Seite 7 von 9

Re: Flugbetrieb in Zeltweg (LOXZ) 2020

Verfasst: Mo 23. Nov 2020, 19:35
von muck
öbh hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 00:41
Top-Bilder, wie immer!
Dem möchte ich mich trotz der Verspätung anschließen. Tolle Arbeit!

Ach ja … wenn die Typhoon nur die Enten-Vorflügel nicht hätte.

Re: Flugbetrieb in Zeltweg (LOXZ) 2020

Verfasst: Mo 23. Nov 2020, 20:06
von propellix
Dann wäre er ein Delta Dart oder eine Mirage 2000.

Re: Flugbetrieb in Zeltweg (LOXZ) 2020

Verfasst: Mo 23. Nov 2020, 20:12
von muck
Sie mögen aerodynamische Wunder bewirken, aber Canards sind einfach hässlich. Man stelle sich nur die Piaggio Avanti ohne Vorflügel vor …!

Re: Flugbetrieb in Zeltweg (LOXZ) 2020

Verfasst: Mo 23. Nov 2020, 23:26
von Maschin
muck hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 19:35
öbh hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 00:41
Top-Bilder, wie immer!
Dem möchte ich mich trotz der Verspätung anschließen. Tolle Arbeit!
Vielen Dank
Bild

Re: Flugbetrieb in Zeltweg (LOXZ) 2020

Verfasst: Di 24. Nov 2020, 22:41
von öbh
Die Schönheit der Canards bei Flugzeugen ist Ansichtsache des Betrachters, über die Wirksamkeit braucht man nicht zu streiten. Mir persönlich gefallen die Canards gerade im Flugbild bei EF, Rafale oder Gripen sehr gut.

Re: Flugbetrieb in Zeltweg (LOXZ) 2020

Verfasst: Do 26. Nov 2020, 22:03
von Hmmwv
Bin ich richtig im Bilde das die Canards einen erheblichen Anteil an der Wendigkeit vom Eufi haben?

Re: Flugbetrieb in Zeltweg (LOXZ) 2020

Verfasst: Fr 27. Nov 2020, 01:44
von muck
Natürlich. Und nicht nur das, ohne sie wäre das inhärent instabil gestaltete Flugzeug gar nicht kontrollierbar.

Re: Flugbetrieb in Zeltweg (LOXZ) 2020

Verfasst: So 29. Nov 2020, 22:20
von opticartini
Der Begriff "Wendigkeit" ist etwas ungenau, denn einen kleinen Kurvenradius (turn radius) fliegen zu können, heißt nicht, dass man im Nahkampf automatisch im Vorteil ist, es kommt auch darauf an wie schnell man Kurven fliegen kann (sustained turn rate bzw. corner speed).

Soweit ich das verstehe, dienen die Canards (korrekterweise eigentlich "Foreplanes" = Vorflügel) nicht dazu, mehr Wendigkeit zu "erzeugen", sondern die Nase des Flugzeugs zu kontrollieren. Sie wirken teilweise quasi den anderen Steuerflächen entgegen und verhindern zu viel Wendigkeit (im Sinne von Instabilität), wodurch das Flugzeug abstürzen würde.

Beispiel: Man betrachte folgende beide Bilder eines Eurofighter im Kurvenflug. Die leading-edge slats (die Dinger an der Vorderkante der Flügel) sind ausgefahren und die Vorflügel sind nach vorne geneigt, drücken also die Nase nach unten (gegen die Kurve) und nicht in die Kurve.

Das letzte Bild zeigt EF im Landeanflug, hier sind die Vorflügel nach hinten geneigt und drücken die Nase nach oben um den gewünschten Anstellwinkel der Flügel für die Landung zu erreichen.

Bild

Bild

Bild

Re: Flugbetrieb in Zeltweg (LOXZ) 2020

Verfasst: So 6. Dez 2020, 08:42
von Maschin
Wahnsinn wie schnell alles zur Krone wandert. https://mobil.krone.at/2291665

Re: Flugbetrieb in Zeltweg (LOXZ) 2020

Verfasst: So 6. Dez 2020, 09:03
von 7L*WP
Über ein ungewohnt ruhiges Wochenende freuen sich derzeit die Anwohner in Zeltweg: Sämtliche Eurofighter des nahegelegenen Fliegerhorstes Hinterstoisser mussten am Samstag und müssen wohl auch noch am Sonntag am Boden bleiben.
Das klingt fast so als wäre sonst am Wochenende wahnsinnig viel Flugbetrieb in Zeltweg! *gg*