Belgien: Light Troop Transport Vehicle (LTTV)

Wehrtechnik & Rüstung, Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik
iceman
Beiträge: 607
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:05

Re: Belgien: Light Troop Transport Vehicle (LTTV)

Beitrag von iceman » So 17. Jun 2018, 08:34

Ich weiß jetzt nicht den Preis für einen Unimog oder Iveco MUV, interessant wäre auch der Iveco cameleon mit flexiblen Wechselaufbauten.
Beim JgBat 33 (Dingo), 17 und 19 (Pandur) wird der Bedarf nicht so hoch sein, fraglich ist, ob die Bat. 23 und 18 zukünftig nur mehr Ausbildungsverbände für Rekruten sind.
Husare sind den Pi-Bat. als Aufklärungsfahrzeuge zugeteilt, Radpanzer kommen wahrscheinlich dann nicht mehr.
Andere Frage: Wo sind eigentlich die Pz-Pi-Kompanien hingekommen?

theoderich
Beiträge: 4482
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Belgien: Light Troop Transport Vehicle (LTTV)

Beitrag von theoderich » So 17. Jun 2018, 21:11

iceman hat geschrieben:
So 17. Jun 2018, 08:34
Ich weiß jetzt nicht den Preis für einen Unimog oder Iveco MUV, interessant wäre auch der Iveco cameleon mit flexiblen Wechselaufbauten.
Das Iveco MUV wäre theoretisch möglich und hat recht interessante technische Daten. Die Geländegängigkeit eines Pinzgauer erreicht es aber niemals (Steigfähigkeit: 60 % vs. 100 %; Seitensteigung: 30 % vs. 40 %; Wattiefe ohne Vorbereitung: 650 mm vs. 700 mm; Böschungswinkel vorne: 40 % vs. 40 %; Böschungswinkel hinten: 37 % vs. 45 %; Bodenfreiheit: 242/300 mm vs. 360 mm):

https://www.ivecodefencevehicles.com/Pa ... s/muv.aspx

Außerdem fällt es eher in die Kategorie eines "Militärlieferwagens", wie dem Mowag Duro. Kein Fahrzeug, das bewaffnet werden kann.

Es gab auch Ideen, diese Variante des LMV zu verwenden (Ich glaube, dass die Konfigurationsmöglichkeiten des LMV insgesamt zu beschränkt sind. Selbst in der ungepanzerten Version.):

Bild
https://www.ivecodefencevehicles.com/Pa ... s/lmv.aspx

iceman hat geschrieben:
So 17. Jun 2018, 08:34
Husare sind den Pi-Bat. als Aufklärungsfahrzeuge zugeteilt, Radpanzer kommen wahrscheinlich dann nicht mehr.
Der LMV wird im Kampfmittelabwehrzug und im Pionieraufklärungszug verwendet. Radpanzer sind als Transportfahrzeug in der Pionierkampfunterstützungskompanie erforderlich.
Zur Bergung von Verletzten werden mehr Sanitätspanzer benötigt; über ein Fahrzeug, das den Schutz der Pioniere gewährleistet, muss noch entschieden werden.
https://www.truppendienst.com/themen/be ... beitstier/
iceman hat geschrieben:
So 17. Jun 2018, 08:34
Andere Frage: Wo sind eigentlich die Pz-Pi-Kompanien hingekommen?
Da wurde nur das Etikett verändert: Die früheren Panzerpionierkompanien heißen seit 2016 Pionierkampfunterstützungskompanie, bestehend aus
  • Kommando,
  • Versorgungsgruppe,
  • I. Panzerpionierzug,
  • II. Panzerpionierzug und
  • schwerem Panzerpionierzug
    • Zugtrupp
    • 1. Panzerpioniergruppe
    • 2. Panzerpioniergruppe
    • 3. Panzerpioniergruppe
    • Panzerminenverlegegruppe
    • Technische Gruppe (u.a. Tiefladesystem 30 t)
http://relaunch.melker-pioniere.at/panz ... rkompanie/
Zuletzt geändert von theoderich am Mo 18. Jun 2018, 13:30, insgesamt 4-mal geändert.

iceman
Beiträge: 607
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:05

Re: Belgien: Light Troop Transport Vehicle (LTTV)

Beitrag von iceman » So 17. Jun 2018, 21:25

Danke!

theoderich
Beiträge: 4482
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Belgien: Light Troop Transport Vehicle (LTTV)

Beitrag von theoderich » Fr 20. Jul 2018, 20:44

Das ist nicht das LTTV, sondern der alte Carat Defense UNIMOG 1.9T 4x4 JACAM:

Bild
https://fr-fr.facebook.com/landcomponen ... 0790308633

Bild
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater

Acipenser
Beiträge: 412
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 17:22

Re: Belgien: Light Troop Transport Vehicle (LTTV)

Beitrag von Acipenser » Fr 20. Jul 2018, 21:07

Hatten wir nicht auch 12M18? Meine letzte Milizübung ist schon lang her!
Also ich bin den 680 lieber gefahren und der 12M18 hat den Unimog oft geschlagen!

