Seite 100 von 200

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Verfasst: Mo 20. Jan 2020, 08:40
von iceman
Vielleicht ist in diesem "Big Package" auch noch die C-27 drin....

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Verfasst: Mo 20. Jan 2020, 10:15
von opticartini
Ist doch "perfekt": Wir kaufen denen Hubschrauber ab, die Trainer-Jets gibts als Draufgabe um einen symbolischen Euro und das einzige Problem ist dann nur noch der Support aber da wird man sich schon einig werden, welche Dauer maximal möglich ist. Ich vermute, dass die verschiedenen Varianten der MB-339 großteils baugleich sind, das heißt wenn die tatsächlich rund 140 Stück davon haben, dann gibts genug zum Ausschlachten.

Und voilà - schon haben wir die "kostengünstigste Variante"!

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Verfasst: Mi 22. Jan 2020, 10:22
von cliffhanger
Es feht eindeutig NUR der politische Wille. Ich kann nicht verstehen warum da rumgeeiert wird das das zu Teuer wäre. Auch wenns nicht der Wunschkandidat ist, aber wenn so eine L39NG echt nur 10 mio/stk. kostet, dann her damit. Die ist durch Vorgängermodelle Hundertfach erprobt, Training , EF-Stunden dowenload ,Slow Mover und Bodenunterstützung kann Sie und kostet im Betrieb gegenüber der Master Peanuts.

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q ... IC8N1LlMTL

Siehe Seite 17....

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Verfasst: Mi 22. Jan 2020, 11:18
von Dr4ven
Alles mit nur einem Triebwerk ist abzulehnen.

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Verfasst: Mi 22. Jan 2020, 11:26
von cliffhanger
Na dann gibts´halt keine neuen Jet´s...

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Verfasst: Mi 22. Jan 2020, 11:35
von iceman
....es wird immer besser.

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Verfasst: Mi 22. Jan 2020, 13:25
von kapfe1933
Ich bin jetzt nicht mal ansatzweise ein Fachmann, aber was wäre eigentlich mit folgendem Model? https://de.wikipedia.org/wiki/Aero_L-159
Der wäre ja von den theoretischen Flugleistung, zumindest halbwegs brauchbar, und es gäbe sie auch als Zweisitzer.
Und anscheinend(laut Wiki) haben die Tschechen ja einen Überbestand davon ?
Nur mal so eine Frage, weil es mich interessieren würde.

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Verfasst: Mi 22. Jan 2020, 16:12
von theoderich
kapfe1933 hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 13:25
Ich bin jetzt nicht mal ansatzweise ein Fachmann, aber was wäre eigentlich mit folgendem Model? https://de.wikipedia.org/wiki/Aero_L-159
Die L-159 wurde ebenfalls vor zwölf Jahren als potentieller Nachfolger der Saab-105OE diskutiert - unfinanzierbar:

Tschechische Kampfflugzeuge als Ersatz für Saab 105?

http://www.doppeladler.com/forum/viewto ... 9544#p9544

Und eingelagert sind nur noch maximal 12 Stück - wenn überhaupt:

viewtopic.php?p=4380#p4380

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Verfasst: Do 23. Jan 2020, 09:22
von Dr4ven
cliffhanger hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 11:26
Na dann gibts´halt keine neuen Jet´s...
Richtig. Es wird keine geben.

Re: Evaluierungskommission Luftraumüberwachung

Verfasst: Do 23. Jan 2020, 11:07
von cliffhanger
Denk mir schön langsam das für die gewollte ALIBI - LRÜ 4 DA40 , 15 EF und 4 PC7 ( die man langfristig stück für stück durch PC21 oder DART ersetzt ) reichen.
Ev. wären dann Mittel für 2-3 zusätzliche C-130 da (ev. auch als Löschflugzeuge umrüstbar) - die wird man brauchen, den Auslandseinsätze sind ja sehr wohl gewollt !