Schweiz: Rüstungsprogramm 2015

Wehrtechnik & Rüstung, Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik
theoderich
Beiträge: 3892
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Schweiz: Rüstungsprogramm 2015

Beitrag von theoderich » Mi 4. Jul 2018, 05:49




Experiences from RPAS Regulations

Military Airworthiness Conference 2017
12 October 2017, Athens

armasuisse Certification Office

https://www.eda.europa.eu/experts/airwo ... rence-2017

General Dynamics (Mowag) ist neuer Mieter in Ermatingen -
Anpassung der Mietverhältnisse in Brugg, Birsfelden und Klingnau


Basel, 17. Januar 2017- Auf dem Areal der HIAG Immobilien in Ermatingen (TG) hat die General Dynamics (Mowag) eine Halle mit 3'000 m2 und Aussenflächen von 8'500 m2 zur Sanierung von Duro Militärfahrzeugen gemietet. Voraussichtlich können so 30-35 Arbeitsplätze angesiedelt werden. Die Aufnahme des Betriebes ist im Frühjahr 2017 geplant.
https://www.hiag.com/media/652683/HIAGI ... 012017.pdf


Schweiz: Rüstungsprogramm 2015

http://www.doppeladler.com/forum/viewto ... f=7&t=2919
Zuletzt geändert von theoderich am Mi 12. Sep 2018, 00:39, insgesamt 4-mal geändert.

m.ileduets
Beiträge: 60
Registriert: So 29. Apr 2018, 10:33

Re: Schweiz: Rüstungsprogramm 2015

Beitrag von m.ileduets » Mi 4. Jul 2018, 23:32

Da hat sich in 20 Jahren wenig geändert: Geschütze, Feuerleitgeräte, Munitionskisten mit den Ladestreifen, Standort der Geschütze auf dem Schiessplatz, sogar die Durchsagen klingen sehr vertraut.

theoderich
Beiträge: 3892
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Rüstungsprogramm 2015

Beitrag von theoderich » Di 17. Jul 2018, 22:05

Hermes 900 StarLiner emerges
Elbit Systems has named its NATO STANAG 4671 compliant version of the Hermes 900 UAS the Hermes 900 StarLiner.

The UAS is qualified to fly in civil national airspace (NAS), and incorporates advanced aviation technologies including cooperative and non-cooperative detect and avoid systems, terrain avoidance warning system, automatic take-off and landing in near zero visibility, redundant broad bandwidth line-of-sight and beyond line-of-sight data link, and adverse weather capabilities such as de-icing and direct lightning strike sustainment.
The Hermes 900 StarLiner is currently being assembled for the Swiss armed forces (where it is known as Hermes 900 HFE), and is scheduled to be delivered and integrated into Switzerland NAS during 2019.
https://www.shephardmedia.com/news/uv-o ... starliner/


Elbit Systems Rolls-out Hermes 900 StarLiner, a New Unmanned Aircraft Capable of Operating in Civilian Airspace

Bild
http://elbitsystems.com/pr-new/elbit-sy ... News&ind=0



theoderich
Beiträge: 3892
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Rüstungsprogramm 2015

Beitrag von theoderich » Fr 27. Jul 2018, 18:07

Erste DURO I WE Serienfahrzeuge in der Armee im Einsatz

Bild
https://twitter.com/vbs_ddps/status/1022387838871056384
Die Serienproduktion begann im September 2017 und bis Ende Mai wurden die ersten 40 werterhaltenen DURO von der Firma GDELS-Mowag in Kreuzlingen an die armasuisse übergeben.

Die werterhaltenen DURO werden nun von der Logistikbasis der Armee (LBA) fortlaufend der Truppe übergeben. Mit dem Start der Sommer Rekrutenschule 2018 kommen diese Fahrzeuge erstmals in den Einsatz. Die in den nächsten Monaten stattfindende intensive Nutzung in den Rekrutenschulen soll auch dazu dienen, weitere Erfahrungen über das Gesamtsystem DURO I WE zu sammeln. Vor der Abgabe an die Miliz wurden die DURO in den Einführungskursen des Berufspersonal der Armee eingesetzt.
In einer ersten Phase werden die Fahrzeuge prioritär den Lehrverbänden Infanterie, Panzer/Artillerie und Logistik zugeteilt.

