Aérospatiale SA.316B "Alouette" III

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
Alpine
Beiträge: 56
Registriert: So 29. Apr 2018, 13:07

Re: Aérospatiale SA.316B "Alouette" III

Beitrag von Alpine »

3E-KG ist jetzt Gate Guard in Aigen


Alpine
Beiträge: 56
Registriert: So 29. Apr 2018, 13:07

Re: Aérospatiale SA.316B "Alouette" III

Beitrag von Alpine »




theoderich
Beiträge: 7290
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Aérospatiale SA.316B "Alouette" III

Beitrag von theoderich »

70 Jahre Fliegerhorst Fiala-Fernbrugg. 40 Jahre Hubschraubergeschwader. 40 Jahre und 15.000te Flugstunde mit der Alouette III (Wien 2007)
Raketenkurs

Vom 6. September bis 12. Oktober 1986 absolvierten die beiden Staffelkommandanten, Hptm Hruschka und Olt Schweigreiter, den Raketenkurs AS11 in Mailly le Camp nahe Paris. Ursprüngliche Pläne der Luftraumkommission sahen 1964 vor, Hubschrauber mit Panzerabwehrlenkwaffen, ungelenkten Raketen und Maschinengewehr aufzurüsten. Die 2te Tranche der Alouette III war für diese Aufgabe schon verkabelt und vorgesehen, erkennbar durch den APX-Visierdeckel in der Mitte der Kabinenverglasung. Diese Verwendungsart wurden [sic] aber nie weiterverfolgt.
https://bibisdata.bmlv.gv.at/193263.pdf

Der Visierdeckel ist beispielsweise hier gut erkennbar:

Bild
https://www.bundesheer.at/ausle/eufor/g ... Rubrik=178

Ein Foto einer "Alouette III" mit APX 260:

https://www.gettyimages.at/detail/nachr ... 1030812990

Zum Vergleich:

Bild
https://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=3174

Und hier die drahtgelenkte Lenkwaffe Nord AS.11:

Bild
Description:

The Nord AS.11 missile was used to train pilots in the use of the AS 30 missile.

Guidance type: Wire guided to target

Used by:
Impala (2 x under wing)
Vampire Mk55 (2 x under wing)
https://www.saairforce.co.za/the-airfor ... 11-missile

öbh
Beiträge: 245
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 12:12

Re: Aérospatiale SA.316B "Alouette" III

Beitrag von öbh »

danke theoderich! Sehr aufschlussreicher Bericht über die damalige Bewaffnungsoption der Al3 für unser Heer.

theoderich
Beiträge: 7290
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Aérospatiale SA.316B "Alouette" III

Beitrag von theoderich »






propellix
Beiträge: 169
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 09:37

Re: Aérospatiale SA.316B "Alouette" III

Beitrag von propellix »

Interessanterweise gibt´s da im ÖBH Leute, die sowohl die Sinnhaftigkeit von Aigen als auch den Ersatz der ALO3 in Zweifel ziehen. NdM wäre es kosteneffektiver Aigen abzudrehen und das Personal nach Linz auf die AB-212 zu schulen und das Geld für den ALO3 Ersatz für noch mehr S-70 einzusetzen.
Da gäbe es auch noch 5 ehemals jordanische Zellen, die super zu unseren bald 12 dazu passen würden. dann hätten wir mit 17 Stück fast eine Standard NATO-Staffel beisammen...
So und jetzt fallt über mich her; ich sage nur, was ich unlängst so gehört habe.

IndieGrz
Beiträge: 45
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 15:06

Re: Aérospatiale SA.316B "Alouette" III

Beitrag von IndieGrz »

propellix hat geschrieben:
Do 27. Aug 2020, 10:13
Interessanterweise gibt´s da im ÖBH Leute, die sowohl die Sinnhaftigkeit von Aigen als auch den Ersatz der ALO3 in Zweifel ziehen. NdM wäre es kosteneffektiver Aigen abzudrehen und das Personal nach Linz auf die AB-212 zu schulen und das Geld für den ALO3 Ersatz für noch mehr S-70 einzusetzen.
Da gäbe es auch noch 5 ehemals jordanische Zellen, die super zu unseren bald 12 dazu passen würden. dann hätten wir mit 17 Stück fast eine Standard NATO-Staffel beisammen...
So und jetzt fallt über mich her; ich sage nur, was ich unlängst so gehört habe.
Und welche Leute sollen das sein?
Kosteneffizienz mag vielleicht stimmen, aber den Kompetenzverlust wiegt das nicht auf. Und realpolitisch ist das, wie ich schon mehrfach erwähnt habe, nicht umsetzbar. Zum Glück.

propellix
Beiträge: 169
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 09:37

Re: Aérospatiale SA.316B "Alouette" III

Beitrag von propellix »

WER das ist, ist völlig egal, aber es ist wieder dieses Schrebergarten-Denken. MMn ist ein leichter Heli gut für Österreich.

Maschin
Beiträge: 357
Registriert: Di 29. Mai 2018, 22:53

Re: Aérospatiale SA.316B "Alouette" III

Beitrag von Maschin »

propellix hat geschrieben:
Do 27. Aug 2020, 10:13
Interessanterweise gibt´s da im ÖBH Leute, die sowohl die Sinnhaftigkeit von Aigen als auch den Ersatz der ALO3 in Zweifel ziehen. NdM wäre es kosteneffektiver Aigen abzudrehen und das Personal nach Linz auf die AB-212 zu schulen und das Geld für den ALO3 Ersatz für noch mehr S-70 einzusetzen.
Nicht nur im ÖBH sondern auch in diesem Forum wo alle nur Aigen als wertlose Basis sehen und sich einen AB212 als Alouette Nachfolger Wünschen.
Und heute erneuter Einsatz der SAR Bereitschaft.


Antworten