Mehrzweckhubschrauber

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
Dr4ven
Beiträge: 50
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 13:35

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Dr4ven » Mi 5. Jun 2019, 14:18

Es ist wurscht was kommt, es wird politisch jetzt nur noch schlechter, wer die Antrittsrede der *** Kanzlerin hören durfte, weiss Bescheid, die unterschreiben auch sicher den Migrationspakt noch, den Kurz und Kneissl ja unbedingt wollten. Ihr werdet euch wundern, was möglich ist! //Galgenhumor off

ABER - wer sagt, dass es eine Ausschreibung und ein Pflichtenheft (von dem ihr offiziell etwas wisst) unbedingt geben muss?

iceman
Beiträge: 502
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:05

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von iceman » Mi 5. Jun 2019, 14:36

Also an einem Pflichtenheft wird seit 2009 gearbeitet, 2017 gab es ein RFI an die Hersteller und im Aug. 2018 den Ministerratsbeschluß. Seitdem ist Gras oder besser gesagt der EF-U-Ausschuß darüber gewachsen....

propellix
Beiträge: 79
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 08:37

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von propellix » Mi 5. Jun 2019, 15:05

iceman hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 12:45
Rot-grün-pink wird sich rechnerisch nicht ausgehen, ….
Sogar recht sicher, da die Grünen mit etwa 12% zurückkehren dürften. Rot wird sich bei 25% stabilisieren, und Pink geht sicher auch auf 10% hoch. Und dank der Wahlarithmetik wird sich das zwar knapp aber doch ausgehen.
Auf die Türkisen wird´s den ganzen Sommer hindurch bei Krone, Heute, Österreich, Standard, Falter Dauerfeuer hageln und es würde mich wundern, wenn da nicht noch der eine oder andere Skandal inklusive U-Ausschuss nach der Wahl hochstilisiert würde.

Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 255
Registriert: Di 24. Apr 2018, 11:51

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Doppeladler » Mi 5. Jun 2019, 15:11

Admin: Bitte keine Diskussion über den Wahlausgang hier! Und diese ewige Schwarzmalerei bringt doch auch nichts!
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

Acipenser
Beiträge: 348
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 17:22

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Acipenser » Mi 5. Jun 2019, 18:59

Fakt ist das wir die 12 leichte Mehrzweckhubschrauber und 6 Schulungshubschrauber brauchen.
Fakt ist das der scheidende Verteidigungsminister laut eigenen Tagesbefehl das Hubschrauberpaket auf dem Weg gebracht hat und Fakt ist auch das der grüne Bundespräsident schon vor Jahren die schlechte Finanzausstattung des ÖBH kritisiert hat. Daher sollte man den obersten Befehlshaber beim Wort nehmen und "seine" Regierung auch dahin lenken, ganz egal was dann zu Weihnachten unterm Baum liegt.

theoderich
Beiträge: 3659
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich » Do 6. Jun 2019, 21:25

Und Fakt ist auch, dass das Bundesheer künftig nicht mehr in der Lage ist, Hubschrauber zu betreiben.


iceman
Beiträge: 502
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:05

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von iceman » Do 6. Jun 2019, 21:53

Und das empfielt der RH?? Wie kommst du darauf?

theoderich
Beiträge: 3659
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich » Do 6. Jun 2019, 22:12

Es gibt einerseits einen Pilotenmangel und andererseits einfach kein Geld mehr, um beim Bundesheer weiterhin Hubschrauber unterhalten zu können! Selbst vertraglich abgesicherte, bereits laufende Projekte stehen auf der Kippe.

http://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=9932
  • Es kommt zu einem Fähigkeitsverzicht im militärischen Kernbereich. Der Kompetenzerhalt ist nur im Zusammenwirken mit anderen Staaten in ausgewählten Bereichen möglich.
    Evakuierung von Staatsbürgern aus Krisengebieten nur in Abhängigkeit von anderen Staaten möglich (z.B. keine eigenen Transportflugzeuge).
    http://www.bundesheer.at/download_archi ... b_2019.pdf
Ich nehme nicht an, dass mit diesem Kompetenzerhalt budgetintensive Fähigkeiten wie Hubschrauber gemeint sind.

Vergiss' den Rechnungshof! Kurzfristig mindestens 200 Mio. EUR pro Jahr und bis 2021 über 900 Mio. EUR einzusparen funktioniert nur, wenn man den laufenden Betrieb fast auf Null herunterfährt und sämtliche Investitionen streicht.

Die Erwähnung der "Einhaltung der Empfehlungen des RH" suggeriert, dass es hier um Effizienzsteigerungen ginge. Das ist nicht der Fall, weil es über einen so kurzen Zeitraum einfach nicht machbar ist - schon gar nicht, wenn es in absehbarer Zukunft keine voll handlungsfähige Bundesregierung gibt.

Dr4ven
Beiträge: 50
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 13:35

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Dr4ven » Fr 7. Jun 2019, 08:58

Ja so wie es aussieht ist die Übergangsregierung dabei, die letzten 2 Jahre und die Zukunft komplett zu verpfuschen.

Ich rechne derzeit mit keinem Hubschrauberpaket und mit der Einstellung der Jetfliegerei bis 2022.
Nein, das ist kein Scherz.
Dass man damit die Verfassung bricht, scheint allen wurscht zu sein.

iceman
Beiträge: 502
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:05

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von iceman » Fr 7. Jun 2019, 09:34

Hat sich Starlinger bis dato medial überhaupt geaüßert? Die Regierung und das Parlament gehen in drei Wochen in den Sommerurlaub, die Einsparungen stammen doch noch von Löger. Und was hat Kunasek bis dato gemacht, außer neues Gerät von Vorgängern medienwirksam zu präsentieren? Alle seine anderen Ankündigungen (Leuchtturmprojekte) waren auch nur heiße Luft.

Antworten