In einer zweiten Phase werden auch die restlichen Lehrverbände bedient. Das Gros der Truppe wird ab 2019 in den Wiederholungskursen mit den Fahrzeugen beliefert.
Bis Ende 2018 werden gemäss Planung rund 330 von gesamthaft 2'220 Serienfahrzeugen ausgeliefert sein. Die letzte Auslieferung ist im 2. Quartal 2022 geplant.
https://www.vtg.admin.ch/de/armee.detai ... 71698.html

Foto

theoderich
Beiträge: 3892
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Rüstungsprogramm 2015

Beitrag von theoderich » Sa 15. Sep 2018, 10:37

Nutzungsverlängerung der Mittleren Fliegerabwehr ist auf Kurs
Auf dem Fliegerabwehr Schiessplatz S-chanf im Engadin hat das System Mittlere Fliegerabwehr (M Flab) beim Verifikationsschiessen bewiesen, dass die getroffenen Massnahmen zum Werterhalt die Feuerkraft und Präzision erhalten haben. Das Verifikationsschiessen gliederte sich in zwei zeitlich dicht aufeinander folgende Tests: Einem Abnahmeschiessen zusammen mit der Rekrutenschule des Lehrverbands Fliegerabwehr 33 und einem Truppenschiessen mit der Mittlere Fliegerabwehr Abteilung 45 sowie einem Detachement Einsatzoffiziere der Operationszentrale Luftwaffe.
Erster regulärer Einsatz folgt 2019

Die Auslieferung der noch im Umbau befindlichen Geräte läuft plangemäss bis Ende 2019. Am World Economic Forum (WEF) im Januar 2019 ist der erste reguläre Einsatz des Systems M Flab Sensorverbund in der nutzungsverlängerten Konfiguration geplant. Daneben werden in weiteren Tests die verschiedenen Verbindungsarten zwischen Führungsanlage und Feuereinheiten optimiert und einem Belastungstest unterzogen. Stand heute lässt sich sagen: Das bis Ende 2019 dauernde Projekt, für welches 2015 das Parlament 98 Millionen Franken genehmigt hat, ist bezüglich den Qualitäts-, Kosten- und Zeitanforderungen auf Kurs.
https://www.vbs.admin.ch/de/home.detail ... 80912.html

theoderich
Beiträge: 3892
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Rüstungsprogramm 2015

Beitrag von theoderich » Mo 8. Okt 2018, 18:56

Ein paar interessante Details aus dem Jahresbericht der RUAG:

Geschäftsbericht 2017
Mitte Mai 2017 erhielt RUAG Defence vom Schweizer Bundesamt für Rüstung (armasuisse) den Auftrag, spezifische Fachsysteme in das leichte, geländegängige Motorfahrzeug Mercedes Benz G300 der Schweizer Armee zu integrieren. Dieses Projekt beinhaltet unter anderem die Entwicklung und Herstellung der neu benötigten Speisungs- und Klimakomponenten sowie deren Integration in die neuen Fahrzeuge. RUAG Defence übernimmt bei diesem Projekt die Rolle des Generalunternehmers.
https://annualreport.ruag.com/sites/ar1 ... ull_DE.pdf

theoderich
Beiträge: 3892
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Rüstungsprogramm 2015

Beitrag von theoderich » Di 18. Dez 2018, 21:59

Der im vierten Quartal 2018 vorgesehene Duro-Medienanlass wird aus betrieblichen Gründen von der Mowag auf das nächste Jahr verschoben.
https://www.ar.admin.ch/

m.ileduets
Beiträge: 60
Registriert: So 29. Apr 2018, 10:33

Re: Schweiz: Rüstungsprogramm 2015

Beitrag von m.ileduets » Do 7. Feb 2019, 00:25

Die Förderbänder für die Generalüberholung der Duros stehen immer noch still. Hintergrund des Produktionsstopps ist offenbar die Insolvenz von Steyr, welche die Motoren für die modernisierten Duros liefern sollte. Nun wird eine Übernahme in Erwägung gezogen.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/st ... y/23337674

theoderich
Beiträge: 3892
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Rüstungsprogramm 2015

Beitrag von theoderich » Mi 20. Feb 2019, 21:13

Bundesrat will neue Aufklärungsfahrzeuge für die Armee kaufen
Mowag erhält wieder Motoren für Duro-Transporter

