Mehrzweckhubschrauber

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...

Dr4ven
Beiträge: 75
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 13:35

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Dr4ven » Di 28. Mai 2019, 13:04

iceman hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 12:24
Der Wunschkandidat, der H145, der aber schon in der Klasse der Bell 212 spielt, allerdings nicht.
Der H-145 ist nicht das Wunschkind.
Alles Andere als ein FMS Vertrag wäre politisch heikel und es braucht zum Abschluss des Vertrages und zum Start der Produktion auch nicht gleich die volle Vertragssumme.

iceman
Beiträge: 603
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:05

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von iceman » Mi 29. Mai 2019, 11:28

Was wäre so ca. das Wunschkind und was ist ein FMS Vertrag?

Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 289
Registriert: Di 24. Apr 2018, 11:51

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Doppeladler » Mi 29. Mai 2019, 12:44

Dr4ven hat geschrieben:
Di 28. Mai 2019, 13:04
Alles Andere als ein FMS Vertrag wäre politisch heikel und es braucht zum Abschluss des Vertrages und zum Start der Produktion auch nicht gleich die volle Vertragssumme.
@ iceman: FMS ... Foreign Military Sales (FMS) - US Programm für den Verkauf von Rüstungsgütern.
@ Dr4ven: Angestrebt wird ein Government - Government Deal. Hier sind EU Lösungen sicher weniger politisch heikel als US Lösungen. Wann der Kaufpreis anfällt, ob in EUR, USD oder Morzartkugeln und in wie vielen Raten zu zahlen ist kann bei jedem Deal zwischen den Partnern verhandelt werden - das hat mit FMS nichts zu tun.
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

Dr4ven
Beiträge: 75
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 13:35

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Dr4ven » Mi 29. Mai 2019, 14:18

Doppeladler hat geschrieben:
Mi 29. Mai 2019, 12:44
@ Dr4ven: Angestrebt wird ein Government - Government Deal. Hier sind EU Lösungen sicher weniger politisch heikel als US Lösungen. Wann der Kaufpreis anfällt, ob in EUR, USD oder Morzartkugeln und in wie vielen Raten zu zahlen ist kann bei jedem Deal zwischen den Partnern verhandelt werden - das hat mit FMS nichts zu tun.
Sehe ich anders.
1. Wird der EF U-Ausschuss weiter am köcheln gehalten, ein neuer Deal, selbst per gov-to-gov mit dem Airbus Konzern (auch wenn Eurocopter eine separate Firma ist, dem Bürger ist das egal) wirkt lächerlich und als Frotzelei, bzw, wird von der Opposition so ausgelegt werden, was weiterhin eine unnötige Angriffsfläche bietet.

2. Politisch heikel ist wie gesagt Deutschland, es glaubt ja wohl keiner, dass wir einen Deppenrabatt bekommen, oder?

3. Italien ist unzuverlässig, siehe Bell 212 Update.

4. Keine Partei in AT hat ein Problem mit den USA (den Pilz zähle ich nicht dazu), mit Bell an sich hat man nur sehr gute Erfahrungen.

4. Stimmt.Mir ging es finanziell nur darum, dass überhaupt einmal die Anzahlung möglich sein muss, sprich das Geld vorhanden ist. Man hat für 3 S-70 UND 18 LUH nur 300 Mio veranschlagt.
Wenn man sich den Kaufpreis der BELL 429 in der Slowakei oder der H-145M in Ungarn ansieht, kommt man bei 12 LUH mit Paket und 6 leere Trainer auf über 300 Millionen - und das geht sich mit dem Geld das man beiseite schaffte nie aus.

öbh
Beiträge: 111
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 11:12

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von öbh » Mi 29. Mai 2019, 16:36

die Opposition wird einen Deal der Regierung, egal wo gekauft wird, immer kritisieren.
Den Bürger ist es auch egal wo gekauft wird, entweder er steht positiv oder negativ dazu.
Die H 145 wäre das ideale Produkt für unser Heer.

iceman
Beiträge: 603
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:05

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von iceman » Mi 29. Mai 2019, 17:43

Man kann zwar annehmen, daß unter der nächsten Übergangsregierung nichts Großartiges passieren wird:
Der noch unbekannte Verteidigungsmininster könnte die Gelegenheit beim Schopf packen, und die Angelegenheit vom Ministerrat ins Parlament bringen. Da es ja keine Opposition gibt, muß dann jede Partei Farbe bekennen. Da es ja um eine Beschaffung im Rahmen des Katastrophenschutzpaketes geht, wird da womöglich keine Partei dagegen sein, außer man möchte unbedingt bei Airbus bestellen.....

Acipenser
Beiträge: 410
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 17:22

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Acipenser » Mi 29. Mai 2019, 19:55

Alles Unsinn, muss ich schon wieder sagen: Wenn die österreichische Polizei seit Jahren Airbus/Eurocopter nutzt und kürzlich erst welche nachbestellt hat, warum soll dann das ÖBH keine H145, die zur Zeit die besten am Markt sind kaufen?
Wie auch immer Gerichtliche/politische Untersuchungsausschüsse ablaufen, die heute handelnden Personen nach über 13 Jahren! sind andere, also kann einen Bestkauf H145 fürs Österreichische Bundesheer nichts im Wege stehen. So wie andere Anbieter auch!
Vielleicht ist es auch gar nicht so unvernünftig, dass man ein Produkt aus USA (Black Hawk) und zukünftig ein Produkt aus Deutschland (H145) nutzt um so etwas unabhängiger von äußeren Zwängen als neutrales Land, das wir nun ja sind, operieren zu können. Gleichzeitig wären Synergien mit Polizei und Privatwirtschaft möglich.

cliffhanger
Beiträge: 144
Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:20

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von cliffhanger » Mi 29. Mai 2019, 20:37

Mich schockieren diese summen immer wieder.... WAS kann eine AL 3 ? Antwort: Fliegen.
Also reichen meiner Meinung nach z.B. 12 zivile H145 als Ersatz . Da ist man mit 50mio dabei. - grün lackiert & fertig. Die restlichen mio. verwendet man als Anzahlung auf einen Kiowa - Ersatz (z.b.12 H125M -reicht vollkommen)

Acipenser
Beiträge: 410
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 17:22

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Acipenser » Mi 29. Mai 2019, 20:52

Ja und nein. Die H145 in welcher Ausführung? Gedacht ist ein Ersatz für Alu3 die auch Minigun Fähigkeiten kann, also Feuerunterstützung auch im Gebirge, idealerweise nicht zu viel Abwind um Lawinen nicht gleich auszulösen und natürlich die Winch. Daher 12 Mehrzweckhubschrauber für Aigen und 6 Schulungshubschrauber die durchaus Aufgaben von Kiowa in Lale übernehmen könnten.
Mehrzweckhubschrauber ohne zumindestens vorbereitete Minigun-Verankerung oder Waffenstationshalterungen wären ein Fehlkauf

Antworten