, 00:35

Im Parallel-Faden gibt's noch etwas ausführlichere Informationen zum System, inkl. Foto des Fahrzeugs mit ausgefahrenem Sensorteleskop:

viewtopic.php?f=9&t=735

Bild

Die 100 Stück bringen gerade im Bereich Grenzschutz und Überwachung / Objektschutz (man denke ans jährlich ausgetragene WEF in Davos) einiges an aktuellem Nutzen.

Antworten