Mehrzweckhubschrauber

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
theoderich
Beiträge: 6234
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich »

forumla1express hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 13:46
Wahnsinn was hier finanziell wieder vorangetrieben wird. Wir brauchen in Österreich neue Hubschrauber vorwiegend für Schulungs-, Verbindungs- und leichte Transportflüge und nicht für bewaffnete Kampfeinsätze mit lasergelenkten Waffen oder anderen Phantasien.
Als Grundlage wieso wir Militärhubschrauber mit Bewaffnung benötigen gibt es ein Militärstrategisches Konzept und klassifizierte Fachkonzepte. Das ist weder "Wahnsinn" noch "Phantasie", sondern schlicht und einfach der Bedarf aufgrund der Bedrohungslage und den Fähigkeitenkatalogen für die Luftstreitkräfte und wohl auch das Jagdkommando!

forumla1express
Beiträge: 33
Registriert: Di 11. Feb 2020, 10:06

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von forumla1express »

Mir ist schon klar, dass ein paar Enthusiasten gerne das beste Modell (einen Apache) bei uns stehen haben würden. Allerdings braucht ihr euch dann nicht wundern, wenn hinten rum wieder rauskommt, dass die Einsatzbereitschaft niedrig ist (weil komplexere militärische Systeme), der laufende Betrieb um das x-fache teurer wird als bei zivilen Mustern, die Schulung ineffizient gestaltet ist und der Shitstorm vorprogrammiert sein wird, weil man die teuerste aller Varianten ausgewählt hat.
theoderich hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 16:30
Als Grundlage wieso wir Militärhubschrauber mit Bewaffnung benötigen gibt es ein Militärstrategisches Konzept und klassifizierte Fachkonzepte. Das ist weder "Wahnsinn" noch "Phantasie", sondern schlicht und einfach der Bedarf aufgrund der Bedrohungslage und den Fähigkeitenkatalogen für die Luftstreitkräfte und wohl auch das Jagdkommando!
Gegen Bewaffnung ist definitiv nichts auszusetzen. Haben die von mir genannten Fennec übrigens auch. Allerdings halte ich einen überdimensionierten Helikopter für Schulung sowie Verbindungsaufgaben für unnötig und denke nicht, dass das ÖBH jetzt statt der OH58 mit Miniguns plötzlich Helikopter mit lasergelenkten Raketen benötigt, auch nicht das Jagdkommando. Die brauchen vorwiegend kleine Helis zur Anlandung ans Zielobjekt und Feuerschutz, sprich Guns aus der Luft.

Wer legt eigentlich die Zahl 6 für Schulungshelikopter fest? Wenn Israel mit 7 AW-119 als Trainer auskommt, erscheinen 6 Stück bei uns recht viel für die Handvoll Schüler pro Jahr.

opticartini
Beiträge: 316
Registriert: So 14. Okt 2018, 14:36

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von opticartini »

forumla1express hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 18:27
Wer legt eigentlich die Zahl 6 für Schulungshelikopter fest? Wenn Israel mit 7 AW-119 als Trainer auskommt, erscheinen 6 Stück bei uns recht viel für die Handvoll Schüler pro Jahr.
Im Prinzip kann man das so lesen: Es sollen 12 teurere und 6 billigere Hubschrauber kommen.
theoderich hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 16:30
Als Grundlage wieso wir Militärhubschrauber mit Bewaffnung benötigen gibt es ein Militärstrategisches Konzept und klassifizierte Fachkonzepte. Das ist weder "Wahnsinn" noch "Phantasie", sondern schlicht und einfach der Bedarf aufgrund der Bedrohungslage und den Fähigkeitenkatalogen für die Luftstreitkräfte und wohl auch das Jagdkommando!
Sind das dieselben Konzepte die Kampfpanzer mit Kampfpanzern bekämpfen wollen?

Ich habe meinem Chef auch mal mein klassifiziertes verkehrsstrategisches Konzept vorgelegt, welches meinen Bedarf aufgrund der Verkehrslage und den Fähigkeitenkatalogen für den Fuhrpark spezifiert. Meine Forderung nach einem Audi Q8 als Dienstwagen wurde abgelehnt. Zu meiner Überraschung bin ich mit dem Dacia Duster auch überall hingekommen.

Fazit: Konzepte sind da um hinterfragt zu werden.

cliffhanger
Beiträge: 261
Registriert: Do 7. Jun 2018, 12:20

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von cliffhanger »

opticartini hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 15:37
cliffhanger hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 09:15
Die Wartung der Rotorblätter ist beim AW169M um 20% teurer als beim H145M... ;-)
Quelle?
Weil der AW169 5 hat , und der H145 nur 4 .... ;-)

theoderich
Beiträge: 6234
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich »

opticartini hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 18:51
Sind das dieselben Konzepte die Kampfpanzer mit Kampfpanzern bekämpfen wollen?
Das sind Konzepte von Leuten, die genug Weitblick haben um zu wissen, dass alle Fähigkeiten, die als "Einsparung" und aus irgendwelchen politischen Motiven aufgegeben werden, unwiederbringlich verloren sind!