theoderich
Beiträge: 4482
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Belgien: Light Troop Transport Vehicle (LTTV)

Beitrag von theoderich » Mo 24. Dez 2018, 21:46

12 décembre 2018

PROJET DU BUDGET GÉNÉRAL DES DÉPENSES

pour l’année budgétaire 2019

AVIS
sur la section 16 – ministère de la Défense

RAPPORT

FAIT AU NOM DE LA COMMISSION
DE LA DÉFENSE NATIONALE
PAR
MME Julie FERNANDEZ FERNANDEZ ET
M. Richard MILLER

Deux programmes doivent encore être lancés. Le premier concerne l’armement de bord des véhicules légers de transport de troupes (LTTV), parce que la livraison de ce matériel se fera en fonction de la livraison des véhicules proprement dits.
L’année prochaine également, la livraison des premiers véhicules légers de transport de troupes devrait remplacer une partie des Unimog opérationnels.
http://www.dekamer.be/FLWB/PDF/54/3294/54K3294018.pdf


Vor zwei Wochen wurde ein erster Vertrag mit einem Sublieferanten für das neue LTTV abgeschlossen:
  • United Kingdom-Weybridge: Armoured personnel carriers

    2018/S 239-545666

    Contract award notice

    Results of the procurement procedure

    Supplies

    II.1.7) Total value of the procurement (excluding VAT)

    Value excluding VAT: 6 990 606.00 EUR
    II.2.4) Description of the procurement:

    Supply of 60 x Chassis Cab vehicles consisting of a chassis with 2 wheel axles and permanent or switchable four-wheel-drive.

    Supplied as a category N2G vehicle (commercial truck with GVW 3.5 — 12 tonnes and having specific technical characteristics allowing off-road use).

    Vehicle to be capable of a fording depth of 0,75 m in accordance with STANAG 2805 Ed 5/AVTP 03-110 and ground clearance of 450 mm.

    Delivery DDP, West Sussex, UK.
    Section V: Award of contract

    Contract No: 106039007

    Title: Base Vehicle Platform for Light Troop Transport Vehicle

    A contract/lot is awarded: yes

    [...]

    V.2.1) Date of conclusion of the contract:

    30/09/2018
    V.2.3) Name and address of the contractor

    Rygor Commerials Ltd
    01884237
    Stanwell Road, Bedfont
    Feltham
    TW14 8NW
    United Kingdom
    Telephone: +44 2087517309
    NUTS code: UKJ25
    Internet address: http://www.rygor.co.uk

    The contractor is an SME: yes

    V.2.4) Information on value of the contract/lot (excluding VAT)

    Initial estimated total value of the contract/lot: 5 200 000.00 GBP

    Total value of the contract/lot: 6 241 613.00 GBP
    https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTIC ... XT:EN:HTML

Bild
https://www.facebook.com/belgianarmy/ph ... permPage=1


Bild
  • Quelle: Carat Security Group (Centigon Security Group)

theoderich
Beiträge: 4482
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Belgien: Light Troop Transport Vehicle (LTTV)

Beitrag von theoderich » Mi 10. Apr 2019, 21:25

http://www.jankel.com/tactical-vehicles Folgende Sublieferanten werden Komponenten für das LTTV liefern:

theoderich
Beiträge: 4482
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Belgien: Light Troop Transport Vehicle (LTTV)

Beitrag von theoderich » Do 18. Apr 2019, 22:01

Zwei weitere NATO-Staaten beschaffen Schnellnebelschutzsystem ROSY von Rheinmetall
Im Mai 2019 startet die Vorserienlieferung für einen weiteren Auftrag aus Belgien. Hier ist Rheinmetall Unterauftragnehmer der britischen Firma Jankel bei dem Projekt Light Troop Transport Vehicle (LTTV) der belgischen Armee. Alle 199 Fahrzeuge werden zur Integration des Systems vorbereitet, zusätzlich werden Bediengeräte und Werfer für 167 Fahrzeuge ausgeliefert. Die Serienfertigung beginnt im Februar 2020 und wird im selben Jahr abgeschlossen sein.
https://www.rheinmetall-defence.com/de/ ... _20032.php

theoderich
Beiträge: 4482
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Belgien: Light Troop Transport Vehicle (LTTV)

Beitrag von theoderich » Di 11. Jun 2019, 23:07

Dieses Foto geistert auf Linkedin herum:

Bild
Here's a 3D model of the Jankel LTTV which demonstrates the.
https://uk.linkedin.com/in/kevin-maw-51a0b010

iceman
Beiträge: 607
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:05

Re: Belgien: Light Troop Transport Vehicle (LTTV)

Beitrag von iceman » Mi 12. Jun 2019, 07:46

Das wäre doch auch was für uns?
Gibt es eigentlich einen Iveco LMVmit single-cab + entsprechenden Heckaufbauten, außer der San-Version?

Antworten