Norwegen/Deutschland: Beschaffung von U-Booten U-212CD

Wehrtechnik & Rüstung, Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik
Antworten
theoderich
Beiträge: 9639
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Norwegen/Deutschland: Beschaffung von U-Booten U-212CD

Beitrag von theoderich »

Das mit Norwegen geplante U-Boot kommt!
Die Zeichen der vergangenen Monate standen auf Scheitern. Nun aber kommt das deutsch-norwegische U-Bootprojekt U212CD doch auf die Zielgerade. Das norwegische Verteidigungsministerium teilte am heutigen 23. März mit, dass die Beschaffungsorganisationen des norwegischen und des deutschen Verteidigungsministeriums mit Thyssenkrupp Marine Systems eine Vereinbarung zum Bau des U212CD getroffen hätten. Darüber hinaus bestünde Einvernehmen über den gemeinsamen Erwerb von Flugkörpern sowie über die Entwicklung des ‚Future Strike Missile‘.
Die norwegische Regierung weist in ihrer Mitteilung darauf hin, dass der Vertrag erst dann finalisiert werden kann, wenn er den Deutschen Bundestag passiert hat. Die parlamentarische Behandlung soll, wegen der Bundestagswahl in diesem Jahr, noch vor der parlamenttarischen Sommerpause erfolgen. Die letzte Sitzungswoche endet am 25. Juni 2021. Im Verteidigungshaushalt sind für die beiden für Deutschland bestimmten Boote 5,5 Milliarden Euro eingeplant.

Forsvarsmateriell, die norwegische Beschaffungsbehörde, sieht für die vier norwegischen U-Boote mehr als 45 Milliarden Norwegischen Kronen (ca. 4,43 Milliarden Euro) vor, einschließlich Mehrwertsteuer, einer Risikomarge und Implementierungskosten. Norwegen rechnet mit dem Zulauf des ersten U-Bootes im Jahre 2029. Die Beschaffung soll sich über zehn Jahre erstrecken. Nach früheren Angaben übernimmt Deutschland die U-Boote Nummer drei und sechs der Baureihe.

Über technische Einzelheiten gibt es naturgemäß keine Angaben. Dem Vernehmen nach soll U212CD größer als das von der Deutschen Marine betriebene U212A sein.
https://esut.de/2021/03/meldungen/26239 ... -norwegen/


Enighet om ubåtkontrakt
Ubåtprosjektet er tett koblet sammen med den felles anskaffelsen av de moderne anti-overflatemissilene Naval Strike Missile, samt felles utvikling av et fremtidig Future Naval Strike Missile. Med dette vil norske arbeidsplasser sikres langt inn i neste tiår, sier forsvarsminister Frank Bakke-Jensen.
https://www.regjeringen.no/no/aktuelt/n ... id2840758/


Enighet om ubåtkontrakt
Det er nå enighet mellom Norge og Tysklands anskaffelsesorganisasjoner og verftet thyssenkrypp Marine Systems om kontrakten for nye, identiske ubåter. Det er også enighet om felles anskaffelse av missiler, samt utvikling av Future Naval Strike Missile.
https://www.fma.no/aktuelt-og-media/202 ... atkontrakt


15.09.2020
Antwort
der Bundesregierung

auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Christian Sauter, Alexander Graf Lambsdorff, Jens Beeck, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der FDP
– Drucksache 19/21975 –

Stand des Rüstungsprojektes U-Boot 212CD

16. Ist es geplant, eine U-Boot-gestützte Variante des Raketensystems Naval Strike Missile (NSM) von Kongsberg Defence & Aerospace für den Einsatz beim Waffensystem U212CD zu beschaffen?

a) Falls ja, warum, bis wann, und zu welchen Kosten?Die Fragen 16 und 16a werden zusammen beantwortet.Die Beschaffung einer U-Boot-gestützten Variante des Raketensystems Naval Strike Missile ist nicht beabsichtigt.

b) Falls nein, warum nicht, und welches Raketensystem soll aus welchen Gründen zu welchen Kosten stattdessen beschafft bzw. verwendet wer-den?


Es besteht in Deutschland derzeit keine konzeptionelle Bedarfsbegründung für ein weitreichendes Raketensystem an Bord von U-Booten.

Stattdessen, jedoch für andere Zwecke, ist konzeptionell das Interactive Defence and Attack System for Submarines zu Zwecken der Selbstverteidigung gegen Luftfahrzeuge vorgesehen.

Über eine mögliche Bewaffnung mit Lenkflugkörpern kann zu einem späteren Zeitpunkt im Rahmen eines eigenständigen Projektes entschieden werden.
https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/224/1922412.pdf


theoderich
Beiträge: 9639
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Norwegen/Deutschland: Beschaffung von U-Booten U-212CD

Beitrag von theoderich »

Kampf um neue Bundeswehr-Beschaffungen: Ministerium will dem Parlament nicht finanzierte Projekte vorlegen

https://augengeradeaus.net/2021/05/kamp ... -vorlegen/

Antworten