(sda) Wegen der Pleite des Motorenherstellers steht die Sanierung der Armee-Transporter Duro derzeit still. Offenbar ist das Problem nun aber gelöst: Die Kreuzlinger Firma Mowag erhält demnächst wieder Motoren geliefert. Die Firma habe eine entsprechende Vereinbarung mit dem Insolvenzverwalter von Steyr Motors unterzeichnet, sagte Rüstungschef Martin Sonderegger am Mittwoch vor Journalisten in Bern. Er gehe davon aus, dass die Produktion rasch hochgefahren werde und die vereinbarten Zahlen bald wieder erreicht würden. Nach Plan sollte Mowag pro Monat 48 Fahrzeuge fertigstellen. Ende letzten Jahres war die Produktion ins Stocken geraten, weil der österreichische Motorenlieferant ein Sanierungsverfahren einleiten musste. Mowag hat einen Vertrag über die Sanierung von 2200 Duro-Lastwagen. Bisher wurden erst rund 240 Fahrzeuge ausgeliefert. Die Kosten belaufen sich pro Fahrzeug auf rund 250'000 Franken, insgesamt über 500 Millionen Franken.
https://www.nzz.ch/schweiz/armee-bundes ... ld.1461345

theoderich
Beiträge: 3892
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Schweiz: Rüstungsprogramm 2015

Beitrag von theoderich » Mi 6. Mär 2019, 21:43

Sieht nicht schlecht aus:

Bild
https://www.facebook.com/26718113730592 ... &__tn__=-R

Bild
https://www.facebook.com/48011732912332 ... &__tn__=-R
________________________________________

Steyr Motors: Aus Sanierungsverfahren wird Konkurs (21. Februar 2019)
Die Mitteilung des Firmenanwalts Christopher Schuster kam nicht ganz unerwartet: Der zahlungsunfähige Spezialmotorenbauer Steyr Motors zieht den Antrag auf Abschluss eines Sanierungsplans zurück. Damit wandelt sich die Insolvenz ab heute in ein Konkursverfahren. Das bedeutet, Masseverwalter Norbert Mooseder kann das Unternehmen verkaufen.

Im OÖN-Gespräch berichtet dieser, es sei dem Gesellschafter nicht gelungen, ausreichend Geld für die Sanierung aufzustellen.
Weil aus jetziger Sicht im Konkurs eine Verteilungsquote von 40 bis 50 Prozent zu erreichen sein wird, hätte auch im Sanierungsverfahren der Eigentümer die Mindestquote von 20 Prozent deutlich verbessern müssen. Dies, weil der Masseverwalter die für die Gläubiger lukrativste Variante verfolgen muss. 30 Millionen Euro Verbindlichkeiten und ein Hypothekardarlehen sind zu bedienen, sagt Mooseder.

Die Auftragslage bei Steyr Motors ist gut, sagt der Insolvenzverwalter. In einem sogenannten Markttest haben sich "mehr als eine Handvoll Unternehmen" für die Steyrer Firma interessiert. Und es könnten noch welche dazu kommen: Erst heute, Donnerstag, endet die Frist zur Abgabe, und üblicherweise lassen sich die Interessenten erst im letzten Moment in die Karten schauen.

Nun können die Interessenten vertiefend prüfen, dann legen sie verbindliche Angebote. Die drei bis fünf Bestbieter werden dann in einen Gläubigerausschuss gebeten. Dort wird das Unternehmen versteigert. Als Zeitpunkt dafür gibt Mooseder "frühestens Ende März" an. Bis April soll der Verkauf über die Bühne gehen.

Die Fortführung im Sanierungsverfahren haben bereits wichtige Kunden finanziert. Daher ist davon auszugehen, dass auch Kunden unter den Kaufinteressenten sein werden. Mooseder spricht nur von Interessenten aus Österreich, Europa und darüber hinaus.

Selbst ins Spiel gebracht hat sich der Schweizer Rüstungskonzern Mowag. Dort steht die Produktion von Armee-Transportern, weil Steyr Motors nicht geliefert hat. Nun liege die Zusicherung des Masseverwalters vor, hieß es gestern. 2200 Motoren werden gebraucht, erst 240 wurden geliefert.
https://www.nachrichten.at/nachrichten/ ... 15,3103669

Antworten