Mehrzweckhubschrauber

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
theoderich
Beiträge: 4978
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich » So 22. Sep 2019, 12:37

chuckw hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 08:07
Man muss ja mit Aussagen bzgl. der zukünftigen Finanzierung des Bundesheers mehr als vorsichtig sein. Das von Starlinger geforderte Geld wird es mAn in dieser Höhe nicht geben. Wir leben in Österreich, der Insel der Seeligen und des ewigen Friedens. Starlinger hat mit seinem Vorgehen aber für sehr viel Aufmerksamkeit gesorgt. Was es aber daher mAn wohl geben wird ist eine schrittweise Erhöhung des Regelbudgets und mehrere Sonderinvestitionspakete.

Eines dieser Pakete wird für die Hubschrauber sein, da stimme ich dir zu. Für die Hubschrauber hat sich mAn die Situation in den letzten Monaten sogar etwas verbessert. Gerade auch im Kontext der aktuellen Klimadiskussion (was freilich nur einem kleinen Teil der Truppengattungen helfen wird...).
Das Problem wird der Zeitraum zwischen den Nationalratswahlen, der Regierungsbildung und insbesondere die Budgetverhandlungen sein. Beim Budget muss man, wegen der Regierungsbildung, davon ausgehen, dass das Bundesfinanzgesetz 2019 mit einem Volumen in der UG 14 von 2.288 Mio. EUR als automatisches Budgetprovisorium für 2020 weitergeschrieben wird (Die Zahlungsobergrenzen im BFRG 2019-2022 erlauben jedoch im nächsten Jahr Ausgaben bis zu einer Obergrenze von 2.422,507 Mio. EUR.). Und bis eine neue Sonderfinanzierung für den Hubschrauberankauf beschlossen wird, könnte mindestens ein Jahr vergehen.

Von einer schrittweisen Erhöhung des Regelbudgets gehe ich nicht aus. Eher davon, dass in den nächsten fünf Jahren mindestens zwei volle Jahresbudgets (d.h. 3,2 - 4 Mrd. EUR) eingespart werden müssen.

opticartini
Beiträge: 208
Registriert: So 14. Okt 2018, 13:36

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von opticartini » So 22. Sep 2019, 14:04

Hubschrauber haben denke ich vergleichsweise gute Karten, weil diese mittels des Arguments der "Katastrophenhilfe" und des "Mehrzwecks" angepriesen werden können.

Mit Bell-Hubschraubern hat man doch ganz gute Erfahrungen. Der Bell 429 ist von Größe und Leistungsdaten zwischen H135 und H145 angesiedelt und etwas größer und schwerer als AW109. Wäre also der typisch österreichische Kompromiss. Der Hubschrauber ist halt in Europa vor allem im militärischen Bereich kaum verbreitet, Erfahrungswerte daher eher rar.

theoderich
Beiträge: 4978
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich » Sa 12. Okt 2019, 21:38

MADER Georg: Fragmented Efforts. European Multi-Role / Combat Helicopter Acquisitions, in: European Security & Defence, H 10 (2019)
When it comes to the long overdue replacement of Austria’s remaining 21 ALOUETTE IIIs, observers expect a 2:1 selection in favour of European types – if it only would ever get that far. Following the demise of the popular centre-right government in the wake of a scandal about a corruption-rant video, a government staffed by technocrats merely administrates the country until snap elections on 29 September will produce a new coalition government which means that nothing will be decided until next spring. Back in August 2018, it was announced that up to €400M additional funding had been added to the agreed government budget, to launch the long-delayed rotory replacement. Former Defence Minister Mario Kunasek said that before the end of last year, his air materiel staff would publish an RFP for 12 light and medium multirole and optionally armed helicopters, with a maximum take-off weight of 3 to 5 tonnes and for six lighter training helicopters, for which manufacturers are expected to offer combined bids. Deliveries were targeted from 2022 on. But neither the funds nor the procurement process ever materialised. Requirements, however, are for a twin-engine craft with full IFR-cockpit, preferably skids and the possibility of arming them with guns/cannons and rocket launchers. Despite some political squabbling to exclude AIRBUS – for reasons related to the Austrian EUROFIGHTER acquisition in 2003 and a 2017 lawsuit against former EADS which now looks stalled) – AIRBUS Helicopters is expected to bid with the H145M (H125/135 for the trainer), LEONARDO with between the AW109M TREKKER up to AW169M (and possibly AW009) and BELL-TEXTRON with a yet to materialise militarised version of the Bell-429 GLOBAL RANGER (and six Bell 407s or 505s).

What is going forward, however, is that three second-hand UH-60A or-L BLACK HAWK helicopters have been added to the Austrian nine S-70A42s (UH-60L). The first of these nine is currently undergoing a full cockpit- and communications-suite upgrade at ‘Ace Aeronautics/Global Aviation Solutions‘ in Huntsville, Alabama, and will return home in late 2019. Work on the eight others is contracted to happen at their home base in Langenlebarn. Other than that, 23 AB-212s have received a cockpit-upgrade, NVGs and self-protection, but suffer from crew-shortages.
http://esd.eu.newsmemory.com/

theoderich
Beiträge: 4978
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich » So 8. Dez 2019, 13:55

Ich glaube der Herr Rombold wird zum Zyniker:



Edit.:

Jetzt verstehe ich den Kommentar - wie passt das denn zusammen?!?