Militärstrategisches Konzept 2017
Luftstreitkräfte:
  • Die Verfahren der Luftunterstützung (Lufttransport, Luftaufklärung und Feuerunterstützung aus der Luft) entweder selbstständig oder in Zusammenarbeit mit Landstreitkräfte (mit Schwergewicht auf den Ebenen Gruppe, Zug und Kompanie), mit Spezialeinsatzkräften und mit zivilen Einsatzorganisationen sind im vollen Umfang zu beherrschen
Die Luftunterstützungstruppe ist befähigt, im Rahmen des Aufklärungsverbundes („ISTAR-Verbund“) durch Luftaufklärung Informationen über Gegner/Konfliktparteien, Umfeldbedingungen und Bedrohungen unter Nutzung von bemannten und unbemannten Luftfahrzeugen mit entsprechenden technischen bzw. sonstigen Mitteln und/oder durch Benutzung luftgestützter Sensoren zu gewinnen, zu dokumentieren, auszuwerten, zu verarbeiten, aufzubereiten für die jeweiligen Führungsebene bereitzustellen, im Rahmen eines streitkräftegemeinsamen Wirkungsverbundes („Joint Fire Support“) Feuerunterstützung aus der Luft für Bodentruppen zu leisten sowie Lufttransportaufgaben (einschließlich Such- und Rettungseinsätze sowie luftgestützter Patiententransport) ziviler und militärischer Bedarfsträger zu erfüllen.
http://www.bundesheer.at/wissen-forschu ... hp?id=2844
Zuletzt geändert von theoderich am Do 19. Mär 2020, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.

chuckw
Beiträge: 215
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 12:38

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von chuckw »

cliffhanger hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 19:13
opticartini hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 15:37
cliffhanger hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 09:15
Die Wartung der Rotorblätter ist beim AW169M um 20% teurer als beim H145M... ;-)
Quelle?
Weil der AW169 5 hat , und der H145 nur 4 .... ;-)
Soweit mir bekannt möchte Österreich den H145 mit dem neuen 5-Blatt-Rotor (die Zulassung sollte 2020 kommen).
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

iceman
Beiträge: 928
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von iceman »

Muß ein Schulungshubschrauber zwingend zweimotorig sein?
Denn dann würde ein H120 von Airbus oder ein AW119 Koala von Leonardo auch reichen, ein Schulungshubschrauber wäre ja auch ein Verbindungshubschrauber, zur Not findet auch ein Scharfschütze des Jako Platz.
Somit kommt mir die Zahl 6 nicht soviel vor.
PS: die AW169 hat keine Kufen, falls das ein Kriterium ist.
Vorstellbar wäre die Kombi H120+H135/H145 oder AW119+AW109Trekker/AW169.
Obwohl, wenn man die Al-3 mit der AW169 vergleicht, da würde der Vergleich mit der 212er eher passen.
Die Schweizer haben vor Jahren ihre Al-3 durch den H135 ersetzt, scheint zu funtionieren.
Zuletzt geändert von iceman am Do 19. Mär 2020, 21:49, insgesamt 1-mal geändert.

iceman
Beiträge: 928
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von iceman »

theoderich hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 21:25
opticartini hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 18:51
Sind das dieselben Konzepte die Kampfpanzer mit Kampfpanzern bekämpfen wollen?
Das sind Konzepte von Leuten, die genug Weitblick haben um zu wissen, dass alle Fähigkeiten, die als "Einsparung" und aus irgendwelchen politischen Motiven aufgegeben werden, unwiederbringlich verloren sind!
...und diese Fähigkeiten natürlich jenen dienen, die solche Konzepte erstellen, weil es deren Beruf ist. Darum scheuen sie jede Einsparung wie der Teufel das Weihwasser.

theoderich
Beiträge: 6234
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich »

iceman hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 21:37
Darum scheuen sie jede Einsparung wie der Teufel das Weihwasser.
Du verwechselst "Einsparungen" mit Kürzungen. Die "Pinzgauer"-Flotte ersatzlos außer Dienst zu stellen und die Truppe bei Einsätzen von "Fuhrparkmanagement" und Leistungsrecht abhängig zu machen, wurde auch als "Einsparung" verkauft.

iceman
Beiträge: 928
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von iceman »

Das ist natürlich eine falsche Einsparung.
Ich wußte gar nicht, das der Pinzgauer ersatzlos außer dienst gestellt wurde. Ich dachte, man sucht noch immer einen Nachfolger.

Antworten