Sparkurs notwendig
Steiermark hat bald fünf Milliarden Euro Schulden
Nach dem Handschlag ist vor dem Ärmelhochkrempeln. Will heißen: Ist der (sehr wahrscheinliche) ÖVP-SPÖ-Koalitionspakt erst einmal besiegelt, lautet die Devise: Anpacken für das Land! Und es gibt allerlei Projekte sowie kleinere und größere Baustellen in der Steiermark, die rasch in Angriff genommen werden müssen. Wir haben uns einige der wichtigsten Themen angesehen, allen voran die angespannte finanzielle Lage.
Bundesheer: Weiter Ungewissheit am Bundesheer-Fliegerhorst Aigen im Ennstal: Noch immer fehlt ein Nachfolge-Hubschrauber für die bald fluguntaugliche Alouette III.
https://www.krone.at/2057723

Acipenser
Beiträge: 483
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 17:22

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Acipenser » So 8. Dez 2019, 17:02

laut ORF Text von heut sind in Kärnten noch immer 150 Höfe nur per Hubschrauber erreichbar! Und das 3 Wochen nach dem katastrophalen Schnee/Regenfällen (700l/m2) im Raum Spittal. Die Hauptverbindungen sind zwar frei aber viele müssen vielleicht bis Weihnachten auf freie Fahrt waren. Wenn das kein Argument ist schnell leichte Mehrzweckhubschrauber und Schulungshubschrauber anzukaufen.
Da Österreich neutral ist und unabhängig sein will, ist ein Ankauf von amerikanischen Neuhubschraubern eher fraglich. Da Österreich bereits eine Staffel Black Hawk betreibt wäre man nach Ausscheiden der Agusta Bell 212 von Amerika abhängig und das ist nicht im Interesse eines Neutralen Staats.

theoderich
Beiträge: 4978
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich » So 8. Dez 2019, 17:08

Acipenser hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 17:02
Da Österreich neutral ist und unabhängig sein will, ist ein Ankauf von amerikanischen Neuhubschraubern eher fraglich. Da Österreich bereits eine Staffel Black Hawk betreibt wäre man nach Ausscheiden der Agusta Bell 212 von Amerika abhängig und das ist nicht im Interesse eines Neutralen Staats.
Also das ist der größte Unsinn, den ich hier seit langem gelesen habe.

Acipenser
Beiträge: 483
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 17:22

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Acipenser » So 8. Dez 2019, 17:19

Ne das ist gelebte Realität im ÖBH

bestes Beispiel ist Ausfall der Hercules wegen Fehlen neuer Propeller. Bis die US Air Force alle Ihre Maschinen mit selbigen bestückt hat müssen wir warten. Bei den nächsten Nato Überflügen erinnern uns die Amys auf diplomatischen Weg mit Sicherheit wieder! Ich erinnere mal an den Golfkrieg und die Schwärme die über Österreich geflogen sind, Neutralität hin oder her

iceman
Beiträge: 724
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:05

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von iceman » So 8. Dez 2019, 19:38

Ist doch egal welcher Hersteller, Hauptsache es geschieht was.
Bei den derzeitigen Einsätzen, gibt es bei den Nachfolge-Kandidaten größere Unterschiede bzgl. Aussenlast?

iceman
Beiträge: 724
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:05

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von iceman » So 8. Dez 2019, 19:39

Ist doch egal welcher Hersteller, Hauptsache es geschieht was.
Bei den derzeitigen Einsätzen, gibt es bei den Nachfolge-Kandidaten größere Unterschiede bzgl. Aussenlast?

Acipenser
Beiträge: 483
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 17:22

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Acipenser » So 8. Dez 2019, 20:32

Außenlast ist was für den Black Hawk. Ich gehe davon aus das die nächsten Jahre noch eine weitere Staffel Black Hawk als Ersatz der in die Jahre gekommenen AB 212 gekauft werden muss.
Für die jetzt anzukaufenden leichten Mehrzweckhubschrauber ist die Außenlast sicher auch interessant, wesentlich ist aber das er klein genug ist um im dichten Gebirge noch operieren zu können, ähnlich wie heute die Alou3. Neben Bordkanone oder ähnliche Bewaffnung muss er einen JakoTrupp aufnehmen können, der heute viel mehr Gepäck und Bewaffnung hat als früher. International gesehen ist so ein Trupp mindestens 3 Mann (SAS) plus 1 heute mit Gepäck zu transportieren. Soll heißen Zusatzgepäck am Hacken wird abgesetzt und 3 plus 1 werden mit Marschgepäck abgesetzt (z.B. Fastroppen). Das Zusatzgepäck verbleibt nahe der Landezone versteckt. Zusätzlich sollte der Hubschrauber noch Kraftreserven besonders im Hochgebirge haben. Daher die Type H 145M oder vergleichbares. Der Schulungs- und Verbindungshubschrauber zB H 135 könnte hingegen neben Piloten nur 2 Soldaten mit Marschgepäck aufnehmen. Hinweis: Bei schwierigen Einsätzen insbesondere Nachteinsätzen sollten immer 2 Piloten im Hubschrauber arbeiten um die Mission unter widrigsten Umständen sicher durchzuführen. Da die Kiowa in den nächsten Jahren wie die AB 212 auslaufen könnten die Schulungs- und Verbindungshubschrauber zB H 135 diese Aufgabe übernehmen

Antworten